Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Wie lang darf das Auslaufrohr am LH sein ...?

Dieses Thema im Forum "Lufthebertechnik" wurde erstellt von Michael H, 9. Juli 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. Michael H

    Michael H Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    3.027
    Galerie Fotos:
    50
    Teichfläche (m²):
    20
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Morsche
    Hab vor einen kleinen LH ( 25 oder 32 Rohr ) zu betreiben. Er muss nur 200-300 Liter die Stunde schaffen .Für mein kleines zwischen Becken , die Algen dort gehn mir sozusagen auff’en Sack .
    Ich will dort eine Ecke abtrennen mit einem Stück Filtermatte , so in der Art wie ein HMF .
    Wie lang darf das Auslaufrohr am LH sein ...?_578762_A95ABFD4-6EBA-461C-9B8A-9D5BEB8B492F.jpeg_jpeg
    Nun geht’s darum wie lange kann ich das Auslauf-Rohr Verlängern ( 1 Meter)ohne große Einbußen zu haben und ohne eine ewig große Luftpumpe zu betreiben.
    Dachte an eine kleine V10 oder höchstens an eine V30 .
    Bricht bei einer Länge von knapp 1 Meter ( Auslaufrohr Verlängerung ) der LH komplett zusammen...?
    Hoch würde der LH auch nur 30 cm werden .
     
  2. Geisy

    Geisy Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dez. 2010
    Beiträge:
    1.053
    Galerie Fotos:
    10
    Teichfläche (m²):
    300
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    300000
    Karte
    Hallo Michael

    Solange du mit dem Ablaufrohr waagerecht bleibst oder ein Gefälle Richtung Ablauf hast solltest du kein Problem mit dem Meter haben.

    Entlüftung würde ich vor dem Meter setzen.

    Gruß
    Norbert
     
    troll20, Michael H und DbSam gefällt das.
  3. Michael H

    Michael H Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    3.027
    Galerie Fotos:
    50
    Teichfläche (m²):
    20
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Morsche
    Heißt: statt den Bogen oben am LH gleich ein T-Stück oder besser woanders zwecks Entlüftung ..?
     
  4. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.902
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Karte
    Morsche return,

    :like

    Gruß Carsten
     
  5. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.175
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Karte
    Ich würde dem Wasserlauf erst die Richtung vorgeben - also Bogen und dann Entlüftung über T-Stück. Lange Wege sind kein Problem. Ich habe bei meinem Schwiegervater einen Luftheber verbaut, der hat einen Auslaufweg von gut 2 m und das geht. Entlüftung gleich nach dem Bogen ist wichtig gewesen, damit die Luft entweichen kann.

    Wie lang darf das Auslaufrohr am LH sein ...?_578778_IMG-20170617-WA0007.jpg_jpg Wie lang darf das Auslaufrohr am LH sein ...?_578778_IMG-20170617-WA0009.jpg_jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2018
    troll20 und Michael H gefällt das.
  6. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.902
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Karte
    Das Wasser findet den Weg auch ohne Bogen.
    Und aus meiner Sicht auch (geringfügig) besser, da es schon den ganzen Querschnitt des seitlichen Abgangs zur Verfügung hat ...


    Gruß Carsten
     
    Zacky gefällt das.
  7. Phiobus

    Phiobus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2015
    Beiträge:
    241
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    4
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    2000
    Karte
    Carsten hast Du das mal ausgelitert ?
    Hätte sicherlich bei manchen Bauarten einen gewissen Charme, aber mein Gefühl sagt mir das Rico mit seiner Aussage (Entlüftung nach dem Bogen) richtig liegt.
     
  8. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.489
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Karte
    Sehe ich auch so, aber so lange das Abgangsrohr nicht ganz gefüllt ist wird es sich nicht so stark auswirken.
     
  9. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.175
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Karte
    @DbSam Ok, kann durchaus sein. Meine Beobachtungen waren eher anders, aber es ist ja auch nichts fest in Stein gemeißelt. :like
     
    troll20 und trampelkraut gefällt das.
  10. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.902
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Karte
    Nein, habe ich nicht.
    Ich habe nur eine rein theoretisch physikalische Ansicht formuliert.
    Roland hat mein in Klammern gesetztes "(geringfügig) besser" gut ausformuliert.
    Aber und auch gerade bei solch einem LH mit einem sehr geringen Durchmesser sollte sogar ein fast 'nennenswerter' Vorteil mit einem T-Stück statt Bogen bei optimaler Ausblashöhe erzielt werden können.

    Wichtig ist natürlich auch der korrekte Bau des LH. Wenn HT- oder KG-Rohre verwendet werden sollten, dann muss das gerade Teil des T-Stücks mit der Gummidichtung nach unten verbaut werden. Und ...
    Aber davon gehe ich natürlich aus ...


    Gruß Carsten
    :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden