Youtube Facebook Twitter

wie lange leben Bakterien ohne Frischwasser

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von connect24h, 25. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. connect24h

    connect24h Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2007
    Beiträge:
    7
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8000
    Hallo zusammen,
    sagt mal, wie lange können die Bakterien im Filter bzw in den Schwämmen überleben, wenn z.b. mal der Strom ausfällt? :kopfkraz

    Danke für eure Antworten
     
  2. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: wie lange leben Bakterien ohne Frischwasser

    Hallo
    das kann man so nicht beantworten , dass kommt auf den Filter
    den Grad der "Verschmutzung" , das Volumen ,die Temperatur usw. an...:kopfkraz

    wenn der Sauerstoff verbraucht ist ..... ist Sense :cool:

    das kann schon in einer viertel Stunde der Fall sein.

    aber es geht ja dann irgendwann auch wieder weiter :oki :D ;)


    schönen Sonntag
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Aug. 2007
  3. connect24h

    connect24h Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2007
    Beiträge:
    7
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: wie lange leben Bakterien ohne Frischwasser

    Wäre bei einem Biotec 10.1

    nach einer viertel Stunde...oha
     
  4. chromis

    chromis Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    902
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,2
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: wie lange leben Bakterien ohne Frischwasser

    Hallo,

    keine Angst, Bakterien sind nicht so empfindlich. Die Bösen nicht und die Guten auch nicht. Es ist nicht nur eine Art, die in den Filtern lebt und so wird die Überlebenszeit auch schwanken. Die meisten Arten können aber schlechte Bedingungen überleben und Dauerstadien ausbilden.

    Der übliche Fall mit ein, zwei Stunden Stromausfall stellt auch bei geschlossenen Filtern kein Problem dar(aquaristische Erfahrungen).
    Bei sehr langen Stillstandzeiten sollte man das Wassr ablassen, so dass das Filtermaterial nur noch feucht ist und Kontakt mit der Luft hat. Dann dürften auch ein paar Tage kein Problem darstellen.

    Gruß
    Rainer
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden