Youtube Facebook Twitter

Vallisneria, Wasserschraube

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von jochen, 27. Juli 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    Hallo,

    Ich habe eine Vallisneria...Wasserschraube geschenkt bekommen, Pflanztiefe steht auf den Beipackzettel 30-150.

    Nur wie pflanzen?

    Sollte man sie wie bei einigen Unterwasserpflanzen an ein Stück Kiesel binden und einfach versenken, oder eben in den Sand einpflanzen?
     
  2. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Hi.

    Du musst sie schon direkt in den Bodengrund Pflanzen.

    Was für den Art hast du denn? Vallisneria spiralis?


    Vallisneria spiralis ist die Kältetolleranteste Art. Hatte ich auch mal im Teich. Sie hält zwar Temperaturen bis 4 °C aus aber im Winter dürfte es Probleme geben. Vor allem wegen dem Licht. Ist ja eigentlich eine Subtropische Art.
    Meine sind im Winter eingegangen.
     
  3. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Hi Mirko,

    Danke für die schnelle Antwort,
    Also auf den Zettel steht nur Vallisneria-Pfeilbl. was auch immer dieses Pfeilbl. bedeuten soll.
    Die Wasserschraube ist ein Gastgeschenk sie wurde in einen Baumarkt in 300km Entfernung gekauft, dort anzurufen und anzufragen, ich denke die 2cent kann ich mir sparen...;)
    Habe schon im Gartenteichatlas gestöbert, dort steht auch das Vallisneria nicht gerade winterhart sind. :(
    Naja vielleicht sagt ja dir die Abkürzung - Pfeilbl. was?
     
  4. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Vallisneria-Pfeilbl?

    Soll bestimmt Pfeilblatt heißen. So was wie Vallisneria-Pfeilblatt gibt es meines Wissens nicht.
    Damit ist bestimmt das Pfeilblatt oder auch Pfeilkraut (Sagittaria sagittifolia) gemeint. Das besondere an dieser Pflanze ist das es 3 verschiedene Arten von Blättern bekommen kann.

    1. Die Luftblätter:
    Die bekommt das Pfeilkraut wenn du die Pflanze ins flache Wasser oder in den Sumpfteil pflanzt. Ist auch eigentliche Wuchsform.

    http://www.hlasek.com/foto/sagittaria_sagittifolia_4954.jpg


    2. Schwimmblätter:
    Wenn du die Pflanze ins etwas tiefere Wasser pflanzt treibt sie Schwimmblätter.

    http://edu.taivalkoski.fi/tk-koulut/lukio/kasvisto/Pystykeiholehti.jpg


    3. Unterwasserblätter:
    Wenn du sie ins ganz tiefe Wasser pflanzt treibt die Pflanze lange dünne Unterwasserblätter.

    http://www.biofil.pl/Rosliny/Akwariowe/Pictures/Maxi/sagitarmidi_1.jpg



    Also wirst du da das Pfeilblatt haben un keine Vallisnerie
    Das Pfeilkraut ist übrigens winterhart, wenn es eine einheimische Art ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juni 2016
  5. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Hallo Mirko,

    Die genaue bezeichnung auf den Schild lautet,

    VALLISNERIA-PFEILBL.

    Sehr interessante Unterwasserpflanze mit geringen Ansprüchen an bestimmte Wasserqualitäten, daher besser einsetzbar als die sehr stark spezialisierten Laichkräuter. Die Pflanze bildet keine Überwasserform und wächst in Tiefen zwischen 30 und 150 cm.


    so stehts jedenfalls wortwörtlich auf den Zettel. :?

    Das Pfeilkraut das du eingestellt hast, kenne ich nur mit Luftblätter und mit Schwimmblätter. (aus anderen Teichen)

    Die Version Unterwasser schaut meiner Unterwasserpflanze ähnlich.

    Ich habe sie mal vorübergehend auf einer Tiefe von 80cm. in einen Pflanzkorb versenkt.
    Übrigens nach Gesprächen mit meinen Bekannten die mir die Pflanze geschenkt haben, kam heraus das sie nicht aus einen Baumarkt stammt sondern aus einen Natu.aga.t. Teichtaschenset.
    Schon komisch das die ihre Pflanzen nicht genau bezeichnen. :(
     
  6. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.736
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Hi Jochen,

    eine Pfeilblättrige Vallisnerie kenne ich auch nicht. Alle Arten von Vallisnerien sehen ziemlich gleich aus so das sich selbst Experten über die Artenanzahl streiten.
    Die einzige Art die stellenweise auch in Mitteleuropa in wärmeren Gewässern überlebt/überleben kann ist Vallisneria spiralis (Gewöhnliche Wasserschraube) aus dem Mittelmeerraum. Der Zusatz spiralis bezieht sich auf die spiralförmig gedrehten Blütenstiele der weiblichen Pflanzen, nicht auf gedrehte Blätter, die sind glatt. Vallisnerien sind "reine" Unterwasserpflanzen. Bei zu flachem Wasser fluten die Blätter an der Oberfläche weiter, zum wachsen brauchen sie härteres Wasser (nix für richtig saure weiche Aquarien/Teiche - Kalkliebhaber).
    Vallisnerien gehören zur selben Familie wie Froschbiß, Krebsschere, Wasserpest (Hydrocharitaceae).

    MfG Frank
     
  7. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Hallo Frank,

    Danke für die Antwort.

    Morgen, buddele ich meinen Teich um, ich versuche (wenn ich denn Zeit und Nerven dazu habe) ein Bild einzustellen.
     
  8. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Hallo,

    Aus den Bild ist leider nichts geworden, hatte jede Menge Sand und Lehm an den Fingern beim Bepflanzen und Dekorieren des Teiches.
    Momentan ist es nicht möglich zu fotografieren, der Teich sieht nach meinem gestrigen Eingriff aus wie ne große Tasse Kakau...:evil: :lol: ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Aug. 2006
  9. Casybay

    Casybay Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2009
    Beiträge:
    566
    Galerie Fotos:
    99
    Teichtiefe (cm):
    0,80
    Teichvol. (l):
    155l+500l
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Hallo,
    meine im Mai gepflanzte Vallisneria hat schon einige Ableger bekommen und blüht seit gestern!
    Vallisneria, Wasserschraube_290880_IMG_2621_1.jpg_jpg Vallisneria, Wasserschraube_290880_IMG_2620_1.jpg_jpg
     
  10. Buffo Buffo

    Buffo Buffo Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    756
    Galerie Fotos:
    45
    Teichtiefe (cm):
    1,50
    Teichvol. (l):
    18.000
    AW: Vallisneria, Wasserschraube

    Hallo,
    das ist ja klasse,
    ich habe meine erst vor einigen Tagen gepflanzt, (nach dem ich auf den fred hier gestossen bin) und hoffe das sie sich wirklich als winterhart erweist
    und in meinem Teich nicht untergeht und meine Algeninvasion überlebt!

    Liebe Grüße
    Andrea
    ..die manchmal sehr experimentierfreudig ist, und hofft, das Murphy nicht immer zuschlägt!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden