Youtube Facebook Twitter

Vorstellung und Teichbau

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von dizzzi, 18. Dez. 2014.

Die Seite wird geladen...
  1. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    343
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Karte
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum, ich möchte mich kurz vorstellen und benötige mal euren Rat.
    Ich bin 53 Jahre, die Kinder sind groß, habe neu gebaut, und habe endlich Zeit mir einen schönen Fischteich anzulegen.

    Im Frühjahr wird es ernst mit meinem Projekt. Der Teich wird ca. 35qm haben. Der grobe Aushub ist bereits erledigt. Ich habe vor den zu bepflanzen, und nach kurzer Zeit auch kleiner Fische einzusetzen. Wenn ich dann 2-3 Jahre Erfahrung habe, könnte ich mir gut vorstellen auch Koi's einzusetzen.

    Aktuelle denke ich über einen EPDM-Folienteich mit der Technik von OASE BioTec Screenmatic36, Bitron Eco 180W und AquaMax Eco Twin 30000 nach.

    Nun habe ich in einige Foren gelesen, dass es bessere und billigere Lösungen finde. Aber wenn ich mir die Preise ansehe, so wirklich billiger sind dich auch nicht.

    In einigen Foren kommt OASE gut weg. In Koi-Foren eher nicht so gut...

    Nun meine Frage an euch. Welche Filteranlage würdet Ihr als Alternative zu der Oase-Anlage empfehlen?

    Vielleicht ist ja auch einer von euch aus dem Großraum Köln, und man könnte sich mal treffen.

    Danke im voraus
    &
    LG

    dizzzi
     
  2. Michael H

    Michael H Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    2.717
    Galerie Fotos:
    47
    Teichfläche (m²):
    20
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Hallo und Viel Spass hier bei den ganzen Teich - Verrückten ...

    Haste schon mal an Eigenbau gedacht , da kan man auch so einiges sparen . da du ja im Bau bist könntest du auch gleich einen Filterkeller dazu bauen um alles schön zu verstecken .Schau mal bei den gazen Eigenbauten vorbei , da findest du bestimmt was für deine 35 000 Liter

    Ein Bild oder Skizze von deinem Vorhaben wäre auch nicht Schlecht .

    O..e und Co ist auch immer so eine Sache . Die ganzen Fertig Filter sind doch alle nur Geschön´´t von der Angaben her .Obwohl der O..e BioTec Screenmatic 36
    für deine 35 000 Liter erst mal ausreichend wäre , sobald du aber ein Paar Koi in deinem Teich hast gehts los mit Wöchendlichen Filter Säubern . Das macht am Anfang noch Spass . aber glaub mir nur am ANFANG .....:wtf

    1600 Euro wüsste ich besser Anzulegen als für eine Filterkiste .............;)
     
  3. muh.gp

    muh.gp Mod-Team

    Registriert seit:
    22. Juni 2012
    Beiträge:
    1.419
    Galerie Fotos:
    28
    Beruf:
    Underwriter
    Teichfläche (m²):
    21
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    19500
    Karte
    Hallo Dizzzi,

    Willkommen bei den Teichsüchtigen...

    Neue Projekte sind immer interessant. Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur dazu raten, deinen Bau hier zu dokumentieren. Habe das auch so gemacht und damit so manchen Fehler vermieden.

    Du wirst dabei merken, dass es viele Philosophien beim Teichbau gibt. Und wenn du jetzt schon von Koi redest, dann baue gleich einen Teich, der für diese Fische geeignet ist. Das spart dir Ärger, Probleme und damit langfristig auch Geld.

    Und Michael, nicht alle Fertigfilter sind geschönt. Ich würde mich von z.B. von meinem neuen Vorfilter in tausend kalten Wintern nicht mehr trennen.

    Grüße,
    Holger
     
    Michael H gefällt das.
  4. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    343
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Karte
    Schon mal Danke. Eigenbau kommt für mich nicht in Frage, da ich beruflich zu stark eingebunden bin.

    Anbei mal 2 Bilder von meinem Grobplanum. Vorstellung und Teichbau_480980_001_Teich.JPG_JPG und Vorstellung und Teichbau_480980_002-Teich.JPG_JPG

    LG

    Udo
     
  5. krallowa

    krallowa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Feb. 2014
    Beiträge:
    699
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    49
    Teichtiefe (cm):
    178
    Teichvol. (l):
    35000
    Karte
    Guten Morgen und herzlich willkommen,

    wenn du den Teich bepflanzen willst mach dir vorher Gedanken wie du die Pflanzen befestigen willst.
    Bei den steilen Kanten kann es passieren das am Ende alles am tiefsten Punkt liegt.
    Vor allem sollte etwas Platz auf den einzelnen Stufen sein für deine Pflanzen.
    Filtertechnik ist hier immer schwierig, jeder hat seine eigene Philosophie und der Geldbeutel spielt da immer eine entscheidende Rolle.
    Bei Koi immer um einiges aufwändiger als bei kleineren Arten.
    Aber nicht abschrecken lassen, machen machen und nochmal machen.
    Teich bringt Spaß aber auch eine Menge Arbeit.
     
    Michael H gefällt das.
  6. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    343
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Karte
    Hi Krallowa,

    danke für den Hinweis. Aber das ist nur das Grobplanung, es wird noch auf 3 Seiten eine flacherer Zone für die Pflanzen gemacht. Ansonsten hatte ich vor mit Kokosmatten zu arbeiten.

    LG

    Udo
     
  7. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    343
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Karte
    Hallo,

    bezüglich einer Alternative bin ich auf NaturaGart in Ibbenbüren gestoßen. Wenn man dem Video glauben kann, haben die die Möglichkeit mit Ihrer modularen Bauweise den Vorteil,
    dass man die Teichfilteranlage den gestiegenen Bedürfnissen anpassen kann. Hat einer von euch Erfahrung gemacht mit einer Filteranlage von denen?

    Danke schon mal im voraus.

    LG

    Udo
     
  8. Eva-Maria

    Eva-Maria Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    2.534
    Galerie Fotos:
    140
    Teichtiefe (cm):
    150cm
    Teichvol. (l):
    9000
    Karte
    moin Udo,
    willkommen im Forum!
    2 Dinge, die mir gleich aufgefallen sind:
    - die auf den Bildern gezeigte Form ist sehr eckig
    - und sehr steil / quasi gerade runtergestochene Wände

    Wenn Du Dir die Zeit nehmen magst und Dir andere Teiche hier anschaust.... die meisten, es sei denn reine Koiteiche,
    haben schräg abfallende Wände und sind auch eher rundlich/oval gearbeitet.
    So lässt es sich besser pflanzen und vor allem der Teich nachher besser sauber halten.
    Ein weiterer, wichtiger Aspekt.... Tierchen, die in den Teich einwandern.... können bei entsprechender Schrägung
    der Wände auch allein wieder raus.... aus'm Teich... Frösche, Lurche, etc.
    Weiterhin viel Spaß beim Planen & Bauen und immer schön 'Baudoku' in Form von Bildern erstellen....
     
  9. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    2.813
    Galerie Fotos:
    65
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Karte
    Hallo Udo!
    Wenn Du mit Fischbesatz arbeiten möchtest, ist NaturaGard nicht gerade die Nr. 1 , im "Teichgeschäft" .
    Ich hatte nach NG gebaut und die ersten drei Jahre war noch alles okay, aber dann ging es nur noch "Berg ab" mit meinem Teich, jetzt im Frühjahr habe ich umgebaut, seit dem ist es wieder eine Freude in den Teich zuschauen.
    Aber auch NG selbst musste einsehen, das "nur" der Pflanzfilter nicht ausreichend ist. Vor circa 2 Jahren haben sie zwei riesige Trommler dazu genommen/ aufgestellt.
    Es kam wohl zu Einnahme einbußen oder die Taucher-Freunde hatten sich beschwehrt:ka . Jedenfalls mussten sie sich etwas einfallen lassen.
    Warum kannst Du nicht Filter im Eigenbau herstellen? Ein jeder der bei Mercedes arbeitet, muss nicht einen fahren, egal Deine Entscheidung.

    Aber jetzt mal zu Deinem Teich; Die Pflanzstufe muss nicht geradlinig im Teich verlaufen, Abwechslung ist viel natürlicher, auch sollten diese nicht so eine waagerechte haben. Eine Hohlkehle oder Gefälle in Richtung Ufer ist besser. Ich kenne keine UW-Pflanze die sich in einen Pflanzkorb einsperren lässt.
    Wenn Du mit kleinen Fischen beginnen möchtest, brauchst Du auch so ne art Geburtenkontrolle(Barsche) egal welche. Sie bauen ihre Laichmulden in 20-25 cm Tiefe, also genau auf der ersten Pflanzstufe. Schon öfter konnte ich das Paarungs-Ritual beobachten( bei mir sind es Sonnenbarsche). Ist ein echter Hinkugger.

    Gruß Ron!
     
    lotharwei gefällt das.
  10. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    343
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Karte
    Danke Eva-Maria, danke Ron für eure Hinweise.

    Wie bereits erwähnt ist das nur das Grobplanum und die Wände und Ecken werden noch etwas angeschrägt und abgerundet. Auch kommen noch Flachwasserzonen hinzu. Ca. 1m Umrandung wird an 2 Seiten definitive Flachwasserzohnen. Ich hatte damals die Möglichkeit einen kleinen Bagger das Loch ausheben zu lassen, und deshalb ist es erst mal so gradlinig. Auch hatte ich mal einen Koi-Teich gesehen, und der hatte auch die tieferen Ebenen mit geraden Wänden.
    Bezüglich Eigenbau denke ich ist es so, dass man schon etwas Erfahrung haben sollte, mit einem Fischteich. Diese Erfahrung habe ich aber leider noch nicht, da dies mein erster Fischteich wird.

    LG

    Udo