Vortex Frage

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Habe mir einen Vortex gekauft den ich mir jetzt einbauen will,
Habe 2 100mm eingänge einer oben und einer im unteren Drittel,
was für einen Eingang benutze ich für den Einlauf vom Teich und was für einen zum Filter. Zum Filter Wollte ich den unteren holen und dann mit einem 100er Rohr
mittig bis ca. 10 cm unter wasserspiegel gehen.
Was haltet Ihr davon.

Gruss Ralf
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ich glaube das Wasser läuft oben rein und bedingt duch die rotierende Wirkung in dem Vortex wird der Schmutz vom Wasser getrennt und fällt nach unten, wo es dann abgelassen werden kann (Blumenbeet oder Kanalisation oder so)
Demnach müßte der Schmutz an dem Auslass im unteren Drittel vorbei - ob das geht???

Ne Du, jetzt weiß ich nicht weiter und strecke die Segel und warte mit dir auf die Antwort eines Vortexkenners, sorry!
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Ralfi,

bin zwar kein Vortexkenner aber :

Zitat / Googeln !


Die Vortex-Filter

Die Vortex-Filter werden bei einem hohen Fischbestand und speziell dann eingesetzt, wenn ein Koi-Teich gebaut wird. Die Vortex-Kammer ist die Nummer Eins aller Systeme. Langsam rotierendes Wasser wird zum Boden geleitet, so daß gesäubertes Wasser von der Mitte aus in die nächsten Kammern eines Mehrkammernsystems strömt. Zuletzt wird es, meist über einen Wasserfall, zurück in den Teich geleitet. An der Unterseite jeder Kammer befindet sich eine Abfuhrleitung. So ist eine regelmäßige problemlose Reinigung gewährleistet. Der Filter ist direkt an den Teich, an die Tankanschlüsse und die Bodenabfuhr angeschlossen. Die Pumpe wird im hinteren Teil des Filters angebracht, zumeist in der letzten Kammer. Der Vorteil liegt darin, daß der Filter eingegraben wird und die Pumpe immer sauber bleibt. Eine andere Möglichkeit ist, die Pumpe im Teich einzubauen und das Wasser in den Filter zu drücken. Der Rückfluß erfolgt dann über Schwerkraft.

Gib hier mal im Forum die Suchfunktion - Vortex ein oder Google ein bischen und du wirst von Informationen überschüttet. Soll er gepumpt/schwerkraft funktionieren ?
Lese erstmal hier ein bischen, da wirst Du einiges finden wenn nicht sogar alles :D
Viel Spaß beim Lesen. ;)


Ps. Hatt dich denn der "Fachverkäufer" nicht beraten?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Thorsten,
danke für die Antwort, ich habe schon einen Schwerkraftfilter,
und der Vortex möchte ich jetzt erst im nachhinein einbauen,
ich habe den Vortex privat gekauft, aber das mit dem Fachhändler fragen ist nee super Idee, bin ich nicht drauf gekommen.

Gruss Ralfi
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo Ralfi,

auf dem Bild siehst Du einen Vortex. Wie schon geschrieben, ist der Vortex immer der erste Filter im System und entfernt Grobschmutz und Schwebeschmutz.

Der obere Anschluß auf dem Bild ist der Ablauf, welcher zum nächsten Filter geht.
Der untere Anschluß ist der Schmutzablass und wird mit dem Abwasserkanal verbunden. Bei Schlamm im Vortex wird der Zugschieber geöffnet.
Der mittlere Anschluß ist der Zulauf vom Teich. (Im Bild leider nicht sichtbar, da hinten).

Der Vortex wird so eingebaut, dass sein oberer Rand ca. 5 cm über der Teichwasseroberfläche ist. Somit hast Du im Teich und im Vortex gleichen Wasserstand.


1084432530.jpg


Hoffe es hilft Dir weiter.

Gruß r.t.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Dankeschön für den Ausbau, wenns sich so weit wäre würde ich Dir beim einbudeln helfen.
Aber mal im ernst ist das Bild von Dir und bist noch im Bau.??

Also ich wollte das Loch für den Vortex etwa 10 cm grösser machen, und dann aber nicht mehr mit Sand und Boden verfüllen, sonder mit kleinen ca. 3 cm Styroporbällen auffüllen, 2 hintergedanken waren dabei.
1. Wärmedämmung im Winter.
2. Beim Ausbau wegen Undicht oder so viel einfacher.

Gruss Ralfi
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
@Ralfi: Bist ja ein richtiger Fuchs :D Wenn Du das ding dämmen willst, emfehle ich Dir das Loch zum Erdreich hin mit ne PUR-Platte, Stärke größer 5 cm abzuschalen und dann den Filter einzulassen. Den Freiraum kannste dann mit Styropor oder Perlite aufschütten
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hi

@Ralfi
habe auch einen Vortex Filter sieh dir mal meine Bilder an, habe nur 70er Rohr was in den Teich geht.
An der Seite ist ein Schwanenhals damit das Wasser nicht zu schnell zurückfliesst,so kann es langsam durch den Filter von einer zur anderen Kammer laufen.
 
Oben Unten