Youtube Facebook Twitter

Welches Substrat zum Eintopfen?

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von gabi, 10. Mai 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. gabi

    gabi Mitglied

    Registriert seit:
    13. Okt. 2004
    Beiträge:
    403
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    3000
    Hallo,

    ich möchte einige Teichpflanzen beim Forums-Treffen im Juni verschenken und diese jetzt schon in kleine Töpfe setzen damit sie den Umzug besser überstehen.

    Was nehme ich am besten als Substrat damit sie sich bis dahin noch etwas verwurzeln können? Es handelt sich um diese Pflanzen. aus meinem Teich.
     
  2. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Welches Substrat zum Eintopfen?

    Hallo
    ich verwende für so was
    Blähschiefer
    http://www.vts-unterloquitz.de/ulopor.htm
    oder lavagranulat aber meist
    dachsubstrat http://www.as-erdenwerke.at/491.0.html
    oder icoflor
    da "geht die Post ab";)

    mfgk.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  3. StefanS

    StefanS Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    777
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 60.000
    AW: Welches Substrat zum Eintopfen?

    Hallo Gabi,

    bei mir hat sich der berühmte Fugen- oder Verlegesand bewährt. Wenn Du die Pflanzen ausserhalb des Teiches in einer Wanne aufbewahrst, sollte es eigentlich auch einfacher, grobkörniger Sand mit etwas (Flüssig-) Dünger tun.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden