Youtube Facebook Twitter

Welche Pumpe? 20.000 ltr

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von sabine71, 27. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. sabine71

    sabine71 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    319
    Galerie Fotos:
    20
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    19600
    Unser Teich ist nun fast fertig befüllt und wird ca. 18.000 - 20.000 ltr Wasser + Filtervolumen haben. :oki

    http://www.hobby-gartenteich.de/gallery/files/1/2/9/6/comp_IMG_0044_thumb.jpg

    Alle Rohrleitungen in 110er KG (1BA/1Skimmer/1 Rücklauf). 1 Vortex 500 ltr, 1 Patronenfilter 1000 ltr und 1 Pumpenkammer ca. 200 ltr.
    Verbindungen zwischen den Filtern in 110 er KG.

    Welche Pumpe? 20.000 ltr_74250_comp_IMG_0019.jpg_jpg


    Die Länge vom Rücklauf beträgt ca. 8 m mit ein paar Kurven drin.
    Wassereinlauf ist ca. 40 cam unterhalb der Wasseroberfläche.

    Welche Pumpe? 20.000 ltr_74250_comp_IMG_0026.jpg_jpg

    Ist die kleine Linn 03/01 mit 29.000 ltr/ h in Ordnung oder überdimensioniert.:kopfkraz
    Wenn wir noch einen Drehzahlregler dazuholen, wieweit kann man eine solche Pumpe runterdrosseln ?:kopfkraz

    Gibt es sonst noch eine Pumpe die dafür in Frage kommt?

    Danke schonmal :bussi1
     
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    Hallo Sabine,

    sind 29.000Liter/h für 20.000 Liter nicht wirklich etwas viel?
    Normal ist doch eher alle 2h einmal durch den Filter.
    Das müßte bei einer Schwerkraftanlage ohne großen Wasserfall etc. doch sicher auch ne 15.000Pumpe schaffen, oder? :kopfkraz

    Oder solls unbedingt ne stromsparende Rohrpumpe sein?
    Wie weit man die dann aber drosseln kann.... kann ich Dir echt nicht sagen. Vielleicht hat hier ja jemand eine (gehabt) und weiß das?!
     
  3. Koiheini

    Koiheini Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2007
    Beiträge:
    76
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    25m³
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    Hol dir die Fiap . 18000l bringt die und ist völlig ausreichend. Wenn du ne Alternative suchst- stromsparend und preiswert ,schreib mir ne PN.

    Eventuell gebe ich auch meine Fiap 18000 ab . Gebraucht aber top in Ordnung. Ich hab auf 33000 l aufgerüstet. ^^
     
  4. sigfra

    sigfra gesperrt

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    473
    Galerie Fotos:
    0
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    Hallo Sabine...


    ich finde ne 29 000er bei nem Volumen von ca 20 ooo Liter auch ein wenig heftig... :kopfkraz

    ... wie Annett auch schon sagte... ich denke auch mal, das ne 15 000er bei weitem langt...

    ... ich hab ja an unserem 60 000 Liter Teich auch mit ner 15 000 er angefangen...
     
  5. sabine71

    sabine71 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    319
    Galerie Fotos:
    20
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    19600
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    O.k., wie gut das ich noch mit dem bestellen gewartet habe. :smoki:

    @Koiheini: danke für dein Angebot, aber meine Regierung hat gesagt es wird eine neue gekauft :lala:


    Welche Pumpen außer FIAP 18.000 kommen denn noch in Frage?

    Dann muß ich bei Pumpen also zwischen 15.000 und 18.000 ltr. schauen:kopfkraz .


    Nun, dann mach ich mich mal erneut auf die Suche,

    recht herzliches :danke schonmal
     
  6. Koiheini

    Koiheini Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2007
    Beiträge:
    76
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    25m³
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    Oase,Red Devil ,Sequence --- die bieten alle was in dem Spektrum an - allerdings nicht als Rohrpumpen sondern als Druckpumpen.

    google mal nach den Namen - aber achte dabei auf den Stromverbrauch und die Pumpenkennlinien .
     
  7. sabine71

    sabine71 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    319
    Galerie Fotos:
    20
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    19600
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    So,

    habe nun folgende Pumpen gefunden::smoki:

    Messner M 15.000 16.200 ltr./h max / 285 Watt ca. 315 €

    Optimax 15.000 / 85 Watt ca. 419 €

    Teichmax (Sprick) 16.000 ca. 335 €

    Messner Eco-x 16.000 ca. 355 €


    Die Red Devil in der Größenordnung ist uns zu teuer.


    Hat jemand Erfahrungen mit diesen Pumpen ?

    Gibt es auch anschlußstücke, sodaß ich die auf 110er KG rohr bekomme?


    Danke schonmal recht herzlichst,
     
  8. Koiheini

    Koiheini Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2007
    Beiträge:
    76
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    25m³
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    Sabine --- wart mal ich geb Dir nen Link.
     
  9. sabine71

    sabine71 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    319
    Galerie Fotos:
    20
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    19600
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    Nachdem ich mir diverse Pumpenbeschreibungen durchgelesen habe und
    einfach zu keinem Ergebnis gekommen bin, hat die Pumpe gewonnen die sofort
    zu haben war:

    Optimax 15.000

    Diese habe ich dann auch gleich in der Pumpenkammer eingebaut und

    die hat mir die Pumpenkammer im nullkommanix leergesaugt :evil:

    Also, Pumpenkammer tiefer gesetzt. Wenn du Pumpe jetzt aus ist, steht das Wasser oben am Rand und läuft fast über. Aber ansonsten läuft Sie hervorragend. :oki


    Kann man die eigentlich drosseln? :kopfkraz
    Ich denke für den Winter gibt die einfach zuviel Gas.
     
  10. Olli.P

    Olli.P Mod-Team

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    4.094
    Galerie Fotos:
    66
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30500
    AW: Welche Pumpe? 20.000 ltr

    Hi Sabine,

    ich denke mal da habt ihr euer Geld gut investiert........:oki

    Ich habe die gleiche Pumpe nun seit ca. 1 Jahr am laufen. Anschlussstücke für das 110er Rohr haste ja bestimmt auch mit dabei bekommen.......:kopfkraz

    Übrigens habe ich festgestellt dass die Leistung der Pumpe zunimmt wenn man das 110er Anschlussstück mit einem kurzen ca.10cm langen 110er HT Rohr aufschraubt zunimmt!! ( wenn sie nicht direkt in die Rohrleitungen eingeklebt ist )

    Solltest du noch eine aus der Serie des letzten Jahres gekauft haben, ist die "nur" mechanisch zu drosseln ( Zugschieber oder Kugelhahn..)..........:roll:

    Hast du eine aus der Serie von 2007 sollte diese auch elektronisch zu regeln sein!! Hatte deswegen im letzten Jahr extra bei O..e angerufen und die haben mir am Tel. gesagt das die Regelung für die 2007er Serie vorgesehen ist.........:lala:

    Übrigens habe ich in einigen Abständen immer mal wieder ein Energiemeßgerät an die Pumpe drangehängt und kann die Angaben von O..e leider nicht bestätigen................:evil:



















































    Die zieht bei mir viiiiiiiiiiiiiiiiiiel weniger Strom: Im schnitt nur 75-77 Watt.....:lol:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden