Welche Pumpe?

robert_d.

Mitglied
Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
14
Ort
74821
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
8000
Hallo erstmal an das Forum, ich bin ein Neuer hier.

Hier gleich meine erste Frage:;)
Ich brauche eine neue Pumpe für meinen Druckfilter "Top Clear 9000" mit UV-C Lampe.
Der Filter versorgt 2 Teiche einen größeren "unten" und einen kleineren "oben". Die Pumpe soll aus dem unteren Teich das Wasser durch den Filter in den oberen Teich pumpen, dort läuft es dann über einen Bachlauf wider in den unteren Teich. Zwischen den Beiden Teichen liegt ein Höhenuntzerschied von ca. 4m.

Ich habe im Moment 3 Pumpen zur Auswahl:
http://www.gartenteich-spronk.de/Heissner-Pumpe-GEYSIR-M-PA90_c3_p1782_x2.htm
http://www.tropiquarium-bonn.de/product_info.php?products_id=23988
http://www.zooplus.de/shop/aquaristik/teich/teichpumpen/laguna/44684

Welche von denen könnt Ihr mit empfehlen oder könnt Ihr mir eine ganz andere empfehlen?

Danke schonmal.


Gruß Robert
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Welche Pumpe?

Hallo Robert.

Zunächst: Herzlich Willkommen bei uns!

Aus Deinen verlinkten Pumpen werde ich nicht ganz schlau - die anderen scheinbar auch nicht. :kopfkraz
Du hast jetzt Pumpen mit max. Durchlaufleistungen zwischen 5.400 und 15.000Litern verlinkt.

Vielleicht gibst Du einfach mal an, wieviel Liter der Filter verträgt/braucht und wie hoch er steht.
Dann suchst Du Dir die Pumpenkennlinien raus und schaust, welche Pumpe am ehesten dazu passt.....
Zur Haltbarkeit kann ich bei keiner Pumpe etwas sagen - wir haben eine Promax von Oase und sind sehr zufrieden damit.
Für Dich wäre sie aber mit Sicherheit viel zu groß. ;)
 

Thomas_MK

Mitglied
Dabei seit
15. Apr. 2008
Beiträge
20
Ort
58791
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
6000
AW: Welche Pumpe?

Hallo Robert,

bin zwar noch ein Anfänger, was Teich und Technik angeht, aber ein wenig Erfahrung hab ich schon mit Pumpen!

Meine letzte Pumpe die ich gekauft habe, versprach eine Leistung von 8000 Litern und eine Pumphöhe von 4 m!

Hm, mein Pech (oder Glück ....smile....) das die Pumpe die 8000 L nur bei niedriger Pumphöhe bringt!

Wenn ich mich nicht irre, ist dies bei den meisten Pumpen so, entweder hohen Durchfluss oder hohe Pumphöhe!

Hoffe du findest für dich die richtige Pumpe!

Gruß
Thomas
 

robert_d.

Mitglied
Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
14
Ort
74821
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
8000
AW: Welche Pumpe?

Danke erstmal für eure Antworten
Der Filter verträgt 9000l pro Stunde und steht, wie gesagt, ca. 4m-5m höher als die Pumpe...
Ausgeben wollte ich nicht mehr als 180€ bis 200€
Wo finde ich solche Kennlinien der Pumpen?
Könnt ihr mir vielleicht eine ganz andere Pumpe empfehlen oder reicht eine von meinen verlinkten? :kopfkraz
 
Zuletzt bearbeitet:

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Welche Pumpe?

Hi,

vermutlich wird das ansatzweise nur die ganz große Pumpe http://www.tropiquarium-bonn.de/product_info.php?products_id=23988 schaffen...

Schreib doch mal die Verkäufer oder den Hersteller an und frag nach den Pumpenkennlinien. (Oder Tante Google bemühen...)
Oft sind diese auch auf der Verpackung aufgedruckt.

Wenn ich ehrlich bin - unter den Voraussetzungen (4-5m Förderhöhe und 9000Liter effektive Wassermenge) wirst Du für den angestrebten Preis (neu) wahrscheinlich nichts finden.
Hier mal eine Seite, wo Du vers. Pumpen mit Diagrammen aufgelistet siehst.
dort erkennst Du auch, dass die wenigstens Pumpen bei 4m Förderhöhe noch 150l/min = 9000l/h schaffen.
Dazu kommen noch Reibungsverluste, sodass die Leistung eher noch geringer ausfällt....

Die günstigere Alternative wären getrennte Filterungen... oder (je nach Besatzdichte, Pflanzenmenge und Fütterung) ganz auf die Filterung eines/beider Teiche zu verzichten.
 

robert_d.

Mitglied
Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
14
Ort
74821
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
8000
AW: Welche Pumpe?

Mir kommt es nicht darauf an die volle Leistung aus dem Filter heraus zu holen... Mir kommt es mehr darauf an den Höhenunterschied zu überwinden, damit der Bachlauf (vom kleinen in den großen Teich) gespeißt wird.
Klar ein bischen soll das Wasser schon gefiltert werden, wenn es aber nur die halbe Leistung ist bringt mich das auch nicht um... :dream
Dann werd ich mich wohl für die 15000 l/h entscheiden.

Ist die auch empfehlenswert oder ist das eher "Schrott"?
Ich kenn mich da nicht so gut aus, was gut und was schlecht ist...

Hast du/ ihr vielleicht noch eine andere Pumpe als Alternative?
 

tattoo_hh

Mitglied
Dabei seit
7. Juni 2007
Beiträge
218
Ort
22547
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
10000
AW: Welche Pumpe?

von wo rechnest du eigendlich deine 4~5meter?
wasserobefläche ?
oder teichgrund wo die pumpe steht?
 

koidst49

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2006
Beiträge
113
Ort
38271
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
60000l
AW: Welche Pumpe?

hallo,

wenn ihr euch eine neue pumpe kaufen wollt, solltet ihr euch über die daten der pumpe im klaren sein. die förderleistungsangabe von z.b. 10000 l/std. bezieht sich auf eine förderhöhe von 0,00m .
@ robert,
für deinen fall, förderhöhe 4-5m, durchlass vom filter 9000 l/std. gibt es eine pumpe von lifetech, die spb 615, fördermenge bei 5,00m förderhöhe nach pumpenkennlinie, 12000 l/std. dabei kannst du nochmal 10-20% für die schlauchführung bzw. rohrleitung abziehen. kosten für die pumpe ca. 120 €
 

robert_d.

Mitglied
Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
14
Ort
74821
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
8000
AW: Welche Pumpe?

Ich habe die 4-5m schon ab dem Teichgrund gerechtnet, ist ja klar ;)

Danke für den Tip Koidst49, die scheint genau das richtige für mich zu sein... ! :oki kannst du mir vielleicht einen Shop nennen, wo ich diese Pumpe bekomme und vielleicht auch wo ich die Pumpenkennlinie sehen kann?
 
Oben