Vorstellung von Petra und die Pfützenfuzzis

Petra Büttner

Mitglied
Dabei seit
15. Juni 2021
Beiträge
3
Ort
Gößweinstein
Rufname
Petra
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
400
Hallo Ihr Foris,
ich wollte mich vorstellen, auch wenn ich nicht ganz sicher bin, ob ich in ein Teich-Forum gehöre :).
Ich bin Petra, 53 Jahre jung und wohne mit Hund und Katz in der schönen Fränkischen Schweiz, ganz grob zwischen Nürnberg und Bamberg.
"Eigentlich" wollte ich nur eine Trinkmöglichkeit für eben jene Haustiere im Garten einrichten. Und weil noch eine Wanne (ca. 1m Durchmesser, 0,5m hoch, ohne Technik) von einem Springbrunnen rumlag, habe ich die im Sommer letzten Jahres in den Boden eingegraben und bepflanzt mit Froschlöffel, Wasserminze, Zebrabinse, kl. Igelkolben und Schwanenblume. Mit den Pflanzen sind ein paar (Sumpfdeckel-?) Schnecken eingezogen und Wasserlinsen. Die Pflanzen haben letztes Jahr ziemlich rumgemickert, sind aber heuer schon schön gewachsen.
So. Die ersten Tierchen im "Teich" heuer waren Wasserläufer, sehr zum Spaß meiner Katzen. Dann kamen irgendwann 2 Erdkrötenpärchen vorbei und haben gefühlte 50.000 Eier da gelassen. Kurz darauf kamen Herr und Frau Teichmolch (wie lange paaren sich Molche? Die turteln immer noch fleißig :rolleyes:) und sorgten ebenfalls für Nachwuchs.
Aktuell leben in meinem "Pfützchen" also Krötenquappen und die Molchbabys mit Mama und Papa. Außerdem noch eben jene Schnecken (vermehren sich wie Karnickel), Rückenschwimmer, Daphnien (?, nur noch sehr wenig), Libellenlarven (werden weniger) und ein paar seltsame Würmer, die ich noch nicht identifizieren konnte. Sehen aus wie plattgefahrene Nacktschnecken, schwarz, ca.1,5-2 cm lang, 2-3mm breit.
Die Wanne wird mit einem Sonnenschirm beschattet, weil sonst: sonnige Lage = Algen ohne Ende. Das Wasser ist klar, allerdings habe ich auf dem Boden einen Algenhaufen, den ich aber (noch) nicht entfernen kann, weil die Kaulis da drin fressen und rumwuseln.
Lange Rede, kurzer Sinn. Die Frage lautet: Was kann ich für meine Pfützenfuzzis tun, damit sie sich (noch mehr) wohlfühlen? Soll ich die füttern? Pumpe ja-nein? Upps, doch mehr als eine Frage :lala5

Ich versuch das mal mit den Bildern und sage im Voraus dankeschön fürs lesen und für Tipps!
Petra

IMG_3912.JPG  IMG_3917.JPG  IMG_3845a.JPG  IMG_3853a.JPG  IMG_3870.JPG  IMG_3874.JPG  IMG_3904.JPG  IMG_3913a.JPG 
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhz69

Mitglied
Dabei seit
26. Juli 2019
Beiträge
418
Ort
79589, Deutschland
Rufname
Rüdiger
Teichfläche ()
35
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
22000
Hallo Petra,

Willkommen hier im Forum.
Sieht für mich so aus, als ob du hier genau richtig bist.
Für deinen Teich solltest du weiter so schöne Fotos machen und sonst nichts.
Eventuell eine Unterwasserpflanze.
Schau doch mal im Lexikon hier im Forum

Viele Grüsse
Rüdiger
 

PeBo

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2010
Beiträge
1.112
Ort
35428 Langgöns
Rufname
Peter
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
14000
Hallo Petra, ein herzliches Willkommen bei uns Teichverrückten.
Schön das du dich gleich mit Text und Bildern hier vorstellst. Besonders gefällt mir, dass du auch an eine Ausstiegshilfe für Kleintiere gedacht hast.
Ja, das mit dem Wasser, das kann schon süchtig machen.
Berichte ruhig weiter, fast alle hier haben mit einer ganz kleinen Pfütze angefangen.
Manchen genügt es dann, und manche landen dann nach dem vierten oder fünften Umbau bei einem Koiteich oder Schwimmteich.

Also, Ende offen!


Gruß Peter
 

nuggeterbse

Mitglied
Dabei seit
11. Juli 2017
Beiträge
270
Ort
Toppenstedt, Deutschland
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
80cm
Hallo Petra
Mit genau so etwas habe ich auch angefangen.
Einen Maurerkübel eingebuddelt, ein paar Pflanzen rein und geschaut, was passiert.
Als sich der erste Molch eingefunden hatte(ich wusste gar nicht, was das ist), war's um mich geschehen.
Habe kurz darauf einen Teich angelegt (ist jetzt im 4ten Jahr) und freue mich jeden Tag drüber.
Keine Fische, sondern einfach nur was sich so von alleine ansiedelt.

Ich wünsche Dir noch viel Freude an Deinem kleinen Teichlein

Liebe Grüße Michi
 

Anja W.

Mitglied
Dabei seit
26. Sep. 2016
Beiträge
435
Ort
bei Hannover
Rufname
Anja
Hallo Petra und willkommen!

Schöner Anfang! ;) :lala5

So, wie es da jetzt schon wimmelt, kommt wahrscheinlich bald der "Ausbau"...
Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie schnell sich die Tiere ansiedeln, oder?

Füttern brauchst Du die Insassen auf keinen Fall. Und eine Pumpe auch nicht, würde ich zumindest sagen.

Herzliche Grüße
Anja

Und: eine sehr hübsche Katze hast Du!
 

Petra Büttner

Mitglied
Dabei seit
15. Juni 2021
Beiträge
3
Ort
Gößweinstein
Rufname
Petra
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
400
Guten Morgen,

lieben Dank für die nette Begrüßung und das Lob:). Kater Shelby ist gerne "am See" :rofl, so wie die anderen Katzen auch. Leider sind die Maine Coons ja nicht die elegantesten und ab und zu platscht auch mal einer rein und schmeißt dann einen von den Pflanzkörben um. Deswegen ist es im Teichlein auch so "unordentlich" :unsure.

Auch wenn ich nicht der allergrößte Kröten-Fan bin :confused:, habe ich mich sehr gefreut, als die gelaicht haben. Nebenbei haben sie auch die Schnecken etwas dezimiert. Und es ist unglaublich, wie schnell die Tierchen da alle eingezogen sind. Und es macht tierisch Spaß und ist super interessant, das Treiben in der Pfütze zu beobachten - kostet allerdings auch Zeit :lol.

Die Ausstiegshilfe war noch vor den Pflanzen drin. Seit uns mal eine Maus in der Regentonne ertrunken ist, passen wir da wirklich auf. Wir haben einen großen, etwas wilden, aber sehr naturnahen Garten, Obst und Gemüse ohne Chemie, eine Totholz-Hecke, einen Steinhaufen, Tränken für die Vögel (und wir haben ein wahnsinnig großes Vogel"sortiment") und auch für die Kleintiere usw. Letztes Jahr habe ich in der Küche eine schwangere Zitterspinne "betreut" (meine SchwieTochter hätte fast ins Essen gekotzt :D). Hier ist alles willkommen, was so kreucht und fleucht.

Einen schönen tag wünsch ich euch!

Petra

Schaut mal, das ist Liz Taylor, die schwangere Zitterspinne:
Liz_2354.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet:

Chelmon1

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2015
Beiträge
566
Ort
66280 Sulzbach/Saar, Deutschland
Rufname
Robert
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
7000
Och nee, jetzt wollte ich schnell noch was schreiben und dann los zur Probe und batsch! Wieder ein Schreibfehler. :wand
Petra, Du biet hier genau richtig. Manchmal überlege ich auch ob ich irgendwo noch so einen Mörtelkübelminiteich hin zaubere. Morgen kommt eine Freundin zu mir um ein paar Pflanzen zu holen. Die will je einen Miniteich in der Schule und zu Hause anlegen. Das ist eine nette Sache . Und jeder Teich ist anders! Wie Rüdiger sagte: Schau zu was passiert und erfreu dich dran.
 
Oben