Youtube Facebook Twitter

Was ist besser - kühleres Wasser vs.Zirkulation ?

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von ralphi, 22. Juni 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. ralphi

    ralphi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    2
    Teichtiefe (cm):
    50
    Teichvol. (l):
    1000
    Hi all,

    die Tage jetzt (Ende Jun17 Niederbayern) stell ich mir, bei der Hitzewelle, die Frage was für unsere Goldfische angenehmer ist.

    Ich habe Teichpump(en) mit Bachlauf.

    Wenn ich die Pumpe (am Teichboden) aus lasse, habe ich Temperaturen
    (von oben nach unten):
    21,06 – 20,19 - 19,19 °C
    die Fisch sind meist unten.

    Wenn ich die Pumpe einschalte, sind die Temperaturen fast gleich hoch (ca. 21°C st. bis 23°C)
    Natürlich erhöht sich die Temperatur(en) im Laufe des Tages noch. (Haben ja Lufttemp von > 30°C)
    Das Wasser steht natürlich dann nicht mehr.

    Jemand eine Idee, was für Fische angenehmer ist?
    Grüße aus LA
    ralphi
     
  2. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    11.510
    Galerie Fotos:
    189
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    Das angenehmste wäre für Deine Fische, Du würdest einen größeren Teich bauen. Goldfische in 1000 l bei 50 cm Tiefe ist die Vorstufe zur Bouillabaisse.
     
    Ida17, dizzzi, Sternchen71 und 3 anderen gefällt das.
  3. Biotopfan

    Biotopfan Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    1.049
    Galerie Fotos:
    15
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    1200l
    Ich finde die Temperaturschichtung sommers wie winters gut.
    Die Tiere können hingehen, wo es ohnen am besten gefällt.
    Sauerstoffpflanzen tun ihr übriges.
    Vg Monika
     
  4. ralphi

    ralphi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    2
    Teichtiefe (cm):
    50
    Teichvol. (l):
    1000
    Hi Christine,
    nun – größer und tiefer ist nicht.

    Der Teich ist im Schatten eines Apfelbaums.
    Sollte die Temperatur zu hoch (24°C)
    http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/wasserwerte.htm
    werden, kann ich Zisternenwasser einleiten.
    Ich will ja keine garen Fische ;-)
    Frage ist nur was besser ist (Zirkulation oder stehendes, kühleres Wasser)?

    Ich bin neu im Forum - versuch mal ein Bild einzubinden :).
    So schaut er aus:
    Was ist besser -  kühleres Wasser vs.Zirkulation ?_559792_2017-06-22 13.30.26.jpg_jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2017
  5. laolamia

    laolamia Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    1.125
    Galerie Fotos:
    17
    Beruf:
    admin
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    55000
    Hallo,

    wie Christine schon andeutete...das beste für die Fische ist ein Umzug in einen richtigen Teich.
    Deine Tiefenzone ist ein kleines dunkles Loch.

    Gruss Marco
     
    Ida17 und Sternchen71 gefällt das.
  6. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    874
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Das ist völlig wurscht.
    Entscheidend ist die gesamte Temperatur im Teich. Spätestens wenn die 27°C angekratzt werden, würde ich anfangen zu handeln.
    Bei hohen Temperaturen wird auch der Sauerstoff knapp und es sollte zusätzlich belüftet werden.

    Was machst du eigentlich im Winter mit deinem Fisch?
    50cm bei 1000 Litern sind recht schnell durchgefroren.

    Gibt es Bild deiner Teichsituation?
     
  7. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    918
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    hallo Ralphi,
    im Prinzip mögen Goldfische (Karpfen) wärmeres Wasser bis ca. 24 Grad, also werden bei steigender
    Wassertemperatur aktiver. Du musst jedoch bedenken, dass dieses wärmere Wasser auch die Krankheitsereger
    erhöht und ich denke, dass so ein relativ kleiner Teich sehr starke und schnelle Temperatur-Änderungen hat,
    was die Tiere nicht so mögen und hier ist auch die Gefahr, dass dein Wasser sehr schnell kippen wird.
    Du schreibst, deine Fische schwimmen am Boden, und das ist nicht, weil sie das kühlere Wasser mögen,
    sondern weil sie nach Sauerstoff suchen und könnte ein Zeichen sein, dass der Gesamtwert deines Teiches
    nicht ok. ist. Falls Du den Teich für die Tiere nicht vergrößern kannst, würde ich empfehlen, dafür zu sorgen,
    das die Temperaturen nicht zu schnell ändern. Z.B. Sonnenschirm aufstellen usw........
    VG.
    Léon
     
  8. ralphi

    ralphi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    2
    Teichtiefe (cm):
    50
    Teichvol. (l):
    1000
    um 15:30 Uhr hab ich eine Pumpe eingeschaltet.
    Jetzt sind sie wieder aktiver.:)
    Im Bild die Temperaturen.
    Was ist besser -  kühleres Wasser vs.Zirkulation ?_559832_2017-06-22 18.36.41.jpg_jpg

    Für den Winter hab ich eine Heizung. Die macht eine (ausreichende) Wasserblase.
    Zwei der Fische (andere sind erst vor einer Woche dazugekommen) haben den strengen Winter (remember Januar durchgehend Tiefsttemp: -10°C) überlebt.

    Die Steuerung (falls sich Jemand mit Elektrokram auskennt) übernimmt ein ESP8266.
    Das ganze ist Solar + 12V Akku betrieben.
    Als Tempfühler hab ich 3x DS18B20 an einen Stab in unterschiedlicher Höhe gebunden.

    Umkippen, denk ich, geht nicht.
    Was ist besser -  kühleres Wasser vs.Zirkulation ?_559832_2017-06-22 18.48.38.jpg_jpg
    Ist ja Pumpe drin (für Sauerstoffanreicherung) und Seerosen (ohne Erde) die das Phosphat rausziehen.
    Allerdings in der Tat: Je wärmer das Wasser, desto weniger Sauerstoff kann gebunden werden.
     
  9. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    874
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Durch die Pumpe hast du auch mehr Sauerstoff.
    Deine Temperaturen sind es garantiert nicht, da passen ganz andere Wasserwerte nicht!
     
  10. Teichfreund77

    Teichfreund77 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Apr. 2016
    Beiträge:
    496
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    95
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    48000
    Fisch Haltung in 50cm tiefe und 1000l Volumen...mir fehlen die Worte.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden