Wasser-Test-Koffer?

lollo

Mitglied
Dabei seit
14. Juni 2007
Beiträge
1.208
Ort
48...
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6002
Hallo @all,

wer verwendet von Sera diesen Testkoffer und ist damit zufrieden? :?
Oder anders gefragt, ist man mit diesem Koffer gut bedient? :kopfkraz
 

Koi-Uwe

Mitglied
Dabei seit
5. Juli 2007
Beiträge
5.395
Ort
31***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
38 m³
AW: Wasser-Test-Koffer?

Kannst du verwenden, aber frag den Verkäufer wie alt die Chemie ist. Steht eigentlich immer drauf.
Sie darf nicht abgelaufen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

velos

Mitglied
Dabei seit
12. Apr. 2006
Beiträge
313
Ort
45468
Teichtiefe (cm)
1,6m
Teichvol. (l)
15000 L
Zuletzt bearbeitet:

lollo

Mitglied
Dabei seit
14. Juni 2007
Beiträge
1.208
Ort
48...
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6002
AW: Wasser-Test-Koffer?

Danke ihr zwei,

MHD geht bis 10.2010, hab mich da schon schlau gemacht. :)
Bisher habe ich mit Stäbchen gemessen, bin ganz gut damit klar gekommen.
Was den Koffer so interessant macht ist einfach das man neun Messungen damit bestimmen kann.
Das mit dem Nitrit ist natürlich nicht so schön, da müßte man auf eine Alternative ausweichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chromis

Mitglied
Dabei seit
6. Juli 2007
Beiträge
902
Ort
7
Teichtiefe (cm)
1,2
Teichvol. (l)
7000
AW: Wasser-Test-Koffer?

Hi,

neun Messungen ist ja schön und gut, benötigt man die aber auch alle?

Was fängst Du zB. mit der Gesamthärte an? Wichtig im Aquarium und Teich ist allein die kh. Auch die NO² Absrufung ist nicht gerade prickelnd. Einen Einzeltest dazukaufen verteuert die Sache dann auch wieder unnötig.
Die qualitativ zuverlässigsten Tests im Hobbybereich liefert immer noch JBL. Da gibt es einen Testkoffer mit 5 verschiedenen Messungen, pH 3,0-10,0, Fe, KH, NO², NO³ (0,025 - 1,0 mg/l).
Die Tests sind hinreichend genau und die Reagenzien gibt's einzeln zum nachkaufen.
 

lollo

Mitglied
Dabei seit
14. Juni 2007
Beiträge
1.208
Ort
48...
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6002
AW: Wasser-Test-Koffer?

Hallo Rainer,
Was fängst Du zB. mit der Gesamthärte an?
diese wäre mir schon wichtig, weil ich auch mein Brunnenwasser, oder das aus der Zisterne messen kann.

neun Messungen ist ja schön und gut, benötigt man die aber auch alle?
ja stimmt, das frage ich mich auch. Ich denke für den Aquarianer eher, für den Teichbesitzer eher nicht. Aber der Koffer enthält nun mal so viel. Mein Entschluß steht ja auch noch nicht fest, wobei ich bisher immer nur mit Teststreifen gearbeitet habe solange ich einen Teich habe.(Anfang der 70ger Jahre)
 

Elfriede

Mitglied
Dabei seit
8. Nov. 2004
Beiträge
1.885
Ort
84400 Paros Agios Arsenios
Teichtiefe (cm)
220
Teichvol. (l)
75000
AW: Wasser-Test-Koffer?

Hallo Lothar,

ich hatte jahrelang den Testkoffer von Sera und war damit eigentlich sehr zufrieden. Alle 9 Testmöglichkeiten habe ich aber nur selten ausgenützt und verwende sie auch bei meinem neuen JBL-Testkoffer nicht. Besser fand ich die Qualität der Farbkarten bei Sera, weil sie mit einem besseren Oberflächenschutz ausgestattet waren bzw.sind. Die Farbbestimmung ist hingegen bei JBL eindeutig besser, da die Farbe des Teichwassers einbezogen wird.

Mit lieben Grüßen
Elfriede
 

koimen

Mitglied
Dabei seit
14. Sep. 2007
Beiträge
303
Ort
Schweiz + Jona / 8645
Teichfläche ()
14
Teichtiefe (cm)
280
Teichvol. (l)
24000
AW: Wasser-Test-Koffer?

Hallo Lothar

Ich benütze auch den Sera Koffer, den mit 4Tröpfchentests GH, KH,PH,NO2. Aber wie bereits gesagt der Nitrit ist zu wenig Aussagekräftig. Habe Mittlerweile auch auf JBL Koffer umgestellt....mit feineren Abstufungen. PH nun genauer möglich wie auch Nitritwert....brauche aber den alten von Sera weiterhin bis leer wechsle einfach ab.....geht ja auch zur periodischen Kontrolle. Werde aber in Zukunft nur noch das 2genannte kaufen.

Wichtig finde ich persönlich, dass man überhaupt die Werte überprüft.(ob nun Sera/JBL/Pond/usw.)....es hat meines Erachtens doch schon fast zuviele "Teichanfänger" die erst nach einigen Problemen (Algen/Fischen) mit dem messen anfangen......dann aber zuerst das falsche kaufen "Papierstreifen" teuer und ungenau.....

Am Wassertesten kommt man einfach nicht vorbei......mit der Zeit bekommt man sicher das Gespür dafür......aber eine Kontrolle ab und an ist doch besser und bewahrt einem vor allfälligen Überraschungen (bei Witterung-Temperaturwechsel).
 

Michael S.

Mitglied
Dabei seit
29. März 2015
Beiträge
77
Teichfläche ()
730
Teichtiefe (cm)
300
Teichvol. (l)
1300000
Ich reaktiviere mal das Thema hier.

Ich möchte mir auch einen (möglichst umfangreichen) Wassertestkoffer/Set zulegen.
Ich würde einen von JBL bevorzugen kann mich aber nicht entscheiden.
Ich weiß das ich mir keine super genauen Ergebnisse erhoffen sollte, aber eine grobe Richtung würd mir ja schon helfen.

Welchen könnt ihr mir empfehlen?

http://www.amazon.de/JBL-Testkoffer...=UTF8&qid=1435267149&sr=1-4&keywords=JBL+Test

oder den:

http://www.amazon.de/JBL-Testlab-Ko...7149&sr=1-24&keywords=JBL+Test#productDetails

oder nen ganz anderen?

der eine kann halt auch noch Eisen und den Ph wert genauer, der andere kann P genauer.

wichtig/interessant für mich wäre Fe, und P auch.
Die Silikate??? kA. ich hab 140Tonnen Flusssand und Kies im Teich als Bodengrund, machts da überhaupt noch Sinn nach Silikaten zu prüfen?
 

lollo

Mitglied
Dabei seit
14. Juni 2007
Beiträge
1.208
Ort
48...
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6002
Hallo Michael S.

wer viel misst, misst viel Mist. So habe ich mich letztendlich entschieden. :)
Habe mir einmal die JBL 5- fach Teststreifen geholt, und das wars, seit der Erstellung des Thread.
 
Oben