Youtube Facebook Twitter

Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500 S

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Rana73, 13. Sep. 2020.

Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
  1. Rana73

    Rana73 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Sep. 2020
    Beiträge:
    14
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    30
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15
    Hallo,

    ich habe mich wegen diesen Themas neu angemeldet.

    Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Ich bin 47 Jahre alt und lebe in der Nähe von Koblenz. Wir haben schon vielen Jahre Naturteiche.

    Vielleicht ist das Thema hier schon besprochen worden. Leider habe ich hierzu nichts finden können. Falls doch, bitte ich um einen Hinweis.

    Wir haben vor zwei Wochen einen 2009 angelegten Naturteich abpumpen und reinigen/entschlammen wollen. Ein Teich-Schlammsauger für den Privatgebrauch hatte sich als unwirksam gezeigt und verstopfte direkt. Mit unserer Haushaltspumpe von Gardena kamen wir auch nicht weiter. Es ist bekanntlich eine Pumpe für sauberes Wasser und sie verstopfte direkt.

    Ich fuhr dann in einen Baumarkt und kaufte eine Schmutzwasser-Tauchpumpe von metabo, Model PS 7500 S. Die Pumpe wurde mir zu dem Zweck, einen Gartenteich leer zu pumpen, verkauft. Die korrekte Anwendung ist weiterhin natürlich in der Bedienungsanleitung beschrieben.

    Weder im Fachhandel noch in der Bedienungsanleitung gab es leider einen Warnhinweis in Bezug auf größere Lebewesen in einem Teich.

    Die Öffnungen, durch die das Wasser angezogen wird, sind 4 cm breit. Da, wo das Wasser auf das Grundstück geleitet wurde, ließen wir es durch ein Sieb laufen und fingen Insektenlarven und Käfer auf.

    Zu unserem großen Bedauern wurde ein ausgewachsener Frosch in dieser Pumpe komplett in Stücke gerissen. Aus ausgewachsene Tiere wurde durch die 4 cm-breite Öffnung ins Innere gezogen. Weiterhin kamen mehrere erwachsene Bergmolche um.

    Ich habe mit dem Support der Fa. metabo gesprochen. Die Möglichkeit, dass größere Tiere, bis hin zu Koi-Karpfen umkommen können, ist dort bekannt. Leider erfolgte dennoch bisher kein Hinweis und es wird auch kein Zubehör angeboten, um die Pumpe in einem solchen Fall sicher zu betreiben.

    Falls das Problem hier noch nicht besprochen wurde, möchte ich den dringenden Hinweis geben, die Pumpe unbedingt in einen großen Eimer zu stellen, in den man zuvor Löcher bohrt. Wenn man die Pumpe direkt im Wasser betreibt, können Amphibien und Fische bis mittlerer Größe umkommen.

    Falls jemand eine solche Pumpe verwendet: Wie betreibt ihr diese sicher?

    Grüße

    Rana73
     
    troll20 gefällt das.
  2. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.060
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Habe in meiner Tauchpumpe Dachrinnen Gitter Lochgroesse 8mm eingelegt. Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609293_IMG_20200913_194056.jpg_jpg
     
    Kathrinvdm, Turbo und troll20 gefällt das.
  3. Turbo

    Turbo Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dez. 2007
    Beiträge:
    409
    Galerie Fotos:
    44
    Teichtiefe (cm):
    1.20
    Teichvol. (l):
    10000 L.
    Salü
    Ist ja eigentlich logisch das es alles was reinkommt gehäckselt oder zumindest verletzt rauskommt.
    ist mir vor etwa 30 Jahren bei einer Strömungspumpe im Aquarium passiert. Als der angehängte Filter abgefallen ist.
    Möglicherweise klappt es mit einem satt am Pumpengehäuse anliegenden Wäschesack. Diesen mit Kabelbindern befestigen.
    Oder du stellst die Pumpe in ein Salatsieb und klebst die obere Öffnung mit einem Plastik ab, das nur über das Sieb Wasser angezogen wird.
    Viel Erfolg.
     
    samorai gefällt das.
  4. jolantha

    jolantha Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    3.805
    Galerie Fotos:
    30
    Beruf:
    Hobbyist
    Teichfläche (m²):
    96
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    70000
    Ich benutze ein Fliegenfenstervlies und wickel es um die Pumpe. Habe es auch schon mit einer Damenstrumpfhose versucht, aber die setzt sich
    ziemlich schnell zu. Muß aber straff festgemacht werden, sonst kann die Pumpe das auch reinziehen.
     
    samorai gefällt das.
  5. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.222
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Rana,

    ich verstehe Deine Aufregung, nur das ist der Sinn einer solchen Pumpe, dass sie bis 4 cm Schmutzfracht fördern kann. Wenn Du das nicht willst, dann ist es die falsche Pumpe oder Du brauchst eine entsprechende Sicherung (Gitter).

    Viele Grüße,
    Frank
     
    Ida17, Haggard, krallowa und 5 anderen gefällt das.
  6. Kathrinvdm

    Kathrinvdm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    724
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Gestalterin
    Teichfläche (m²):
    150
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    180000
    Wenn ich Rana recht verstehe, dann will er einfach nur andere Mitleser warnen, diesen Fehler nicht ebenfalls zu begehen. Das finde ich sehr umsichtig. Schließlich ist Teichtieren und den Besitzern der Teiche mehr als gedient, wenn so ein Unglück dank seiner Warnung zukünftig seltener (oder besser noch: nie mehr) passiert.
     
    Joachim, Ida17, jolantha und 2 anderen gefällt das.
  7. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    1.046
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Darum Luftheber!

    Ich persönlich finde Trommler auch bedenklich.
    Aus dem Luftheber kommen die Tiere lebend raus, werden aber nach dem Filter trocken gelagert. :(
     
  8. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.239
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Aber ein Luftheber holt Dir nicht das Wasser aus dem Teich, wenn Du ihn mal leerpumpen muss. Das geht am besten mit einer flachabsaugenden Rohrpumpe :)
    Im Trommler kann schon einiges landen und mitgewirbelt werden, dagegen hilft eine Sammelkammer aus der auch mal ein Fisch rausgeholt werden kann.
    Ich hatte vor ein paar Wochen im CBF ein totes Moderlieschen, wie es den Weg bis dahin geschafft weiß ich nicht. Davor liegt das Bogensieb und eine große Bürstentonne :kopfkratz
     
  9. Turbo

    Turbo Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dez. 2007
    Beiträge:
    409
    Galerie Fotos:
    44
    Teichtiefe (cm):
    1.20
    Teichvol. (l):
    10000 L.
    Ganz ohne Kollateralschaden geht solch ein Teich nicht.
    Habe meinen nach gut 10 Jahren zur Reinigung komplett geleert.
    Im drauffolgenden Jahr hatte ich wesentlich weniger Libellen als in früheren Jahren.
    Aber ohne Teich hätte ich überhaupt keine.
    Wenn man sein bestes gibt und aus Fehlern lernt, wie Rana die sich extra hier angemeldet hat, ist doch alles gut.
    Danke für deinen Beitrag Rana.
     
    Ida17 und troll20 gefällt das.
  10. Rana73

    Rana73 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Sep. 2020
    Beiträge:
    14
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    30
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15
    Guten Abend,

    ich melde mich erst jetzt, da ich zunächst den Eindruck hatte, dass mein Beitrag nicht online ging. Ich musste mich hier zunächst ein wenig zurecht finden.

    Danke für Eure Antworten!

    Und danke auch für die Tipps. Sehr sicher geschieht dies nicht noch einmal. Ich mache mir sehr große Vorwürfe und zunächst ging es mir seelisch sehr schlecht. Weil es einfach so extrem dumm von mir war. Ich meine sogar, dass ich es schon mal gesehen hatte, wie eine solche Pumpe mit einem Netz geschützt wurde. Dennoch sorgte ich nicht vor. Das ist schon kein Versehen mehr gewesen, sondern eher ein "hoffentlich geht es gut". Allerdings wusste ich nicht, wie die Pumpe funktioniert und dass da zerhackt wird. Ich dachte, das Wasser wird - wie auch immer - nur durch den Schlauch gezogen. Wie es funktioniert hat mir der Kundendienst erklärt.

    Das ist aber alles gar nichts gegen mein aktuelles Projekt. Ich habe vor drei Jahren vier Weiher gekauft, davon einer mit mehreren 100 m Oberfläche. Seit Jahrzehnten wurde nichts mehr gemacht, alles ist verschlammt und schon viel verlandet. Heute wurde, soweit es ging, ohne dass der Bagger im Schlamm versank, der größte Weiher ausgebaggert.
    Durch die Dürre ist er zu 90 % leer, aber das reichte dennoch nicht, um richtig los zu legen. Der Schlamm war auch weit weg vom Wasser extrem nass und der Raupenbagger bekam Probleme.

    Wir haben vielleicht so 40 m3 rausgeholt. Es sind geschätzt 300 m3 Schlamm drinn.

    Da gingen sicher auch Tiere bei drauf. Ich hatte das Projekt wegen abwandernder kleiner Kröten immer wieder verschoben. Wenn man aber ALLE Tiere abwartet, fängt man halt nie an....Ich hatte etliche 10.000 an kleinen Kröten. Die Weiheranlage wurde für den Naturschutz erworben. Eine Fischzucht wird nicht mehr betrieben.

    Aber es ist bitter: die Anlage besteht seit den 50er Jahren und es gab immer Wasser. Nun ist das 3. Jahr in Folge der Zufluss versiegt, wobei er vorletzte Jahr und dieses Jahr komplett versiegte und im letzte Jahr noch ein winziges Rinnsal blieb.

    Ich bin übrigens eine Frau und nicht sehr technikafin.

    Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20190518_161459[1].png_png Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20200501_163121[1].jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20181208_113130[1].jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20180909_123203[1].jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20200510_112716[1].jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_P1040546.jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20190215_152153[1].jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20190616_165038[1].png_png Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20181216_112659[1].jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20190119_154040[1].jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_IMG_20181126_152207[1].jpg_jpg Vorsicht - metabo Schmutzwasser-Tauchpumpe PS 7500  S_609522_P1040583.jpg_jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Sep. 2020
    Ida17, Kolja, jolantha und 3 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden