Youtube Facebook Twitter

Wer baut Estros oder Spaltfilter oder Answer nach Vorgaben

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 30. Juli 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Also mein Problem ist das ich eine mechanische Vorfilterung möchte, ohne Pumpen.
    Mein Filter läuft über Schwerkraft ein, und über Pumpe in den Teich zurück.

    Da ich aber unbedingt ein Estro oder Ähnliches haben möchte, und nicht die Pumpen gegeneinander laufen sollen, und die Strömung auch nicht verloren gehen soll, muss ich wohl was eigenes Bauen.
    Ich habe da an etwas wie ein Estro oder eine Answer gedacht, wo das Wasser gezwungen wird durch das Sieb zu laufen.

    Bei mir laufen die Bodenabläufe und die Skimmer in die Kammer ein, und den groben Dreck möchte ich schon gerne vorher absetzen.

    Ja irgendwie gibt es da im Netz noch nicht wirklich die richtige Lösung.


    Hat jemand ne Ahnung davon, oder kann mir einen Estro oder Sieb bauen, wenn ich sage welche Abmaße er haben muss und wie er aussehen soll?

    Des Weiteren habe ich auch keine Ahnung ob eine Answer über Schwerkraft betrieben werden kann, und ob sie auch funzt, wenn sie unter Wasser ist.

    Hmm.... Fragen Fragen Fragen....
    Mal sehen ob mir einer helfen kann.

    Gruß Jens
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Jens


    auf diesen Seiten findest du einiges an Info über Spaltsieb .


    http://www.lars-sebralla.de/index2_g.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo jens,

    bauen tut dir fast jede schlosserei was du möchtest ,

    nur deshalb lässt sich die physik von dir noch lange nicht überlisten :cry:

    was ich bisher verstanden habe ist zwar technisch machbar wenn du eine ca. 2,0 - 2,5 m tiefe ausschachtung baust - nur ob dies sinn macht ????

    .... deine zeichnung ist zwar wunderschön - doch leider nichtssagend - zur verdeutlichung deines problems mußt du eine schnittzeicvhnung fertigen mit höhen und tiefenangaben - und dabei aber beachten daß wasser in schwerkraft nicht bergauf läuft :D - wenn du dies hast weißt du warum du 2m tief mußt :idea:

    gruß jürgen
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Danke Jürgen,

    also der Filter hat eine Tiefe von ca. 90 cm - 100 cm
    Die Schwerkrafteinlässe befinden sich ca. 20 cm über dem Boden des Filters.
    Ich hoffe ich konnte mir damit die 3 D Zeichnung sparen.

    Weißt du nun was ich meine?
    Es gibt doch kein Sieb welches komplett unter Wasser stehen darf, oder?
    Tiefer zu buddeln habe ich nicht wirklich die Lust, da der Filter eine Bodenplatte von 1 qm Beton hat und oben auf steht.
    Das heißt mein Teich ist nicht ebenerdig, sondern hat einen 90 cm hohen Rand drum herum.
    Ich werde demnächst mal ein Bild einstellen.

    Gruß Jens
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden