Wasserfall/Kleine Kaskade

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hallo Leute,
ich bin Grade am Bau des Wasserfalls.Habe da das obere "Becken" bzw. Staustufe mal so wie bei NG beschrieben gebaut.Sprich mit Folie und Bauschaum.Zuerst hatte ich dann die Folie zu kurz abgeschnitten und das Wasser lief seitlich zuerst raus,aber auch zwischen Untermauerung und Steinplatte durch den Bauschaum lief es durch.Obwohl ich den Schaum auch noch mit Schnellzement und Dichtungsschlämme überarbeitet hatte.

Dann Folie raus und das Ganze rein mineralisch---funzt eigentlich so ganz gut.Nur habe ich Muffe,dass sich nach den ersten Frösten die ganze Konstruktion etwas heben könnte,und so Risse auftreten könnten.Mit der Folie hätte ich diese Gefahr nicht gesehen.... .Der Aufbau unter dem Wasserfall ist so:-Erdreich
-Betonschicht ca. 15cm
-Vlies 900
-NG Folie 1,4 mm
-Ufermatte NG vollflächig
-daruf die Konstruktion aus Betonplatte mit Natursteinen

IMO werde ich einfach den Winter abwarten und im Frühjahr das ganze becken neu mineralisch abdichten...
Wie sind Eure Erfahrungen/Meinungen?
Gruss JürgenS

6 mal ......... :D
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo jürgen,

leider habe ich im moment einwenig probleme mit der vorstellung - könntest du vielleicht ein zwei bilder einstellen.

was den winter betrifft so kann ich dir nur eines sagen - es gibt zwei möglichkeiten zu bauen - enztweder richtig hart oder weich und nachgiebig - alles dazwischen reißt.

.... ich habe meinen bachlauf hart gebaut - und trotzdem macht er jeden winter an einer stelle die fuge weit wenn er angehoben wird vom frost - aber das coole ist - im sommer sakt er wieder zusammen und presst die stelle so stark zusammen das sie sich immer selbst abdichtet :) :D

und ich habe als boden 15cm beton mit zwei 8mm eisenstäben drinnen - und alles liegt auf gut festsitzenden großen felssteinen.

gruß jürgen

** fehler macht man meißt nur zwéimal - beim dritten mal hat man gelernt :lol
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hallo Jürgen,

also kapieren tu ich das auch nicht ganz (liegt aber wohl daran, dass mir das Naturagart-Konzept da nichts sagt. Bei der jetzigen Situation bin ich ebenfalls ausgesprochen skeptisch (ebenfalls übrigens damit, dass der gesamte Bachlauf vollflächig mit Ufermatte ausgelegt zu sein scheint - die wurzelt vollkommen zu, die Pflanzen sind kaum mehr auszulichten oder zu entfernen, es sei denn zusammen mit der Ufermatte). Was hältst Du davon, den gesamten Bachlauf noch einmal mit einer - ruhig dünnen - Folie abzudecken, diesmal ausreichend abgeschnitten und satt mit der Teichfolie überlappend ?

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
@Jürgen:
Bin dann wohl für hart und Reperatur im Frühjahr ;)
@Stefan:
Vielleicht sieht man das auf dem Bild:Die Ufermatte liegt praktisch komplett unter dem ganzen Konstrukt.Im Wasserfall selbst ist keine.
Wollte diese Stellen rechts und links mit Brunnenkresse u.a. im Frühjahr bepflanzen-nicht mit starken Wucherern.
Die ganze Sache wird noch fertigverkleidet mit Natursteinplatten(natürlich auch der Filter).Die Betonpflastersteine links und der dreieckige Stein rechts sind nur "Arbeitsplattform".
Schaut´s Euch an Gruss JürgenS
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Dann ist ja sowieso alles Blödsinn, was ich geschrieben habe. War irgendwie bei einem Bachlauf, der nach einigen Staustufen in einem Wasserfall endet.

Wo ist jetzt nochmal das Problem ? Sieht so ja eigentlich ganz knorke aus. Liegt unter der gesamten Wasserführung keine Folie, so dass Du befürchtest, nach einem Reissen des Zements erhebliche Mengen Wasser zu verlieren ?

Übrigens: Bei so einem Wasserfall treibst Du jegliches CO2 fast komplett aus. Ich gehe davon aus, dass der Wasserfall nur zeitweise zu Unterhaltungszwecken läuft, oder ?

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hoi Stefan,
eventuelles Problem:Wenn die Feuchtigkeit in der Ufermatte unter der Wasserfallkonstruktion gefriert,hebt sich das Ganze und es wird einen Riss geben.Unter der Ufermatte ist die Folie schon bis zum Beginn der eigentlichen Weinbergmauer rausgezogen.
Zu CO2: Könnte eventuell noch einen Stein ins Wasser legen,damit das Wasser nicht direkt in den Teich fällt.Wäre das günstiger?
Gruss JürgenS
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Also ich persönlich sehe da noch keine Gefahr, bin insoweit aber auch kein Spezialist (man kann auch sagen, ich habe da keine Ahnung :) ), also nicht allzu beruhigt sein.

Wenn Du mich fragstgeht da so oder so nahezu alles CO2 verloren. Übrigens: Kannst Du den Höllenlärm ununterbrochen ab ?? Eventuell einen kleinen Wasserfall-Bypass bauen, damit es auch ohne Lärm und CO2-Verlust abgeht. Wasserfall for Show !

Beste Grüsse
Stefan.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo jürgen,

die idealste lösung wäre natürlich gewesen die kpl. folie hinter der mauer hochlaufen zu lassen - dann hätte passieren können was will - waaser hättest du nie verloren - aber ich weiß - hättest du :lol
.... ging mir auch schon oft so :cry:

wenn du hart bauen willst - solltest du hinter deiner natursteinmauer nochmal ausheben und eine kpl. betonmauer dahintergießen. ca. 10 bis 15cm mit leichtem stahlnetzt drinnen reicht.

ich an deiner stelle würde ganz einfach mal den winter abwarten und im frühjahr schauen was passiert ist - falls überhaupt ?

gruß jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
@Stefan:
Finde es eigentlich nicht so laut.... .
Teilweiser Betrieb wäre auch OK,müsste nur wissen wie lange das Ganze laufen muss wegen Filter,..und wie lange es die Bakterien denn im Filter ohne Wasserfluss "aushalten".Ein Bypass mit 40er HT Rohr oder so wäre schon gut;da bräucht ich halt so einen am Besten elektrischen Schieber o.ä. dafür.Weisst Du was das kostet und wo mann den herbekommen kann?
CO2 Verlust ist aber schon Schei....be :boese .Bypass :bindafür: ...
@Jürgen:
Ja ,das mit der Folie hinten hochziehen wäre schon besser gewesen,ändert aber am eventuellen Frostproblem nix.Übrigens ist hinter der Natursteinmauer schon eine 24 cm starke,armierte Betonwand... :D --müsste man IMO auf eienm Bild im Album auch sehen.Warten wir den Winter also mal ab..

Gruss Jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hallo Jürgen,

bezüglich Lautstärke: Gut ist, was gefällt :) . Warte einfach einmal ab, wenn Ihr auf der Terrasse sitzt und der Wasserfall läuft.

Beste Grüsse
Stefan
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten