wenn die Unterwasserpflanzen blühen

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
Hallo

ihr müsst jetzt alle schöne ! Beiträge schreiben um Thorsten ein bisschen
aufzumuntern .


ICH widme Thorsten diesen Beitrag ! :D :cool: ;)



_________________________________________________________________



zur Zeit blühen einige meiner Lieblingspflanzen

Blüten.jpg 

P1040787.jpg  nochmal Wasserknöterich

Blüte krauses Laichkraut.jpg  das krause* Laichkraut

die blühen obwohl sie ihre listige Vermehrungsstrategie bereits ausgelöst haben... .

beim krausen Laichkraut entstehen solch Brutknospen

Brutknospen.jpg  Brutknospe.jpg 
die sind im Gegensatz zur Mutterpflanze hart wie Glas ;)

und brechen zum geplantem :oki Zeitpunkt ab und schwimmen an der
Wasseroberfläche .
(keine Ahnung wie die Erbauer das in die Gene konstruiert haben :kopfkratz ;) )

um dann zum Zeitpunkt X an der richtigen Stelle einfach abzutauchen und sich zu bewurzeln und wieder weiche Jungpflanzen zu bilden.


mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Elfriede

Mitglied
Dabei seit
8. Nov. 2004
Beiträge
1.885
Ort
84400 Paros Agios Arsenios
Teichtiefe (cm)
220
Teichvol. (l)
75000
Besatz
seit 2008 kein Besatz mehr
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

Hallo Karste,

schöne Bilder, wie immer, gleichzeitig sehr informativ. Trotzdem muss ich nachfragen: Bildet das krause Laichkraut sowohl Brutknospen als auch "normale" Blüten aus? Die zwei, aus dem Wasser ragenden Blüten zum Beispiel, wachsen sie auch aus Brutknospen oder ähnlich wie beim Knöterich oder bei anderen Laichkräutern?

Knöterich habe ich vor 7-8 Jahren auch gepflanzt, jedoch wurden die Blätter immer braun und faul, schließlich ging er an Land und siedelte sich zwischen Binsen, Seggen und Papyrus an. Heuer liegt er erstmals wieder mit einigen Blättern auf dem Wasser, -geblüht hat er noch nie und seine Vermehrung ist bei mir im Teich sehr gering.

Mit lieben Grüßen
Elfriede
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

Elfriede schrieb:
.............
Trotzdem muss ich nachfragen: Bildet das krause Laichkraut sowohl Brutknospen als auch "normale" Blüten aus?...................



jo jo

Elfriede schrieb:
.............
Die zwei, aus dem Wasser ragenden Blüten zum Beispiel, wachsen sie auch aus Brutknospen oder ähnlich wie beim Knöterich oder bei anderen Laichkräutern?
...................

nein ,

die Brutknospen sind vorher schon entstanden und wuchsen in den Achseln der Blätter während die Blüte terminal auf der Sprossachse wächst


mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

Moin,

ich hätte auch gern solche Laichkraut- oder Knöterichbestände. :traurig
Heute morgen habe ich mal versucht, Hornkraut und Unterwasserhahnenfuß zu "pflanzen". Einen Lavabrocken, Schnipsgummi dran, Pflanze dran und "Hopp".
Bei der Wasserpest fkt. das nicht, denn die Stengel sind zu brüchig. :(

Sollte mein Ranunculus aquatilis wider Erwarten blühen, werde ich gern ein Bild beisteuern... alles andere lebt nicht mehr oder blüht nicht.
 

Eugen

Mitglied
Dabei seit
2. Sep. 2004
Beiträge
2.676
Ort
97896 Freudenberg, Deutschland
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
15000
Besatz
keine Fische
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

Hallo Annett,
das Hornkraut kannste auch einfach so ins Wasser werfen.
Den Hahnenfuss (der eigentlich leicht fliessende Gewässer bevorzugt) würd ich in ca. 10-20 cm Tiefe in "Erde" pflanzen, keinesfalls versenken!
Meiner hat letztes Jahr geschwächelt,dafür wächst und blüht er heuer umso mehr. (kommt auch in die Kisten fürs TT )
Laichkraut hab ich auch nur ins Wasser geworfen,hat zwar gedauert,aber nu.
(ich sag nur "Schmitds Katze :D )
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

Hallo Eugen,

mein Hornkraut will aber nicht untergehen und landet dadurch früher oder später im Skimmer... was mich dann nur nervt.
Den Hahnenfuß hatte ich ehemals bei der Gonneré mit im Eimer. Da kam er ein Jahr gut, dann war er futsch. :kopfkratz

Dieses Jahr habe ich ihn wieder bei einer Seerose dazugesetzt und jetzt zusätzlich welche in der oben beschriebenen Art versenkt, da ich denke, auch ein paar "Dreckecken" im Teich zu besitzen.... :rolleyes:

Mal sehen, was passiert - kann nur besser werden!
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

Hallo

immer noch die gleiche Blüte , immer noch die gleiche Libellenlarvenhülle :cool: ;)

Knöterichblüte heute.jpg 

und der Wasserhahnenfuß blüht

Blüte Wasserhahnenfuß.jpg 

zugegeben etwas ärmlich :schreck ( die Schraube ist M5 )

aber Ranunculus aquatilisis auch bevorzugtes Spielzeug der Fische :rolleyes:

und will auch immer etwas bewegtes Wasser




mfG

p.s. und

hier noch Bild meiner an Stickstoffmangel leidenten

ganz normalen fetten WEISSEN Seerose ;)

Teichrose.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet:

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

einen hab ich noch

weil wir es doch von den Laichkräuter letztens hatten .....

hier - defekter Link entfernt - Potamogeton pectinatus

Kammlaichkraut.jpg Potamogeton pectinatus Kammlaichkraut.jpg 


gibts nicht zu kaufen :D und nix für Kois und Graskarpfen:boese :D :D ;)

die Pflanzmethode ist bekannt ?

Pflanzmethode 1.jpg  Planzmethode.jpg 

hier zusätzlich mit einem Düngerziegel


mfG

Kammlaichkraut.jpg  Potamogeton pectinatus Kammlaichkraut.jpg  Pflanzmethode 1.jpg  Planzmethode.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

Hallo Karsten,

und das Bierchen ist für die Krebse? :lol

Von diesem "komischen" Kraut ohne Blätter hatte ich mir letztes Jahr eine Hand voll aus dem öfters erwähnten Lieblingssee mitgebracht - leider wollte es sich nicht an unsere Wasserwerte gewöhnen und hat sich verabschiedet. :(

Die "weiße" Seerose ist ja auch nicht von schlechten Eltern.
Möchtest Du eine wirklich weiße haben? :liebguck
Hab noch eine über, die derzeit weiß blüht und eigentlich weiß mit rosa sein sollte. :rolleyes:
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
AW: wenn die Unterwasserpflanzen blühen

Danke ,
die ist weiss

im Laufe des Jahres verabschiedet sich das Rot vollständig
wenn die Blüte die nächsten Tage auf geht ist sie auch schon weisser ,
heuer hab ich die Seerose nicht gedüngt
aber

so schlecht find ich denn Mangel gar nicht :cool:

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Users who are viewing this thread

Oben Unten