Was für Tiere gibt es alles in einem Teich?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Zusammen,

mich würde es jetzt einfach mal interessieren, was sich mit der Zeit so in einem Gartenteich ansiedelt, wenn es net von Fischen aufgefuttert wird.

Ein paar Tiere hab ich ja auch schon, aber da gibts doch sicher noch mehr.

Bei mir wohnen derzeit (sichtbar):

Libellenlarven
Schnecken
Wasserläufer
Flußkrebse
Blutegel (vermutlich)

Und was kommt da noch?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Susanne,

Flusskrebse ? Von allein zugewandert ?? - Kompliment !

Mir fallen noch ein:

Frösche (Wasser-, Teich-, Gras-, Grün-Frösche, Laubfrösche zum Ablaichen)
Kröten (zum Ablaichen - bei mir kommen nur Erdkröten)
Molche (ich habe Teichmolche)
alle möglichen Arten von Wanzen (z.B. Stabwanzen, Wasserskorpione, Ruderwanzen)
Ringelnattern
Gelbrandkäfer (häufig - aber bei mir noch nicht gesichtet)
Taumelkäfer, Kolbenwasserkäfer
Wasserflöhe
Fliegen und Mücken
Wespen und Hornissen (auch eine spezielle Wespenart, die den Teichschlamm abtransportiert)
Schmetterlinge (bei mir z.B. auch Schwalbenschwänze)
Spinnen (Wasserspinne und Gartenkreuzspinne)
alle möglichen Vögel, die das Wasser lieben (Bachstelzen, Schwalben, Stieglitze, Grünfinken...)
Fledermäuse (Wasserfledermaus !)

Eidechsen (jede Menge Mauereidechsen)

So, das soll es erst einmal gewesen sein. Was es bei mir nicht gibt (z.B. Feuersalamnder, Bergmolche, Unken) habe ich auch nicht aufgeführt oder es extra erwähnt.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
okay - die flußkrebse waren wohl bei den Pflanzen mit drin :D

Vögel hab ich auch schon jede Menge - Badegäste halt und Ameisen jede Menge -die bauen sich unter der Folie richtige Hügel!
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
@Susanne : Das mit den Flußkrebsen kann ja wohl nicht sein. Mit Pflanzen eingeschleppt ?? Gut irgendwann sind die auch klein, aber so nach 2-3 Jahren sind sie locker handtellergroß. Setz doch mal ein Bild in dein Album. Glaub,du verwechselst da was. :D
@ Jürgen-b : Feuersalamander brauchen zwar Feuchtigkeit, aber kein offenes Wasser. Sie leben in Wäldern und verstecken sich unter Steinen, Laubhaufen uam. Letztes Jahr sah ich in Oberstdorf beim Wandern nach einem Regenguss jede Menge auf einem Weg.
So nebenbei,die sind STRENGST geschützt und auch "Adoption" ist verboten.
Gruß, Eugen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo eugen,

:cry: ich weiß (mittlerweile) - habe mich nähmlich belesen :)

also das war dann doch so, da hat bei mir eine sanitärfirma gearbeitet - ein monteur erzählte so nebenbei daß er seit gestern einen salamander den er aus einem gulli gerettet hat im büro in einem glas aufbewahrt und nix mit ihm anzufangen weiß und er würde ihn gerne in meinem (biotop) wieder der natur übergeben - natürlich stimmte ich zu (sogar noch in der meinung daß salamander in wassernähe leben) ................

tja nun weiß ich mittlerweile auch daß wälder bzw. mit vorliebe buchenwälder deren liebster lebensraum ist :cry:

aber schlimm ist es ja nicht - er ist ja frei und kann sich sein umfeld frei wählen bzw. sich dort niederlassen wo es ihm gefällt -- wer einen gullischacht findet findet auch einen buchenwald :)

gruß jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Jürgen, hoffentlich wohnst du in der Nähe eines Waldes. So weit laufen die nämlich auch nicht. Einige wenige Kilometer, mehr nicht. Aber Gullischacht, sicher,dass es ein Feuersalamander war ?? Sollte bei euch in der Ecke sehr selten vorkommen. Vielleicht ist er schon mal seinen Adoptiveltern ausgebüchst :D
Gruß, Eugen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ja und dann wollte ich eigentlich schreiben, was bei mir so alles kreucht und fleucht :
1. Libellenlarven in allen Entwicklungsstadien. 5 div. Arten konnte ich bestimmen, was gar nicht so einfach ist. Müssten aber mehr sein, da ich letztes Jahr 7 Libellenarten am Teich hatte.
2. Teichmolche und deren Nachwuchs
3. Wasserfrosch und Erdkröte, bzw. deren Quappen.
4. Gelbrandkäfer und seine Larven.
5. Jede Menge Wanzen.
6. Taumelkäfer
7. Schnecken, die aber eingeschleppt bzw eingesetzt wurden. (Spitzschlamm-,Sumpfdeckel- und Posthornschnecke.
8. Flusskrebs, vom Nachbarsjungen geschenkt bekommen.
und natürlich alles mögliche Kleingetier, welches ich heuer mal einer näheren Bestimmung unterziehen will.
Eugen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo eugen,

sollte wohl ein feuersalamander sein ???

gruß jürgen

*** nö, wenn er ein km trippelt ist er im wald - wenn er 400m wandert in der freien natur wenn er faul ist und nur 50m wandert ist er auf einem sehr großen wiesengelände mit obstbaumbestand :)
 
Oben Unten