Youtube Facebook Twitter

Welche Pflanzen sind gut gegen Algen ?

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von Kiki, 12. Mai 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Kiki

    Kiki Mitglied

    Registriert seit:
    22. Okt. 2006
    Beiträge:
    200
    Galerie Fotos:
    6
    Teichvol. (l):
    6000 L
    Hallo Zusammen !

    Also ich weis bereits, das Algen von zu vielen Nährstoffen im Teich kommen.:D
    Wie die Nährstoffe ins Wasser kommen weis ich auch:D , aber wie bekommt man sie wieder raus ?:crazy:
    Welche Pflanzen "verbrauchen" am meisten Nährstoffe ? Und wie viele sollte man haben pro 1000L ?:kopfkraz ( So über den Daumen !)
    Ich habe bereits Wasserpest, Hornkraut, Wasserhyazinthe, Tannenwedel, Schachtelhalm, Iris, Hechtkraut, Sumpfcalla und ´ne Seerose. ( Jeweils 1 Pflanze )
     
  2. wmt

    wmt Mitglied

    Registriert seit:
    27. Apr. 2007
    Beiträge:
    103
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,50
    Teichvol. (l):
    30m³
    AW: Welche Pflanzen sind gut gegen Algen ?

    Moin Kiki,

    hört sich generell gut an, nach meinen Erfahrungen sollte man es mit dem Pflanzen nicht übertreiben da sich einiges, was passende "Lebensbedingungen" vorfindet, ganz zufriedenstellend vermehrt. Zur Pflanzenanzahl kann man schwer etwas sagen, hier kommt es nicht nur auf das Volumen an sonder vor allem die Oberfläche spielt eine Rolle.

    Wasserpest vermehrt sich im allgemeinen recht stark, ich würde das nicht unbedingt absichtlich in den Teich bringen.

    Gegen Algen bist du auf dem richtigen Weg, wenn du Starkzehrer einsetzt. Hierzu zählen auch Wasserhahnenfuss (Ranculus circinatus) - eine reine Unterwasserpflanze, eventuell auch die Armleuchteralge (Characeae), die Wasserfeder (Hottonia palustris) - diese wachsen alle am Teichgrund. Zum "Pflanzen" kann man sie an einem Stein befestigen und einfach in den Teich werfen.

    Spannend finde ich auch die Krebsschere / Wasseraloe (Stratiotes aloides). Sobald diese im frühjahr in Gange gekommen sind, ist deren direkte Umgebung bei mir algenfrei. Es entstehen geradezu Löcher im Algenteppich.
     
  3. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Welche Pflanzen sind gut gegen Algen ?

    Hallo Kiki,

    lass Deinen vorhandenen Pflanzen doch einfach ein wenig Zeit einzuwachsen. Dann nehmen sie auch den Kampf gegen die Algen auf.

    Wenn Wasserpest zu sehr wuchert, dann sind zuviele Nährstoffe im Teich und die müssen sowieso raus.
    Also, Wasserpest immer wieder einkürzen und auf den Kompost werfen.... dann sind die Nährstoffe draußen und wenn dann irgendwann die Nahrungsgrundlage fehlt, wird sie auch nicht mehr wuchern.... ;)

    Bei mir wächst sie nicht, weil das Wasser zu hart ist - so kanns auch gehen. :?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden