Youtube Facebook Twitter

Wasserhyazinthen

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von domserv, 25. März 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. domserv

    domserv Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2015
    Beiträge:
    188
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Habe heute beim Dehner gesehen, dass noch massenweise Wasserhyazinthen angeboten werden. War da nicht was mit EU Verbot invasive Arten?

    Gruß
    Jimi
     
  2. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    5.486
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hi Jimi,

    sicher das es Eichhornia crassipes:warn waren und keine Trapa natans:like

    die Eichhornia crassipes unterliegt in der ganzen EU weiterhin einen Handels-, Vermehrungs-, Weitergabe-, Haltungsverbot. Auch dürfen sie auch weder Straßen, Schienen, Luft- und Wasserstraßen durch/über EU-Gebiet transportiert werden (in die Schweiz kann sie daher auch net mehr legal importiert werden)

    Solange es keine Änderungen an dem Verbot invasiver Arten gibt ist der Verkauf illegal (Händler durften legal zwar nach dem 03.08.2016 nur noch die Restbestände in ihren veräußern die noch vor dem Stich-Datum in den Läden vorhanden waren - was allerding auch vollkommen sinnlos da ja Privatmann/-frau ja nur die schon vor 03.08.16 erworbenen Exemplare aller auf der Liste stehenden Arten unter ganz bestimmten Auflagen weiterhin behalten durfte. Alle ab 03.08.16 zugelegten Arten der Liste waren illegal (durften ab dann ja weder erworben, noch transportiert werden) und mußt vernichtet/abgegeben werden

    Änderungen sollen ja regelmäßig gemacht werden und die Liste dann angepaßt werden. Allerdings läuft das wohl eher in Fristen von 2-3-4 Jahren ab bis es dann mal Änderungen zum "Guten" gibt (festgestellt wird das sich die aufgeblasene Wasserhyzinthe auch in Südeuropa net dauerhaft halten kann und wieder freigegeben wird)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2017
  3. domserv

    domserv Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2015
    Beiträge:
    188
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Eichornia crassipes!

    Trapa natans ist doch die Wassernuss. Die hatte ich letztes jahr im Teich.
     
  4. XxGabbeRxX

    XxGabbeRxX Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2016
    Beiträge:
    330
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Koch
    Teichfläche (m²):
    8
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Dann muss ich mal die Augen bei Obi offen halten.
     
  5. Biotopfan

    Biotopfan Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    742
    Galerie Fotos:
    15
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    1200l
    Karte
    Das ist soo schwer die allein über den Winter zu kriegen.
    Bei mir ringt gerade die letzte im Aquarium mit dem Tod.
    Ich hätte sie soooo gerne behalten....
    Dafür gibt es im moment beim Großhändler Pila ampullacilla/Riesenapfelschnecken. Die Rasenmäher sind nicht verboten tztztz
    Vg Monika
     
  6. Erin

    Erin Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2016
    Beiträge:
    832
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    20000
    Karte
    Bei unserer letzten Einkaufstour habe ich in jedem Laden Wasserhyazinthen gesehen, waren alle aus Holland.

    Tröste dich Monika, meine haben es auch nicht geschafft...
     
  7. XxGabbeRxX

    XxGabbeRxX Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2016
    Beiträge:
    330
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Koch
    Teichfläche (m²):
    8
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    6000
    Karte
    Ich hab es auch versucht.
    Mit einem Bottich auf der Fensterbank im teichwasser.
    Im aquarium.
    Alles nicht geklappt.
    Die Apfelschnecken waren auch erst verboten sind nu wieder freigegeben aber nur 2 unterarten.
     
  8. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    5.486
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hi Andy/Monika

    bei Apfelschnecken betrifft das Verbot nur Apfelschnecken der Gattung Pomacea (weil sich eine eingschleppte recht kälteverträgliche Pomaceae-Art in Spanien über Reispflanzen hergemacht hatte - da man die Viecher aber net leicht per Auge auseinaderhalten kann wurden vorsorglich alle Pomacea-Arten verboten)

    Die "Unterwasserrasenmäher" unter den Apfelschnecken wie z.B Aselone spixi, Marisa cornuarietis oder Pila betraf das Verbot wie auch alle anderen Apfelschnecken-Gattungen nie

    MfG Frank
     
  9. Biotopfan

    Biotopfan Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    742
    Galerie Fotos:
    15
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    1200l
    Karte
    Ich weis, das es die nicht betroffen hat. Aber trotzdem sind das die schlimmeren.
    Ach da braucht man nimmer drüber diskutieren.
    Es nervt, is aber nicht zu ändern...
    Vg Monika
     
    XxGabbeRxX gefällt das.
  10. Goldfischline

    Goldfischline Mitglied

    Registriert seit:
    13. Apr. 2016
    Beiträge:
    126
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    9000
    Karte
    Gestern im Obi gewesen.und es gab Wasserhyazinthen. Leider noch zu kalt gerade, aber sobald es wärmer wird,sind sie mir.