Wasserwerte

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo zusammen
habe heute meine wasserwerte
noch mal überprüfen lassen
gh 10 d
kh 3d
ph 7,4
no3 0
no2 0
sind die werte jetzt in ordnung
oder muss ich noch etwas anderes ausprobieren.
das wasser ist deutlich klarer geworden.
einen teichfilter habe ich auch gekauft
ist ein tonnenfilter für bis zu 6000 l und hat drei
filterschichten.
habe ihn jetzt seit 3 tagen laufen und seither hat sich das wasser
(ich hoffe) doch etwas verbessert.
mfg
juergen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
werte sind sehr gut, meines Erachtens nach, vielleicht sind die GH und KH etwas niedrig aber sicher nicht bedenklich.
Vor allem der PH Wert ist toll

Womit und wann hast du gemessen ?

lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo
habe einen bekanten der in
einem wasserwerk arbeitet
dem gebe ich immer die wasserproben mit
für einen schnellen test zwischendurch verwende
ich gardena aquamotion teststreifen
sind aber etwas umständlich aber die werte
stimmen fast überein mit der profesionellen
kontrolle
mfg
juergen :oops:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Irgendwann muß ich mich ja auch mal zu Wort melden. Wahrscheinlich werden mich jetzt alle zerreisen, aber bei einem ph-Wert von 7,4 und einem kh von 3 scheint mir eine Mangelerscheinung im Teich vorhanden zu sein, da Du geschrieben hast, das Dein Teich nach 3 Tagen deutlich klarer geworden ist.
Bei Deinem ph würde ich eine kh von mindestens 5, besser noch gleich 8 versuchen zu erreichen. Warum?
Eigentlich ganz einfach, Pflanzen brauchen zum wachsen nicht nur Nitrate und Phosphate, sondern auch Kohlendioxid in Form von CO2. Man muß natürlich darauf achten, das dieser Wert nicht zu hoch wird, aber inder Aquaristik wird auch mit Werten bis zu 15 oder 20 mg/l gearbeitet.
CO2 ist für die bessere Aufnahme der Wachstumsförderden Stoffe maßgeblich beteiligt und sorgt so für klares, unbelastetes Wasser.

Gruß Klaus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Eugen,
wie darf ich Deine Frage verstehen? ph 7,4 und kh 8. Ist doch wirklich nichts ungewöhnliches. Der einzigste, der Wasserwerte gepostet hat, bei dem angeblich keine Probleme aufgetreten sind ist

avorarlberger
Gast








Verfasst am: Sa Jun 14, 2003 16:10 Titel: Sind meine Wasserwerte gut?

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo! Habe mir ein Testset von Tetra gekauft und bin auf folgende Werte gekommen:
Nitrit >0,3
Co2 8 mg/l
KH 7
GH 7
PH 7,5
Habe einen recht kleinen Gartenteich, der auch schon länger existiert, und denke mal, nach dem was ich bis jetzt gelesen hab, sind die Werte gut
----------------------------------------------------------------------------------


Dieser gute hat eine CO2-Konzentration von ca. 7 mg/l.
Was immer noch sehr wenig ist.
Bei den obigen Wasserwerten hat man eben die Hälfte. Wie aber schon richtig angemerkt wurde wären 90% der Teichbesitzer schon froh, diese Wasserwerte zu erreichen, jedoch soll man sich auf einem schlechten Level ausruhen?
Gruß Bernd
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Keiner
Du hast ja so recht,jetzt muss ich mich auch mal melden. Also keine Angst "Keiner","Niemand" wird dich in diesem Forum zereissen
Mfg Niemand
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi Keiner oder Klaus oder Bernd
Der Niemand bin ich. war nur ein Spässle.
zu den Werten vom "Vorarlberger" : Seine CO2 Konzentration hat er wahrscheinlich aus pH und KH Wert berechnet.
Fangen wir doch eine neue Diskussion an.
Mein Beitrag folgt zwengs der Übersicht anschließend
Bis sofort, Eugen
P.S. "Niemand" find ich gut, sollte meinen Namen ändern :lol
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Also, nun mal fachlich !!
Die KH, GH, pH und CO2 Werte sind irgendwie voneinander abhängig (in Grenzen !!) Die Definitionen erspare ich mir mal.
KH und GH werden in Härtegraden ausgedrückt, die auf unterschiedlichen Grundlagen basieren. 1 dH GH ist 2.8 dH KH. Würde die Gesamthärte nur aus Hydrogencarbonat bestehen, wäre KH = GH. Die Karbonathärte kann aber nie größer als die Gesamthärte sein.
Aus deutschen Wasserleitungen fließt i.d.R. kein Wasser mit mehr als 30 dH. Der pH liegt so um die 8.
Regenwasser hat i.d.R. keine od. nur eine geringe GH/KH. Sein pH liegt zw. 6 und 7 (sauerer Regen !).
Ohne irgendwelche Manipulationen wird der CO2-Gehalt des Teichwassers vom Austausch mit der Luft und der Produktion der Pflanzen bestimmt. Zwengs der Dissoziationskonstanten von Kohlensre. wird sich langfristig in einem naturbelassenen Teich ein pH so knapp über 8 einstellen, der jedoch bei Regen (je nach Umland) wieder abgesenkt wird.
In praxi wird man überwiegend pH-Werte zwischen 7 und 8.5, KH-Werte zw. 2 und 8 haben. "Normale" CO2-Konzentrationen bewegen sich dann folglich zwischen 1 u. 8 mg/l.
Einen CO2 Gehalt von 15 und mehr kann ich mir in einem Naturteich schwerlich vorstellen. Bei einem pH von 7.9 müsste ein KH von 50 und mehr vorliegen. Bei pH = 6.9 läge der KH dann zwar bei ca. 5.6, aber wer hat schon einen Teich, der z.Zt. einen solchen niedrigen pH hat. (Ohne Zusätze wohlgemerkt !!)
Merke: Was bei Aquarianern wichtig und wünschenswert ist, trifft nicht unbedingt für Teichianer zu. CO2 Düngung im Aquarium ( 200 l ) ist etwas anderes als im Teich mit 20 000 l und mehr.
ok. die Diskussion ist eröffnet, bitte regen Widerspruch.
Keiner, ich hoffe Niemand hat dich nicht gar so arg zerissen.
Grüsse, Eugen :D
 
Oben