Youtube Facebook Twitter

Wie die Folie am Uferrand verlegen?

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Bessy333, 18. Apr. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Bessy333

    Bessy333 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Apr. 2007
    Beiträge:
    36
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    in Bau
    Bin gerade dabei einen Teich zu bauen.
    Nun meine Frage:
    Nachdem ich die Folie verlegt hab, wie mache ich das an den Uferrändern?
    Man soll ja die Folie einen Meter größer als den Teich nehmen. Wird diese dann am Ufer eingegraben?
    Gibts im Internet irgendwo Zeichnungen/Skizzen über Teichbau?
     
  2. Bessy333

    Bessy333 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Apr. 2007
    Beiträge:
    36
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    in Bau
    AW: Wie die Folie am Uferrand verlegen?

    Und, in meiner Nachbarschaft wohnt ein 5jähriges Kind. Ich befürchte daß das Kind in meinem Teich ertrinken könnte.
    Wäre es eine Möglichkeit wenn ich für ein paar Jahre (bis das Kind etwas älter ist) die tiefen Stellen des Teichs mit Steinen auffülle? Und dann in ein paar Jahren die Steine rausnehme damit dann auch Fische darin überwintern könnte? Und, solang der Teich mit Steinen aufgefüllt ist, entweder keine Fische rein tu, oder die Fische im Winter ins Aquarium tu.
    Was meint ihr dazu?
     
  3. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Wie die Folie am Uferrand verlegen?

    Hallo Bessydreidreidrei

    mein Name ist Karsten

    mittlerweile kann man hier , zu genau den Themen aus einen Riesenfundus von Antworten und Fachbeiträgen schöpfen .
    Versuch´s mal über die SUCHFUNKTION mit Begriffen wie:

    Teichrand
    Saugsperre
    Ufergestaltung
    Ufermatte
    oder
    Sicherheit
    Kinder
    usw.

    wenn Du Dich ein wenig , Reingelesen hast ;)
    und noch Fragen sind ,
    wird es für alle sicher interessanter .

    das Thema Ufergestaltung hatten wir allein heute
    schon zig Mal .;) :cool:



    mit freundlichem Gruß


    hier schon ein Anfang :D ;) :cool:
    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=1163&highlight=ufergestaltung
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Apr. 2007
  4. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    AW: Wie die Folie am Uferrand verlegen?

    Hallo Bessy,
    das Problem bzw. die Sorge habe ich gottseidank hinter mir.
    (Mein Sohnemann war damals 3 Jahre alt; meine Tochter 5.)

    Ich hatte seinerzeit extra einen Teichalarm gekauft.
    Unsinnig, wie es sich anschl. herausstellte.

    Von Anfang an habe ich klargestellt, daß es nicht schlimm ist, wenn der Ball ins Wasser fällt;- sie sollen mich einfach holen.

    Fische haben wir immer zusammen gefüttert; auch zusammen mit den Freunden.

    Das mit den Steinen sehe ich mehr gefährlich an :wunder

    Meine Kids hatte ich damals auch in die Grube gestellt- und sie wußten, daß sie da nicht mehr rauskommen und es viel zu gefährlich ist.

    Ein vernünftiger, aber konkreter Ton- und Verständnis für den Spieltrieb helfen da wohl wesentlich mehr.

    (Meinen Teichalarm hab ich nach 2 Wochen verkauft;-
    In meinen Teich bin nur ich 2x gefallen :lala
     
  5. algenschreck

    algenschreck Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    45
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,40
    Teichvol. (l):
    30000
    AW: Wie die Folie am Uferrand verlegen?

    Hallo

    ein Verwandter von mir hatte auch das Problem der Ertrinkungsgefahr von seinen Enkelkindern. Damals 4, 5 und 6 Jahre. 2 davon Hyperaktiv!!!:shock:

    Er hat dann ein Starkes Netz (eine Art Fussballtornetz) über seine beiden gemauerten Teich bei der Terrasse gespannt. Und sieh an. 2 mal ist eines davon tatsächlich in den Teich gefallen. Aber auf das Netz. Wenn das nicht da gewesen wäre,...:(

    Die haben den Reinfall gleich bemerkt und das Kind dann wieder vom Netz gehoben.

    Wir in unserem Fall haben das Grundstück eingezeunt. Man muss natürlich die Türen dann immer gleich schließen und diese kann man nur , wenn man etwas größer ist und nur innen durch einen Riegel, der ziemlich schwer geht, öffnen.
    Mein Schwager hat nämlich auch Nachwuchs bekommen, der aber im Moment noch im Kinderwagen fährt.:lol:

    Gruß
    algenschreck
     
  6. Berndt

    Berndt Mitglied

    Registriert seit:
    6. Sep. 2004
    Beiträge:
    157
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    120
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    70000
    AW: Wie die Folie am Uferrand verlegen?

    Hallo,

    man sichert sich zwar rechtlich (und vielleicht auch moralisch) ab, wenn man den Teich unzugänglich macht, den Vorteil, kleine Kindern mit den Gefahren von Wasser quasi vor der eigenen Haustür vertraut machen zu können, vergibt man sich aber damit. 99,99% aller Flüsse, Seen, Bäche... sind ja gänzlich ungesichert.
    Meine jetzt 6-jährige Enkeltochter hat durch den Teich viele wichtige Erfahrungen gesammelt, mittlerweile hat sie in dem (nicht mit Steinen zugeschüttetetn) Teich Schwimmen gelernt.

    Ich hatte ebensolche Ängste beim Bau des Teiches, diese sind auch gerechtfertigt, glücklicherweise gibt es bei mir in der näheren Umgebung keine kleinen Kinder (auf deren "Erziehung" ich ja keinen Einfluss hätte), die eigenen Kinder bzw. Enkelkinder lernen jedoch sehr schnell, alles richtig einzuschätzen.

    Als meine Kinder klein waren, sicherte ich alle Steckdosen, bis ich bemerkte, wie oft man außerhalb der Wohnung auf ungesicherte und für Kinder leicht zugängliche Steckdosen trifft. Was lag also näher, als den Kindern die Gefahr bewusst zu machen....beim Teich ist es nicht anders.

    LG Berndt
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden