Youtube Facebook Twitter

Wasserpflanzen düngen??

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von m.jester, 20. Mai 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. m.jester

    m.jester Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    67
    Galerie Fotos:
    18
    Teichtiefe (cm):
    1.20
    Teichvol. (l):
    12.000 ??
    Hallo Teichfreunde,
    ich hab da mal ne Frage. Ich dünge meine Seerosen jährlich mit den in diesem Forum des öfteren erwähnten Düngekegeln und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Aber wie sieht es eigentlich mit den anderen stark wachsenden Pflanzen im Teich aus (zb. Iris, Rohrkolben, Fieberklee) ? Ich habe diese Pflanzen bei mir in Körben angepflanzt und eine Mischung aus Lehm und Sand benutzt. Alle Pflanzen wuchsen und blühten gut, aber ich habe das Gefühl, das die blühwilligkeit etwas nachlässt ?? Sollte man diese auch düngen? Hat jemand von Euch damit Erfahrungen gesammelt?
    Nette Grüße
    Michael
     
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    Hallo Michael,

    warum pflanzt Du sie nicht einfach frei aus?
    Bei wuchernden/gefährlichen Pflanzen wie Schilf und Rohrkolben kann ich das mit den Töpfen ja noch nachvollziehen, aber Iris?
    Ich hab sie frei im Flachwasserbereich (die gelb blühende), sie vermehrt sich relativ gut und blüht dieses Jahr überreich.
    Vermutlich gehen in den Töpfen die im Lehm vorhandenen Nährstoffvorräte langsam zur Neige und durch den begrenzten Wurzelraum bekommen sie nicht genug nachgeliefert...

    Ich würde unproblematische Pflanzen entweder auspflanzen oder halt vorsichtig!! mal probehalber an jeweils einem Exemplar düngen, denn eigentlich hat Dünger (außer für die Starkzehrer "Seerosen") aus meiner Sicht nichts im Teich verloren.
    Das Düngen der normalen Teichbepflanzung besorgen zumindest bei mir schon die Fische. :roll:
     
  3. m.jester

    m.jester Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    67
    Galerie Fotos:
    18
    Teichtiefe (cm):
    1.20
    Teichvol. (l):
    12.000 ??
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    danke für deine Nachricht. Ich werde es wohl mal mit einer kleinen Düngegabe in Form von Langzeitdünger versuchen. In Sachen Lilie hast Du wohl Recht, werde mal schauen ob ich die nicht direckt auspflanzen kann und ihr so mehr Platz für das Wachstum gebe.
    Schönen Gruß
    Mike
     
  4. m.jester

    m.jester Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    67
    Galerie Fotos:
    18
    Teichtiefe (cm):
    1.20
    Teichvol. (l):
    12.000 ??
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    Habe damit begonnen, die Pflanzen (Iris,Bitterklee,Sumpfblutauge usw.) aus den Körben in ein Substrat aus Lehm und Sand (1:1) auszupflanzen.
    Besonders bei der Iris waren die Wurzeln nach zwei Jahrenb im Korb stark eingezwängt und teilweise sogar am faulen. Daher wohl der recht dürftige Blütenansatz dieses Jahr.
    Aber wie sieht es mit dem kleinblättrigen Rohrkolben aus?
    Auch ins "freie Feld" damit, oder lieber in einem Korb lassen?
    Schöne Grüße und ein tolles Pfingstwochenende
    Michael
     
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    Moin Michael,

    hast Du mal ein Foto davon oder weißt Du um welche genaue Art es sich handelt?
    Ich habe nur die eher zierlichen frei ausgepflanzt und einen größeren. Bei mir wuchern die Pflanzen aber bisher auch noch nicht so wie gewollt. Wenn sie bei Dir besser wachsen, dann mußt Du Dich entscheiden, ob Du alle Jahre direkt im Teich ausdünnen willst oder halt nur die Gefäße an Land holst und es dort machst...
    Von Rohrkolben, die die Folie durchbohrt haben, gab es hier noch keine Berichte.
    Die wenigsten werden sich allerdings "Typha latifolia L.", den Breitblättrigen Rohrkolben in den Teich setzen.
    Ich hatte/habe ihn drinne und die Rhizom-Spitzen waren beeindruckend.
    Allerdings mochte er den Platz ohne Sand bei mir nicht und hat mich zu 90% wieder verlassen (ich habe vorgestern die toten Wurzeln und Rhizome entsorgt).
     
  6. Sternthaler13

    Sternthaler13 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    236
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,80
    Teichvol. (l):
    16.000
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    Also ich habe ihn im Teich *kleinlautschreib*

    Die haben ihn im Gartencenter angeboten, ich habe ihn gekauft und eingebuddelt...

    Da kannte ich halt dieses Forum noch nicht
    :heul
     
  7. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    Hallo,
    bei der Pflanzensammlung von Werner ist auch Rohrkolben dabeigewesen, obwohl ich keinen haben wollte. Er hat sogar schon Kolben angesetzt. Nun muss ich sehen, wie ich den wieder loswerde und vor allem - wohin???
     
  8. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    Hallo Michael,
    Pflanzen düngen ? Grundsätzlich nicht, aber wenn die Pflanztöpfe "ausgelutscht" sind, ja- aber VORSICHTIG -
    Meine wuchern frei im Teich herum und ich habe richtige Sumpfzonen.
    Die Buchblätter von Nachbarshecke sind ein "willkommener" Dünger.

    @Sternthaler und Silke:
    Nicht alle Rohrkolben sind so böse.
    Kommt auf die Sorte an.
     
  9. Dali

    Dali Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    47
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca 2500L
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    Hallo

    Mir wurde in der Gärtnerei gesagt, dass Wasserpflanzen nicht gedüngt werden, da sie sich von zersetztem Laub ect. Ihre Nahrung holen!
    Ich denke mal, jetzt wo Du sie ausgesetzt hast, sollten Sie Ihre Blühwilligkeit wieder erlangen.

    Sag mal, wo kaufst Du die erwähnten Düngekegel für die Seerosen?
    Habe bisher noch keine bekommen.

    Liebe Grüße
    Manuela
     
  10. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Wasserpflanzen düngen??

    Hallo Manuela.

    Guckst Du hier. :D
    Die "normalen" sollte es z.B. im Bauhaus und anderen gut sortierten Baumärkten geben (Aussehen z.B. so) oder halt Noname-Produkte, die eine ähnliche Wirkung versprechen.
    Ich hab meine von Al*i-Nord und bin damit recht zufrieden. :oki
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden