Vitatrunk für den Teich?

inge50

Mitglied
Dabei seit
19. Juli 2006
Beiträge
475
Ort
49832
Teichtiefe (cm)
0
Teichvol. (l)
0
Hallo,

hab heute in einem Pflanzenmarkt einen Sonderständer gesehen, 500ml Flaschen. Sieht aus wie Apfelsaft, am Boden eine leichte Trübung. Biologisch abbaubar. Mit Milchsäurebakterien und Enzymen. Soll gegen Algen helfen und die Pflanzen stärken.
Nennt sich Teich Vita.

Kennt das jemand von Euch?

Die Werbung verspricht ja wahre Wunder. War schon drauf und dran mir eine Flasche zu kaufen, habs mir dann aber doch verkniffen.

Der Hersteller bietet auch Reinigungsmittel an.

Was haltet ihr davon, ausprobieren oder lieber bleiben lassen?

Viele Grüße
Inge
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
AW: Vitatrunk für den Teich?

Hallo Inge,

von solchen Wundermitteln halte ich persönlich nichts, absolut nichts.

Ich würde es lassen, spare dir das Geld und gehe lieber davon lecker Essen oder kaufe Pflanzen für deinen Teich.:p;)
 

Petra

Mitglied
Dabei seit
28. Aug. 2005
Beiträge
238
Ort
46284
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
ca.7000l
AW: Vitatrunk für den Teich?

Hallo Inge

Ist es das was ich bei Tante Google gefunden habe.
Es soll ja echt Wunder bewirken wenn ich das so Lese aber ich würde es nicht in meinen Teich geben so wie TH es schon sagte.

Der Erfolg des Produktes resultiert aus dem biologischen Zusammenspiel von Milchsäurebakterien, Enzymen und Fermenten. Teichvita ist rein biologisch, absolut ungiftig und bedenkenlos einsetzbar. Einsatzgebiete sind Gartenteiche, Tümpel, Biotope, Koi-Teiche und Schwimmteiche!
Ausreichend für 10000 Liter Teichwasser
Zur erfolgreichen Einschränkung und/oder Eindämmung des Algenwachstums
Zur Nährstoffbeseitigung, speziell von Stickstoffen und Phosphaten
Zur Verbesserung der Wasserqualität in der Aquakultur
Zur synergetischen Herstellung des biologischen Gleichgewichts
Verhindert sanft und nachhaltig das Algenwachstum (Algenblüte)
Wirkt gleichzeit pflanzenstärkend und Sauerstoff anreichernd
Verbessert die Lebensbedingungen der Teichbewohner
Naturprodukt auf rein biologischer Basis ohne chemische Zusätze
Teich- und Wasserlebewesen werden nicht beeinträchtigt
Reduziert die Faulschlammbildung durch schnellere Zersetzungsprozesse
 

inge50

Mitglied
Dabei seit
19. Juli 2006
Beiträge
475
Ort
49832
Teichtiefe (cm)
0
Teichvol. (l)
0
AW: Vitatrunk für den Teich?

Hallo,

@ Petra, ja genau, das ist es.

Mich wundert auch, das der Hersteller sonst nur Reinigungsmittel anbietet.

@ Thorsten, ich glaub, ich lass mal besser die Finger davon.

Viele Grüße
Inge
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Vitatrunk für den Teich?

Hallo
das dürfte die gleiche Schiene zu sein
wie "Effektiven-Mikroorganismen" , "belebtes Wasser" usw.

sicher könnte es ein paar Gedankenansätze in solche Richtungen geben

aber mir sind solche esotherisch angehauchten Mittel und Methoden
in dem Moment suspekt wo im Vetrieb so "sektenhaft" geworben wird.

zum Schluss ist es dann doch "nur" eine Art Brottrunk
http://de.wikipedia.org/wiki/Brottrunk
(den ich auch schon als "Filterstarter" eingesetzt habe :D )
:oops:

einige der Werbe-Floskeln solcher Artikel sind so saudumm ,
dass sie ,wirksam oder nicht ,den Kreis der Nutzer von vornherein eher einschränken..... .;) :cool:

da lutsche ich lieber einen Teichdrops :kotz
http://www.wasserundsalz.biz/index.html?lang=de&target=d47.html

egal wie falsch der Teich angelegt wurde
ob überbesetzt , zugedüngt, oder nur häßlich.....
es gibt für 29,99 ! immer ein Mittel
was hilft .....:crazy:

[DLMURL]http://f27.parsimony.net/forum66545/[/DLMURL]

http://www.wasserundsalz.biz/
http://www.amazon.de/Schwimmteiche-Koiteiche-Möglichkeiten-Effektiven-Mikroorganismen/dp/3937640339


schönes WE

natürliche Selbstreinigungskraft in Dosen
immer rein damit !
:D :D :D :D

Algenplage im Gartenteich oder Biotop

Gartenteiche in allen Varianten und Formen werden immer beliebter. Besonders in den Sommermonaten taucht häufig das Problem von übermässigem Algenwuchs auf.
Mitunter entwickeln sich die Algenbestände derart, dass die Sichtweite im Wasser nur noch sehr gering ist.
Die Gründe für starkes Algenwachs tum sind sehr verschieden und ziemlich komplexer Natur. :D Algen sind immer ein Resultat eines Überangebotes von Nährstoffen. Algen sind andererseits wichtige Bestandteile für ein ökologisches und biologisches Gleichgewicht in Gartenteichen.
Vermehrt auftretende Algen können jedoch ein ausgeglichenes System stören und aus dem Gleichgewicht bringen.
Sobald die Temperaturen ansteigen, vermindert sich der Sauerstoffgehalt im Wasser. Die natürliche Selbstreinigungskraft des Wassers nimmt ab, und mit dem intensiver werdenden Tageslicht bilden sich verstärkt Algen.
TAODEX Bio-Teichklar ist ein biologischer Wasserklärer für Gartenteiche, Grossteiche, Fischzuchtanlagen usw.
Nach der Anwendung von TAODEX Bio-Teichklar wird das Wasser in der Regel innerhalb von 3-5 Tagen klar.
Längerfristig verschwinden auch vermehrt auftretende Fadenalgen. Eine einmalige Dosierung reicht in der Regel.
Durch die ausgeklügelte :like:: Kombination der verschieden wirkenden, natürlichen Komponenten findet ein Abbau von vielerlei umwelt- und besonders wasserschädigenden, nährstoffreichen Stoffen statt. TAODEX Bio-Teichklar hat keinerlei schädliche Wirkung auf evtl. vorhandene Fische, Molche, Salamander etc.
Preise: 500ml Fr. 28.-; 1 Liter Fr. 46.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Vitatrunk für den Teich?

Hallo Karsten,

zum Schluss ist es dann doch "nur" eine Art Brottrunk
http://de.wikipedia.org/wiki/Brottrunk
(den ich auch schon als Filterstarter eingesetzt habe )

Und, hat es was gebracht, oder wars nur zur eigenen Beruhigung? :cool:
Ich hab das Zeugs ja früher im Ökoladen mit verkauft - getrunken aber nicht wirklich. War irgendwie nicht so mein Fall...

Wie war Dein Spruch doch gleich? "Mit reinkippen kann man nix aus dem Wasser entfernen." Oder so ähnlich.
Das kann ich nur unterstreichen.

Kauft Euch für die 20 oder 30Euro ein paar zusätzliche Pflanzen und lasst denen mal etwas Zeit zum wachsen. In der Natur gibts auch keine EMO und solch eine Kram. Was der Teich an Bakis braucht kommt früher oder später von alleine. Ein Filterstarter beschleunigt sowas höchstens. Und Milchsäurebakterien im Teich?? Wie wärs denn dann gleich mit nem Becher Joghurt im Filter!? Ist bestimmt billiger. :lol :rolleyes:
(Das war ein Witz, also bitte nicht ausprobieren, der Filter und die Teichbiologie wird Euch sonst eins husten!)

Schon interessant wie es die Firmen mit irgendwelchen Werbeversprechen immer wieder schaffen den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und wenn man sie dann haftbar machen will - dann finden die gaaanz sicher Ausreden on mass! :rolleyes:

Oder es passiert einem [DLMURL="http://f27.parsimony.net/forum66545/messages/209.htm"]sowas[/DLMURL].
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

inge50

Mitglied
Dabei seit
19. Juli 2006
Beiträge
475
Ort
49832
Teichtiefe (cm)
0
Teichvol. (l)
0
AW: Vitatrunk für den Teich?

Hallo,
@ Karsten,
@ Annett,

ihr habt ja Recht. Ich lass es auch bleiben.

Aber die Werbung schafts ja immer wieder, einige fahren bestimmt darauf ab.

Viele Grüße
Inge
 

silberfisch

Mitglied
Dabei seit
18. Mai 2008
Beiträge
50
Ort
28***
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
8000
AW: Vitatrunk für den Teich?

Moin moin,

ich habe mir dieses Zeug auf anraten meines Zoohändlers und eines guten Kumpels einfach mal besorgt und in den Teich rieseln lassen. Scheinbar wirkt es doch schon sehr gut, nach 5 Tagen ist mein Teichwasser nahezu "Glasklar". Die Pflanzen sehen immernoch gesund aus und wachsen stetig, den Fischen scheint es auch gut zu gehen (Nach Befragung kam keine Negative Antwort [eigentlich kam garkeine Antwort *G*]). Algen und Schlamm wurden sehr stark reduziert. :oki
Also ich kann das Zeug nur empfehlen, ich werde es natürlich weiter beobachten :like:
 

Teichfreund

Mitglied
Dabei seit
26. März 2008
Beiträge
206
Ort
6864*
Teichtiefe (cm)
0,85
Teichvol. (l)
6300l
AW: Vitatrunk für den Teich?

Hallo an alle Brottrunkfreunde,

ich habe das Zeug dieses Jahr erstmals ausprobiert und gehofft, dass mein Heuschnupfen dadurch nicht ganz so schlimm ausfällt. Das Zeug schmeckt zwar wie bereits dreimal getrunken :evil , ich muss allerdings gestehen, dass mein Heuschnupfen wirklich besser wurde. Jetzt kann ich natürlich nicht sagen, dass es am Brottrunk lag, da ja das Wetter dieses Jahr mit viel Regen meinem Heuschnupfen ebenfalls entgegengekommen ist. Aber egal, auch wenn es nur ein Placeboeffekt war.
Was aber definitiv stimmt, ist die Tatsache, dass das Gedärm viel einfacher bei Gebrauch von dem Zeug arbeitet.
Ob ich allerdings meinen Teichbewohnern so etwas antun würde, kann ich mir nun beim besten Willen nicht vorstellen...

Grüße, Markus
 

Christine

Mod-Team
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
AW: Vitatrunk für den Teich?

Moin,

komisch - grad vor ein paar Tagen war bei uns in der Tageszeitung eine Seite über Teiche. Und darin ein kleiner Artikel, dass in einem Forum jemand auf Brottrunk gegen Algen schwöre.

Ob die dieses Thema hier gelesen haben:kopfkraz

Die "Wirkung" von Brottrunk basiert auf Milchsäure-Bakterien, den gleichen Effekt haben Joghurt, Kefir, die teuren "pro-idiotischen" Milchprodukte, rohes Sauerkraut etc. und sind eigentlich nichts Böses. Die meisten sterben eh, bevor sie da ankommen, wo sie nützlich sind...

Ob es im Teich hilft? "Der Glaube versetzt Berge" heißt es doch so schön.
 
Oben