Youtube Facebook Twitter

Wann UV- Klärer zuschalten?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von richterTim, 6. Mai 2016.

Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
  1. richterTim

    richterTim Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Hallo Teichfreunde,
    hab mir jetzt eine neue Filteranlage zugelegt. Es ist die Velda Giant Biofill XL. Nun habe ich irgendwo gehört, dass man 1-2 Wochen warten soll bis man die UV- Lampe einschaltet. Mir kommt das jedoch sehr lang vor. Bei meinem letzten Filter hab ich auch nicht so lange gewartet.
    In der Bedienungsanleitung konnte ich davon auch nichts lesen. Dort stand nur drin, dass die UV-Lampe die Mikroorganismen im Filter nicht zerstört, da diese nicht mit dem Licht in Berührung kommen.

    Kann mir jemand von euch sagen, wie ich das jetzt am besten regeln soll?

    Danke schonmal im Voraus

    Gruß
    Tim
     
  2. Nori

    Nori Mitglied

    Registriert seit:
    2. Nov. 2010
    Beiträge:
    3.064
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    16500
    Normalerweise kannst nach ein paar Tagen den UVC dazu schalten.
    Hab mir gerade das Video in Youtube zu diesem Filter angesehen - der macht ja einen guten Eindruck (bis auf die fehlende Vorabscheidung) - allerdings ist mir die Anordnung der 3 Medienkassetten etwas suspekt - ich würde die grobe, dann die feine Filtermattenbox zuerst einsetzen - die Bioballs gehören vor den Auslauf.

    Gruß Nori
     
  3. richterTim

    richterTim Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Danke für deine schnelle Nachricht.
    Ok dann werde ich die UV-Lampe mal zuschalten.

    Wenn ich ehrlich bin hab ich mir über die Anordnung noch keine Gedanken gemacht, weil es so geschrieben war

    Meinst du man würde so effektiver arbeiten wenn die Bälle zum Schluss kommen würden?
     
  4. Nori

    Nori Mitglied

    Registriert seit:
    2. Nov. 2010
    Beiträge:
    3.064
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    16500
    Normalerweise kommt die Bioabteilung immer am Ende der Filterkette - ist ja schnell gewechselt, falls die Module gleich sind - ansonsten halt umfüllen...
    Übrigens ließe sich auch sehr gut ein Vorfilter platzieren - da die UVC und die anderen Einbauten im Modul 1 auch drucklos arbeiten, kann man easy den Eingang über ein HT 75-Rohr ausführen - wäre das gleiche Teil wie am Auslauf....

    Gruß Nori
     
  5. Schwatze

    Schwatze Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    58
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1.60
    Teichvol. (l):
    21 000
    Hallo Tim, in einem neuen Filter muss sich erst die Biologie aufbauen, deshalb erst später die UVC zuschalten. Gruß Lutz
     
  6. Tinky

    Tinky Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2008
    Beiträge:
    561
    Galerie Fotos:
    38
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    15000
    Wow der Filter hat ja einen stolzen Preis!
    Berichte mal bitte in ein paar Monaten über Deine Erfahrungen damit :)
    Liest sich ja ganz interessant
    LG
     
  7. richterTim

    richterTim Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Ich glaub ich steh gerade ein bisschen auf dem Schlauch. Wie soll denn dieser Vorfilter aussehen? Kann mir im Moment gerade nix darunter vorstellen.
     
  8. richterTim

    richterTim Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Werde ich machen bin aber jetzt schon "begeistert" vom Filter. Hab mal eine Wasserprobe genommen vom vorm Filter und nach dem Filter der Unterschied ist jetzt bemerkenswert. Hatte davor Oase gehabt und war mit ihr nicht zufrieden also das Ergebnis ist jetzt schon nach wenigen Tagen um einiges besser wie bei der Oase.
     
  9. Nori

    Nori Mitglied

    Registriert seit:
    2. Nov. 2010
    Beiträge:
    3.064
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    16500
    Ich meinte einen Compactsieve CS 2 - der hat einen 75-er Abgang, der genau auf deinen Eingang passt (wenn du den so gestaltest wie deinen Filterabgang) - der Vorfilter holt schon einiges an Dreck raus, so dass deine Matten länger ohne Reinigung auskommen.

    Gruß Nori
     
  10. richterTim

    richterTim Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Ah alles klar ja das meinst du. Ja das wäre nochmal eine Überlegung wert. Wenn man nicht so oft reinigen muss ist das ja auch besser für die Organismen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden