Unterwasserpflanzen und Pumpe?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo! Mein Problem ist ob man eine Pumpe in den Teich stellen kann wenn man Unterwasserpflanzen hat? Saugt die Pumpe die Pflanzen an und verstopft oder kann man die problemlos installieren? Für Tips und Anregungen wäre ich sehr dankbar.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo toralf,

die meißten pumpen die über ein großes gehäuse als ansaugsieb besitzen entwickeln wie thorsten schon sagte sehr wenig soog !

ansonsten hilft auch eine kleine natürliche barriere aus steinen um die pumpe einen geringen freiraum zu schaffen - und ab und an eben mal lichten :)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Das ist dann ja super. Ich habe zwar kein Substrat in der Tiefe aber die Unterwasserpflanzen suchen sich Ihren Halt alleine oder täusche ich mich da?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Servus !!!!

Hallo,
um was für Pflanzen handelt es sich dabei und um was für eine Pumpe.
Bei der Springbrunnenpumpe ist der Sog zu schwach für Teichpflanzen.
Ich hab sehr viel hornkraut im Wasser,welches von der Strömung einwenig treibt, aber das kommt nicht an die Pumpe.

Eine andere Pumpe hab ich zum Schutz vor Pflanzen in einen grossen
Pflanzbehälter aus Kunsstoff gelegt. :razz:

Was mich immer noch interessieren würde, wo man jetzt eigentlich die Pumpe legen soll, die das Wasser zum Hauptfilter bringt. :unsure
Entweder oben am Rand..,oder weiter unten im tieferen Wasser, weil er da mehr Dreck aufsaugen kann !?..Allerdings weiss ich, das man die Pumpe weiter oben plazieren soll, damit sich das Wasser nicht so sehr im unterten Teil erwärmt....oder so ähnlich :p
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo orf,

Allerdings weiss ich, das man die Pumpe weiter oben plazieren soll, damit sich das Wasser nicht so sehr im unterten Teil erwärmt....oder so ähnlich

wasserschichtung und dichteanomalie ist im gartenteich nur theorie.

die pumpe soll auf den boden - zumindest im sommer.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Orf schrieb:
soll, damit sich das Wasser nicht so sehr im unterten Teil erwärmt....oder so ähnlich tongue.gif

Was mann beachten sollte (muss man aber nicht ;) ) ist das die Pumpe soweit wie möglich vom Wassereinlauf entfernt ist, damit das komplette Wasser umgewelst wird.

Gehört eigentlich nicht zum Thema des Threads aber wollte es mal Posten weis ja nicht ob es jemand gebrauchen kann. ;)

Einen angenehmen Donnerstag noch 8) .
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Jürgen,

zumindest das mit der Dichteanomalie ist selbst in einem Gartenteich keine Theorie und das ist im Winter auch gut so. ;) Diese Anomalie sorgt in manchen Teichen selbst im Sommer für kühleres Wasser in Bodennähe. Deswegen von einer Schichtung zu sprechen wäre allerdings übertrieben, da gebe ich dir Recht.

MFG...Jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo jürgen,

da gebe ich dir recht - denn die physik möchte ich dann doch nicht neu begründen :?

aber was die schichtung betrifft sind wir dann wieder einer meinung. ;)
 
Oben Unten