Youtube Facebook Twitter

welche tiere im 250 liter teich

Dieses Thema im Forum "Miniteiche" wurde erstellt von Jaschi, 2. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Jaschi

    Jaschi Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,90
    Teichvol. (l):
    1000 Liter
    hallo ihr lieben...

    da wir eigentlich wie in "ich und mein teich" schon beschrieben, wollten wir wiegentlich nur einen bachlauf bauen, jetzt ist da halt noch ein kleiner (besser gesagt ganz kleiner bei den ganzen anderen größen hier)
    teich draus geworden.
    sieht auch alles schon ganz schön aus aber irgendwas fehlt.
    tiere....
    erst hatten wir gedacht das man da zwei goldfische rein setzten kann (soll ja welche geben die nicht so groß werden max. 10 cm)
    ob das wirklich stimmt kann ich nicht sagen aber vielleicht jemand von euch.
    kann man dann auch zwei gleichgeschlechtliche reinsetzen wegen der natürlichen kontrolle der geburtenrate :)
    die goldis sollen dann im winter im aquarium leben, bräuchte man dann auch 250 liter oder gehen da dann auch weniger?
    was sollte noch da rein an tieren, wegen des ökologischem gleichgewicht.
    schnecken, krebse oder irgendwas anderes? habe da nicht wirklich viel ahnung von.
    dann noch eine frage, stört die goldis die steine auf denen die pflanzen stehen oder bietet denen das sogar einen besonderen schutz und was ist mit dem boden?
    lese immer was von "granulat"! etc. für einen einfachen teich ohne tiere brauche ich da ja nix aber wie ist es wenn da welche reinkommen?

    hoffe das es nicht zuviel auf einmal ist....
    welche alternativen gibt es bei der grösse um dort leben reinzubekommen?


    vielen dank schonmal im vorraus

    lg aus hamburg
    jaschi:oki
     
  2. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    11.575
    Galerie Fotos:
    189
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    Hallo Jaschi,

    einfach abwarten - wenn der Teich ok. ist, macht das Mutter Natur von ganz alleine. Als wir unseren ersten Mini gebaut haben, konnten wir gar nicht so schnell gucken, wie die ersten Bewohner drin waren. Erst kamen Rückenschwimmer, dann Schnecken, die an irgendwelchen Pflanzen klebten und auf einmal waren die Molche da.

    Ich habe als Bodengrund feine Kiesel bzw. (Spiel-)Sand. Das wichtigste sind aber Pflanzen, Pflanzen, Pflanzen.

    Lieben Gruß aus HL
    Blumenelse
     
  3. Jaschi

    Jaschi Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,90
    Teichvol. (l):
    1000 Liter
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    vielen dank für den tip mit dem warten @blumenelse
    aber ich habe da leider so meine bedenken was das angeht.
    denn der teich ist so zusagen in einenm hochbeet angesiedelt und ich
    kann mir nicht vorstellen das dort irgendwelche tiere ausser vielleicht die die fliegen können das finden, es sei denn ich werde dort hinweisschilder aufstellen :)
    das mit dem spielsand finde ich klasse und drauf dann etwas kies.
    pflanzen sind 6 verschiedene arten in verschiedene höhen untergebracht.
    wenn ich da noch mehr reinsetze kann ich bald kein wasser mehr sehen und ausserdem habe ich nicht mehr so viel platz um die aufzustellen...
    vielleicht werde ich aber am rand noch mal was hinsetzten, dort ist noch platz.
    aber wie ist das denn nun mit den 2! fischis?

    LG
    Jaschi
     
  4. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    11.575
    Galerie Fotos:
    189
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    Hast Du schon mal eine kleine Kröte klettern sehen, wenn sie zum Wasser will - Du wirst Dich wundern, was möglich ist. Und wenn es heiß ist, dann wollen die! :D

    Also ehrlich - ich bin nicht der Fachmann für Goldfische - aber ich kenne keine Sorte, die nur 10 cm groß wird. Die einzigen "Zwergfische", die ich in der Größe kenne, sind Moderlieschen, Bitterlinge, Stichlinge und zur Not noch Elritzen. Aber alle sind keine Fische, die man nur als Päärchen halten kann - sind Schwarmfische. Und Elritzen sind in so einem Miniteich völlig ungeeignet. Du solltest Dir aber auf jeden Fall noch ein paar Sauerstofflieferanten, sprich Unterwasserpflanzen gönnen. Denn falls wir mal wieder Sommer kriegen, geht einem Mini ohne Schatten schnell die Luft aus.

    Wenn Du Sand nimmst, brauchst Du eigentlich keine Kiesel. Vielleicht ein paar Steine, um die Unterwasserpflanzen zu befestigen.

    Lieben Gruß
    Blumenelse
     
  5. geecebird

    geecebird Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    310
    Galerie Fotos:
    36
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    :oki :oki :oki
     
  6. Rambo

    Rambo Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    142
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    ??
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    Hallo,
    die gegenfrage lautet wie sollen diese Tiere Überwintern wenn der Teich
    bei 250 Liter zu gefroren ist.

    Ein Fisch schaft das wohl eher nicht.
    Fische und dich denke auch Krebs sollten schon etwas Platz haben um
    sich wohl zu fühlen und 250 Liter sind da sehr klein.

    Allerding ist auch ein Biotop mit viel Grün und allen Möglichen Tieren (Libelle, Frösche etc.) sehr schön

    Gruss Rambo
     
  7. Jerry

    Jerry Mitglied

    Registriert seit:
    2. Aug. 2007
    Beiträge:
    7
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    150l
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    Naja die Frage mit dem Überwintern wird sich uns auch stellen - aufgrund des hochaktiven Bachlaufs werden wir in gerade mal 150l auch mal 4-5 Goldies haben (die zwei jungen die momentan drin sind, finden so viel zum "grasen", dass sie das Fischfutter schon ignorieren - erst wenn die geschenkten "Großen" einziehen, wird wohl Beifütterung wieder erforderlich werden)

    Dass 150l bei Vereisung problematisch sein dürften habe ich auch schon verschiedentlich gelesen - also könnte ein Keller-Aquarium ein Thema werden. Mit der richtigen Technik sollten da aber deutlich weniger als der Teichinhalt reichen, wenn man bedenkt, wie klein "klassische" Goldfischgläser waren (auch wenn die was von Tierquälerei hatten).

    Mit 250l und gerade mal 2 Fischen habe ich allerdings eher weniger das Gefühl, dass das bei unseren Wintern wirklich sooo eng wird - Goldfische werden auch als ziemlich robust geschildert. Am liebsten wären mir natürlich Winter, in denen die Technik durchlaufen kann weil es wenig oder gar nicht friert - aber das Leben ist kein Wunschkonzert ;)

    Jerry
     
  8. Claudia & Ludwig

    Claudia & Ludwig Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    758
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    9257
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    Bei einem 250l-Teich, dürfte aber das Problem höchstwahrscheinlich die fehlende Tiefe sein. Und bei sehr flachen Teichen, kann es in einem etwas kalten Winter sehr schnell ein Problem werden. Goldfische mögen ja robust sein, aber tiefgefroren überleben sie nun mal nicht.

    Als "Tierbesetz" in einem so kleinen Teich würden wir auch eher nur Rückenschwimmer, Schecken und im Frühjahr Frösche empfehlen, eben das, wie Blumenelse geschrieben hat, was die Natur selbst regelt.
     
  9. Alex45525

    Alex45525 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Okt. 2007
    Beiträge:
    406
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1m
    Teichvol. (l):
    1350 Liter
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    Hi,

    dem schließe ich mich auch an: Lieber in so wenig Wasser keine Fische. Wir haben auch einen Miniteich. Der friert im Winter hier im Ruhrgebiet komplett durch! Und im Sommer ist er viel zu warm. Aber im letzten Jahr haben wir den ersten Frosch gesichtet. Fische... Bei Tiefen unter 80cm nur mit Winterquartier (Aquarium im Keller). Und für den Sommer sollten auf alle Fälle passende Schattenspender (Gräser, Sträucher, etc.) bereitstehen.

    Wartet ab. Wenn Ihr erst Blut geleckt habt, werdet Ihr vom schlimmsten Virus unter den Teichbesitzern gepackt: Dem "Ich will meinen Teich vergrößern"-Virus. Bei uns hat es ein Jahr gedauert, dann hatten wir den zweiten Teich. Diesmal mit Filter, Bachlauf und...1300 Liter bei 1m Tiefe.
    Fortsetzung folgt...wahrscheinlich...:kopfkraz
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Feb. 2008
  10. Marlowe

    Marlowe Mitglied

    Registriert seit:
    30. Jan. 2008
    Beiträge:
    321
    Galerie Fotos:
    11
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    4000+90 L
    AW: welche tiere im 250 liter teich

    Lieber Jerry!

    Goldfische werden sicherlich als robust geschildert, ich stimme zu.
    Aber: Auch robuste Tiere leiden, nur leben sie (ein wenig) länger,
    wenn sie schlecht gehalten werden.

    Wenn Fische schreien könnten, würden es viele machen.

    Ich fasse mich da an die eigene Nase und werde z.B. dem Heranwachsen
    meiner Orfen vom Taschenformat zum Amateurwal mit der Vergrößerung
    meines Teiches begegnen.:engel

    Bei kleinen Teichen mit empfehle ich nur Fische, die in der kalten Jahreszeit
    im Aquarium gehalten werden können.
    Das Verhältnis Fischgröße und Beckengröße darf gerne stimmen.

    Bei meinen Aquarien bekomme ich noch die Deckel zu! :toll

    Meine Empfehlung:
    Im Sommer Guppies im Miniteich, im Winter Guppies im Aquarium.

    Viel Erfolg, und das kommt von Herzen!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden