Welche Pumpe

Nimi

Mitglied
Dabei seit
30. Juni 2021
Beiträge
5
Rufname
Nimi
Teichfläche ()
3
Teichtiefe (cm)
80
Teichvol. (l)
1000
Hallo,
ich bin die Nimi, ganz neu hier und totale Anfängerin.
Ich habe seit ca. 5 Jahren eine 250 l Miniteichschale im Garten, die leider von mir schändlich vernachlässigt wurde und komplett überwuchert war.
Das hat sich jetzt geändert. Drum herum ist nun alles weg und ich bin gerade dabei eine weitere "größere" 1000 l (immer noch Mini)Teichschale daneben zu setzen und sie mit 1 einzigen Bachlaufschale zu verbinden. Soweit der Plan.
Heute kommen 4 Leute zum buddeln und es gießt aus Eimern. Läuft bei mir....

Zu meiner Frage: ich habe in mehreren Baumärkten, Teichläden u beim Oase Kundenservice mein Vorhaben geschildert.
(250 l + 1000 l, 1 Bachlaufschale, keine Fische) Jeder hat mir zu einer anderen Pumpe geraten.
Von Oase aqua max Ecco 3.500 bis
Oase Bio Smart Set 14.000 war irgendwie alles dabei. Was wäre euer Rat?

Zusatzinfo: ich werde die Schläuche oben über die Ränder in die beiden Becken legen, denn von Durchbrüchen in kleinen Teichschalen hat mir nun wirklich jeder abgeraten.

Liebe Grüße aus dem Berliner Umland
Nimi :)20210630_102315.jpg 

PS: der alte Teich wird natürlich noch geleert und gesäubert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Teichmatze

Mitglied
Dabei seit
8. Juli 2009
Beiträge
161
Ort
Deutschland, 26835
Rufname
Matthias
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
20000
Hallo Nimi

Du willst also die Große Schale etwas tiefer setzen und das Wasser von der kleinen über den Bachlauf in den großen laufen lassen?
Dann ist es schwierig da die richtige Menge Pumpenleistung für ein schönes Fließbild vorher zu sagen.
Aber eine große teure Filteranlage brauchste nicht für die kleine Wassermenge ohne Fische.
Wenn es nur um den Bachlauf geht,würde ich mal im Bekanntenkreis herunfragen ob jemand eine kleine Pumpe hat zum ausleihen.
Ich hab damals für meinen Bachlauf eine 7000 Liter Tauschpumpe zum testen gehabt,das war schon ganz toll.
Darauf hin habe ich mir dann die DM Vario 10000 gekauft.
Aber das wird für dein Projekt zu viel sein.

Bin mal gespannt was die anderen dazu schreiben.

Gruß Matthias
 

Teichmatze

Mitglied
Dabei seit
8. Juli 2009
Beiträge
161
Ort
Deutschland, 26835
Rufname
Matthias
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
20000
Ich hatte eine 250 Liter Schale oben auf einem Erdhügel und unten eine 2000 Liter Schale.
Dazwischen hatte ich einen 6-7 Meter langen Bachlauf aus Folie mit Stufen und kleinen Wasserstellen (als Vogelbadeplatz) im Bachbereich.
Das Wasser fließt dann unter die Kiesfüllung durch wenn es zu wenig ist.
Bei einer GFK Schale reicht aber viel weniger Wasser aus.
 

Nimi

Mitglied
Dabei seit
30. Juni 2021
Beiträge
5
Rufname
Nimi
Teichfläche ()
3
Teichtiefe (cm)
80
Teichvol. (l)
1000
Ja genau, von der kleinen in die größere. Dadurch sitzt die Pumpe im größeren Teich dann an der tiefsten Stelle.....habe ich mir so gedacht.
Die Idee mit dem Ausborgen einer Pumpe ist an sich echt toll, aber ich habe leider irgendwie niemanden mit einem Teich im erweiterten Umfeld. Schade eigentlich.

Mein Bachlauf soll auch nur aus der einen Bachlaufschale bestehen. Sie ist rechts vom alten Teich auf den Foto zu sehen. Daneben ist auch schon die Markierung der tiefsten Stelle des neuen Teichs angedeutet. Aus Platzgründen alles ganz kurze Wege.
Soll auch nicht zwingend großartig Plätschern, aber ne kleine sichtbare Wasserbewegung würde ich mir nach Möglichkeit natürlich schon wünschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Teichmatze

Mitglied
Dabei seit
8. Juli 2009
Beiträge
161
Ort
Deutschland, 26835
Rufname
Matthias
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
20000
Hallo

Dann lag ich ja schon richtig mit meiner Vermutung.
Kauf die doch eine kleine Springbrunnenpumpe zum Testen,die sind nicht teuer und notfalls kannste die später als Springbrunnen nutzen.
Am besten kannste das wohl mit einem Gartenschlauch testen.
Über die Bachlaufschale das Wasser laufen lassen und solange weiter aufdrehen,bis dir das Fließbild zusagt. dann in einem Eimer die Menge auslitern,das kann man ja schnell errechnen.
Dann haste die benötigte Pumpenleistung.
Voll aufgedreht werden das sicherlich 2500 Liter sein.
Dann kann man das schon ganz gut abschätzen.
Evtl in den Kleinanzeigen mal nach günstigen kleinen Pumpen bis 5000 Liter schauen.

Viel Erfolg.

Gruß Matthias
 

Nimi

Mitglied
Dabei seit
30. Juni 2021
Beiträge
5
Rufname
Nimi
Teichfläche ()
3
Teichtiefe (cm)
80
Teichvol. (l)
1000
Lieben Dank für deine lieben Tipps und Ideen. Das werde ich genau so machen und dann hoffentlich die richtige Pumpe finden.
Aber du sprichst immer nur von einer einfachen Springbrunnen/Bachlaufpumpe. Brauche ich denn nicht eine mit einem Filter?

Meine 4 Leute haben übrigens trotz des permanenten strömenden Regens das Loch gebuddelt, die Teichschale liegt drin und ist jetzt mit Wasser gefüllt. Morgen folgt der restliche einschlemmen und Finetuning. Die Jungs waren unglaublich! Ich bin bis hierhin total begeistert und hoffe, alles klappt weiter so gut. Wenn ich auf die Baustelle gucke, kann ich die fertige Version meiner kleinen Teichlandschaft schon vor mir.sehen und es kaum erwarten morgen weiter zu machen.

20210630_200118.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet:

Teichmatze

Mitglied
Dabei seit
8. Juli 2009
Beiträge
161
Ort
Deutschland, 26835
Rufname
Matthias
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
20000
Hallo

Sieht gut aus.
Wir hatten in beiden Schalen und auch im Bachlauf Pflanzen.
Einen Filter hatten wir nicht,das Wasser muß ja auch nicht so klar sein,Fische suchen fällt ja bei dir aus.
Dann würde ich auf einen Filter und dessen Reinigung/Wartung verzichten.
Wenn Das Wasser eine grüne trübe Brühe wird,kannste immer noch aufrüsten.
Aber das wird wohl nicht notwendig sein.
Ohne Fische ist ja auch die Wasserqualität nicht so wichtig.
Insekten kommen ehh genug vorbei.

Gruß Matthias
 
Oben