Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

Platinium76

Mitglied
Dabei seit
30. März 2007
Beiträge
68
Ort
496**
Teichvol. (l)
31000
Hallo zusammen,

ich plane gerade einen Teichfilter als Schwerkraftsystem und habe schon verschiedene Lösungsansätze für meinen Vorfilter....

ist dieses Möglich: ????

vorfilter1mm2.jpg
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

ja !

aber

warum willst Du denn die Vorteile des "freien Falls" durch ein
(im besten Falle);)
Spaltsieb durch so eine Konstruktion mit hohem Wasserstand aufgeben ?

wie soll denn hier separiert und ausgetragen werden ?

hast Du eventuelle Bypässe und Notlaufeigenschaften geplant ?


die Konstruktionen von bifitec und fiap sind Stand der Technik
daran sollten auch Bastler "Klimmzüge machen"

m.M.n. :lala:


mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Platinium76

Mitglied
Dabei seit
30. März 2007
Beiträge
68
Ort
496**
Teichvol. (l)
31000
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

wie schon geschrieben es ist ein schwerkraft filter,
ich pumpe kein wasser in den filter nur wasser aus den filter (aus der letzte tonne)

ich habe also keinen freien fall.....

den schmutz müsste ich von hand aus dem vorderen bereich des vorfilters holen..
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

tschuldigung ,überlesen :oops:


dann gehts wohl nicht anders :kopfkraz

man könnte halt den Spalt vor dem Sieb schmaler machen und einen Schieber einbauen .....

und das Sieb nicht bis zum oberen Rand führen damit bei einer Verstopfung
das Wasser drüber weg laufen kann .... :kopfkraz


mfG

nursozumanschauen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

Hallo,


hoffentlich habe ich jetzt nicht was falsch verstanden. :rolleyes:

Du möchtest Teichwasser einfach so durch ein Sieb drücken?
Vorne schmutzig rein und hinten sauber raus?
Wenn du das nun so meinst und es dann so funktioniert, dann haben sich sämtlichen Filterhersteller jahrelang völlig umsonst den Kopf zerbrochen.


Ich gebe dem Sieb (abhängig Verschutzungsgrad des Wassers) höchstens 2min, bis es dicht ist und die Pumpe nichts mehr zu pumpen bekommt.

Siehe Prinzip Trommelfilter: Sieb verstopft = Trommel dreht und wird gespült.
Siehe Prinzip Sifi: Sieb wird permanent gespült und verstopft somit nicht.
Siehe Prinzip Spaltfilter: Das Wasser rutscht bei einem Spaltsieb über das Sieb und der Schmutz löst sich aus dem Wasser. Wird also abgeschieden.

Wo soll also in deinem Verfahren der Schmutz hin, wenn er durch ständig einströmendes Wasser gegen das Sieb gepresst wird?

Aber wie geschrieben: Vielleicht habe ich ja was falsch verstanden. :rolleyes:

Zeichne mal den Teichwasserstand = Filterwasserstand ein.

Gruß Rainer
 
Zuletzt bearbeitet:

Platinium76

Mitglied
Dabei seit
30. März 2007
Beiträge
68
Ort
496**
Teichvol. (l)
31000
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

den wasserstand kann man in der zeichnung erkennen, dünne blaue linie....

meine gedanke ist, das der dreck runter rutscht.....würde es besser gehen, wenn man das sieb senkrecht einbaut ??

gibt es überhaupt eine lösung für schwerkraft ohne wasser in den filter zu pumpen ??:kopfkraz
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

Kannwischer schrieb:
den wasserstand kann man in der zeichnung erkennen, dünne blaue linie....

meine gedanke ist, das der dreck runter rutscht.....würde es besser gehen, wenn man das sieb senkrecht einbaut ??

gibt es überhaupt eine lösung für schwerkraft ohne wasser in den filter zu pumpen ??:kopfkraz


schau mal auf den Link im 4. Beitrag :cool:
 

Platinium76

Mitglied
Dabei seit
30. März 2007
Beiträge
68
Ort
496**
Teichvol. (l)
31000
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

karsten. schrieb:
schau mal auf den Link im 4. Beitrag :cool:

dazu müsste ich die nachfolgenden Tonnen höher aufstellen, finde ich nicht gut, da ich die tonnen nicht sehen möchte.....

also gibts wohl keine lösung für mich....dann kommt halt doch die gute alte damenstrumpfhose an den einlauf in die erste tonne....:( :?
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

nana na

so schnell würd ich nicht aufgeben !

experimentier doch !

Siebgröße , evtl als "Schublade" zur schnellen Reinigung oder Austausch
Siebstellung

nur stell immer die Notlaufsicherheit her !


mfG
 

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
AW: Vorfilter Edelstahlsiebgewebe in Stapelbox

Sifi ist das Zauberwort.

Siebfilterpatrone nennt man das Teil dann vermutlich ausgesprochen.


Oder du trommelst. :lachboden



Gruß Rainer
 
Oben