Verlegesand=Mauersand?

Baitman

Mitglied
Dabei seit
13. Juni 2007
Beiträge
99
Ort
63512
Teichvol. (l)
20000 l
Hi!

Habe gerade bei meiner Sandgrube wegen Verlegesand nachgefragt. Leider können die mit diesem Begriff nichts anfangen. Nachdem ich nach Sand mit Lehmanteil gefragt habe wurde mir Mauersand empfohlen... Ist das der gleiche Sand nur mit anderer Bezeichnung? Über die Suchfunktion konnte ich leider nix finden...

Gruß
Steffen
 

wp-3d

Mitglied
Dabei seit
16. Juni 2006
Beiträge
1.311
Ort
32699 Deutschland
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
46000
AW: Verlegesand=Mauersand?

Baitman schrieb:
Hi!

Habe gerade bei meiner Sandgrube wegen Verlegesand nachgefragt. Leider können die mit diesem Begriff nichts anfangen. Nachdem ich nach Sand mit Lehmanteil gefragt habe wurde mir Mauersand empfohlen... Ist das der gleiche Sand nur mit anderer Bezeichnung? Über die Suchfunktion konnte ich leider nix finden...

Gruß
Steffen

Hallo
Ich kenne diese Bezeichnung auch nicht, kann es sein das es in anderen Regionen eventuell ungewaschener Perlkies (ca. 4-10 mm) genannt wird?
Ein Bild könnte bestimmt aufklären.

Danke Gruß Werner
 

Baitman

Mitglied
Dabei seit
13. Juni 2007
Beiträge
99
Ort
63512
Teichvol. (l)
20000 l
AW: Verlegesand=Mauersand?

Hi!

Ja, aber woher soll ich ein Bild nehmen?

Die Grube ist 20 km von mir entfernt und ein Bild reinzusetzen ist für mich z. Zt. noch ein Drama... Siehe "Landschaftsgärtner..." Fred...

Gruß
Steffen
 

Olli.P

Mod-Team
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
4.090
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche ()
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Verlegesand=Mauersand?

Hi,

ich kenne beides nur als ein und dasselbe..................:oki


Hab schließlich mal Steinversetzungstechniker gelernt...........:D
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Verlegesand=Mauersand?

Hallo,

ich denke mal der Begriff ändert sich von Region zu Region,

bei uns im Frankenwald nennt sich der Verlegesand,

gelber oder Schmiersand,
wichtig ist dieser Sand hat einen relativ hohen Lehmanteil,

sehr oft wird der Sand auch in unserer Region zum Verlegen (vielleicht daher der Name Verlegesand...:kopfkraz )von Haupt und Hausanschlußleitungen vom Kanal und Wasserleitungen verwendet.

Dieser Sand ist allerdings bei den Maurern eher verpöhnt er soll regelrecht im Mauerwerk faulen.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.363
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Verlegesand=Mauersand?

Hallo,

dann melde ich mich jetzt auch noch zu Wort.
Wir haben gestern ne 5to Ladung Maurer- bzw. Putzsand bekommen.
Die Reste der vorherigen Fuhre hat jetzt Hotte zum Wälzen. :cool:
Schön gelb isser... also denke ich auch, dass da Lehm drin ist. :kopfkraz
Direkt daneben liegt Estrichsand, der eher nur zartgelb/gräulich ist....

Ich könnte ja mal ein kleines Experiment starten - aber mir fehlt eigentlich etwas die Zeit dafür. :(
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Verlegesand=Mauersand?

Hi Annett,

Annett schrieb:
Ich könnte ja mal ein kleines Experiment starten

mach es bitte,


:flehan :flehan

vielleicht bringt ja dein Experiment, endlich Licht in´s Dunkle dieses vielbeschriebenen Themas...:beeten:
 

Olli.P

Mod-Team
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
4.090
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche ()
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Verlegesand=Mauersand?

Hi,

Olli_P schrieb:
Hab schließlich mal Steinversetzungstechniker gelernt...........:D

Iss allerdings schon 20 Jahre her, also wir haben immer mit unserem Mauersand auch das Pflaster, Bürgersteigplatten u.s.w. verlegt.......

Vielleicht hat sich da ja in den 20 Jahren doch so einiges geändert.................:rolleyes:
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Verlegesand=Mauersand?

Hi Olli,

jenes ist ja genau das Thema,

den Sand den du meinst ist bei uns der gewaschene Mainsand, wird zum Mauern etc., etc. genommen.

Dieser Sand hat keinen Lehmanteil.

Diesen Sand habe ich für meinen mit Fische besetzten Teich genommen, bin in großen und ganzen damit zufrieden, naja die Sumpfzone mickert noch, ist aber erst im Spätsommer 2006 bepflanzt worden.

Ist aber nicht der vielzitierte Verlegesand.

Vielleicht hat sich da ja in den 20 Jahren doch so einiges geändert.................

keine Angst, bist schon noch aktuell...:D
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.363
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Verlegesand=Mauersand?

N'abend zusammen,

also wenn ich jetzt noch anfange, flache kleine Löcher/Teiche auszuheben um da Folie einzulegen, dann erklärt mich Joachim sicher für vollkommen :crazy:
Spätestens nächste Woche geht die Ernte los.. von der Diplomarbeit mal ganz zu schweigen. :(


Aber soweit mir bekannt, hat Sven in Leipzig noch so nen ollen Miniteich hinter der Gartenlaube liegen. :lala
Und ich hab jeweils einen ganzen und einen leicht defekten in der Scheune stehen. :kopfkraz Aber die Pflanzzonen sind keine 15cm breit. :kotz
Müßte mal testen, ob die ohne eingraben überhaupt stabil genug bleiben....
Ansonsten bleiben nur noch die erbettelten Zinkwannen von Schwiegerma. :lala:

"Schatz, ich bin dann nochmal kurz draußen...." :zigarre
 
Oben