Was hat er ???

kwoddel

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
582
Ort
45770
Teichtiefe (cm)
2,30
Teichvol. (l)
80 m3
Hallo
Ein Freund von mir hat folgendes Problem mit seinem Chagoi und ich hoffe das Ihr Ihm vielleicht helfen könnt
Ich habe versucht, die Krankeheitssymptome des Koiweibchen anhand von Bildern zu verdeutlichen:
Das Tier ist etwa 3 1/2 jahre alt und ist gemeinsam mit 5 anderen Tieren in einer Innenhälterung untergebracht.
Das Becken hat ein Volumen von 4 m³ und wird derzeit mit ca. 17,5 Grad beheitzt.
Krankheitsbild:
Ich habe zuerst einen kleinen Fleck am kopf des koiweibchens bemerkt. Ich hielt es für eine normale Stoß- bzw. Schürfwunde. Allerdings sind die gräulichen Flecken seit vergangenen Donnerstag am Kopf inzwischen an beiden Seiten verteilt. Die Fleckengröße beträgt etwa 3 cm². Der Koi versucht gelegentlich durch seiltiche Bewegungen des Körpers "Parasiten ??" abzustreifen.
Außerdem ist mir aufgefallen, daß sie sich in den letzten Tagen häufig direkt unter dem Filterrücklauf aufhält. Ein Sauerstoffmangel schließe ich aber aufgrund ausreichender Belüftungssteine im Becken und im Filter aus.
Ein gestriger Wassertest hat keine Veränderungen der üblichen Parameter gezeigt.
Die o.g. Schilderung hat meine Tierärtztin von mir erhalten. Sie möchte, daß ich eine Behandlung mit "Oxytetracyclin" durchführe. Ich würde allerdings vor Behandlungsbeginn mir noch einige Ratschläge und Tips von Erfahrungsträgern einholen, bevor ich dem Tier die Medikamente verabreiche.


privat22422.JPG



privat22311.JPG
 

Michael K

Mitglied
Dabei seit
3. Nov. 2006
Beiträge
142
Ort
17139
Teichvol. (l)
32000
AW: Was hat er ???

Hallo Frank, das ist schlecht zu sagen bei den Bildern.
Oxytetracyclin ist das nicht ein Antibiotikum ?
 

kwoddel

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
582
Ort
45770
Teichtiefe (cm)
2,30
Teichvol. (l)
80 m3
AW: Was hat er ???

Hallo Michael
Soweit ich weiß ja!!!!!
 

Doris

Mitglied
Dabei seit
15. März 2005
Beiträge
787
Ort
49597
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
35000
AW: Was hat er ???

Hi Frank

Könnte es sich nicht um einen Pilzbefall handeln? Pilze verursachen ja auch einen Juckreiz. (Denk nur mal an Fusspilz):shock: Die gelegentlich seitlichen Bewegungen könnten ja auch "Kratzen" sein.

Das verordnete Mittel "Oxytetracyclin" ist jedoch für eine bakterielle Infektion.
 

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
AW: Was hat er ???

Hallo Frank,

ohne richtig scharfer Nahaufnahme kannst hier nicht viel sagen.

Ich persönlich würde den Tip von Dede annehmen und mit Malachit behandeln.

Gruß Rainer
 
Oben