Youtube Facebook Twitter

Was ist besser; Hel-x Filter oder Riesler?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von samorai, 26. Jan. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.571
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo!
    Ich habe endlich meinen alten Biotec 10 ausgesondert und möchte eine alte 300l Graf Tonne mit ein paar Umbauten wieder zum Leben erwecken .
    Nun kann ich mir noch aussuchen auf was ich die Tonne umbaue, auf ein stagnierenden Hel-x Filter oder auf ein Riesler.
    Diverse Filtermedien für ein Riesler werden vorhanden, 17 Hel-x und auch Japanmatten.

    Verrieselung soll durch ein Rohrsysthem geschehen.
     
  2. Geisy

    Geisy Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dez. 2010
    Beiträge:
    1.132
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    300
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    300000
    Der große Vorteil des Helixfilters ist das du ihn auf Schwerkraft betreiben kannst.

    Riesler würde ich auch nur bei sehr gut vorgefilterten Wasser nehmen, wie z.B. durch TF, EBF oder Vlieser.
     
  3. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.571
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo Geisy!

    Mein System ist doch gepumt.

    TF dann sitzen noch Bürsten davor.

    Ich weiß nicht ob das Wasser Drucklos in einem Rohr System überhaupt so gut verteilen lässt.
    Oder ich muss doch eine Rieselplatte oben auflegen.
     
  4. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.298
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Mach doch beides in einem.
    Oben über eine Riselerplatte verteilen und die erste Hälfte als Rieselfilter über Niveau und der Rest dann geflutet. Dann bist auch sicher das dir der Filter nicht so schnell überläuft. Am besten auch seitlich ein durchsichtiges Rohr oder Schlauch montieren damit man den Wasserstand innen sehen kann. Dann weis man fräher ob sich der Filter zusetzt.
    Notüberlauf sollte trotzdem vorhanden sein ;)
     
  5. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.056
    Galerie Fotos:
    0
    Was will man mit einem Riesler erreichen? Hauptsächlich Gasaustausch. Was will man mit einem HelixFilter erreichen? Hauptsächlich Nitrifikation.

    Jetzt kannst Du einfach entscheiden, was Du brauchst.

    Grüße,
    Frank

    P.S. Die Freude an einem durchsichtigen Rohr ist oft nur von kurzer Dauer.
     
    axel120470, RKurzhals, samorai und 2 anderen gefällt das.
  6. Patrick K

    Patrick K Mitglied

    Registriert seit:
    30. Okt. 2008
    Beiträge:
    3.488
    Galerie Fotos:
    13
    Beruf:
    Bastelschlumpf
    Teichfläche (m²):
    15m2
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    20m3
    Hi , ich würde mich immer wieder, für einen Helix Filter in Schwerkraft entscheiden . Selbst im gepumpten bzw. in halb Schwerkraft benötigt er bei gleichem Flow ,weniger Energy als ein Riesler und gerade in der heutigen Zeit kann sich das bei den Unterhaltungskosten , aufs Jahr, sehr bemerkbar machen

    Gruss Patrick:cool:
     
    axel120470, ThorstenC, samorai und 2 anderen gefällt das.
  7. Andre 69

    Andre 69 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.569
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14500
    Putzen !! Noch nie von gehört Frank ? Frag Mal deine Frau ! :doofi
     
    axel120470 und samorai gefällt das.
  8. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.056
    Galerie Fotos:
    0
    Ich soll ausrichten, sie putzt es nicht. :D
     
    axel120470, DbSam und samorai gefällt das.
  9. Tuppertasse

    Tuppertasse Mitglied

    Registriert seit:
    27. Okt. 2013
    Beiträge:
    481
    Galerie Fotos:
    13
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    1400
    Teichvol. (l):
    18000
    Genau Hel-X Filter ist genial und macht alle Schadstoffe zunichte bei genügend Luftzufuhr :) echt genial.

    Kann ich bestätigen und ergänze dazu, dass es von seeeeeeehr kurzer Dauer ist :)
     
    axel120470, samorai und Mushi gefällt das.
  10. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.571
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Habe mich für einen Rieselfilter entschieden (ohne Durchsichtiges Rohr).
    Ich denke er kann ein bisschen mehr als nur "Gasaustausch".
    Wenn es mir tatsächlich nichts bringt, drehe ich ihn einfach dann ist der Einlauf unten (mittig) und der Auslauf oben und benutze ihn als Hel-x Filter.

    Habe heute fast alles fertig bekommen,
    Medien Auflage, Rieselwanne und Abdichtungen.
    Morgen ist Dichteprobe.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden