Youtube Facebook Twitter

wie laut sind die Teichpumpen für die Fische ?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Lion, 11. Mai 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    895
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    was mich generell interessiert ist, wie laut sind die Teichpumpen für die Fische ?
     
  2. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.295
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Es kommt darauf an, was für eine Pumpe und Pumpenart wo und wie verbaut ist und bei welcher Drehzahl sie läuft..

    Günstigste Motorpumpenaufstellung aus diesem und weiteren Gründen ist deshalb hinter dem Schwerkraftfilter, TF oder EBF z.B., und vor der belüfteten Biokammer.
     
  3. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    830
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Wie soll man jetzt 'Lautheit' deuten? In dB? In den Ohren der Fische oder des Menschen?

    Ich denke, bei einer Aufstellung außerhalb des Teiches ist es nicht mehr wahr zu nehmen. Da dürften die Strömungsgeräusche in den Leitungen lauter sein.

    Im Aquarium finde ich das viel krasser.
    Pumpe 10 cm vom Fisch, Ausströmer neben dem Fisch, Brummen des Vorschaltgerätes ständig von oben. Da mache ich mir im Teich eigentlich keine Sorgen.
    Oder Fisch-Schwimm-Teich: Da fällt ein zwei Zenter-Sack ins Wasser. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2019
    ThorstenC gefällt das.
  4. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    895
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    hallo ThorstenC,
    genau bei Punkt 1 interessiert mich, gibt es eine Tablelle oder Messung, wo man das einsehen kann?
    und bei Punkt 2 gibt es die Geräuche über die Wasserleitungen wie bei teichinteressent beschrieben.
    :aengstlich


    hallo Teichinteressent,
    dB Lautstärke in den Ohren und empfinden des Menschen könnte man doch herausfinden und
    somit auf die Hörfähigkeit des Fisches übertragen und somit einschätzen.

    Das währe dann auch ein Argument, bei der Wahl einer Teichpumpe oder ?

    :five Léon
     
  5. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    281
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Also bei mir wird die Teichpumpe im Intervall geschaltet. Ist immer für 10 Minuten eingeschaltet und dann für 1 Minute aus und dass schon seit Jahren. Das mache ich wegen des Rückspüleffekts - dann brauche ich die Pumpe halt nicht reinigen.

    wie laut sind die Teichpumpen für die Fische ?_590188_DA151622-133E-4A7F-9B25-6909D98B4766.jpeg_jpeg

    Bis jetzt habe ich noch nie eine Reaktion der Fische auf den Ein- Ausschaltvorgang bemerkt.
    Auch nicht vor zwei Jahren, als die Pumpe noch direkt im Teich lag.

    Ich folgere daraus, dass dies die Fische nicht stört.

    Gruß Peter
     
    dizzzi, DbSam, Zacky und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.246
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Wäre sicherlich mal interessant zu wissen! ...aber was dann!? Dann müsste man sich ja auch gleich Gedanken machen, was dies für Folgen für den Fisch hat? Und dann, wie man diesen Umstand, sofern gesundheitsbedenklich für den Fisch, beseitigt. Ich kenne jetzt keine wissenschaftlichen Studien oder entsprechende Auswertungsergebnisse, die hierzu Daten & Fakten liefern und kann mir auch nicht vorstellen, dass es so etwas bis dato überhaupt schon für diesen Bereich gibt. Im Bereich Meeresbiologie gibt es ja schon Untersuchungen und Ergebnisse. Aber sind diese so einfach übertragbar?

    Vielleicht ist hier ja Jemand so technisch ausgestattet und versiert, um mit einem Unterwassermikrofon die auftretenden Geräusche der verschiedensten Pumpenmodelle an den unterschiedlichen Stellen im Teich und Filter mal aufzuzeichnen. Dann muss man wahrscheinlich einen wissenschaftlichen Abgleich im Rahmen einer Studie entwickeln, wie diese Geräusche von den Fischen in welcher Lautstärke aufgenommen werden und sich diese unterschiedlichen Geräusche in welcher Art und Weise folgend auf die unterschiedlichen Fischarten auswirken.

    Das wäre doch mal eine Idee für ein Uni-Projekt, weil es sicherlich viel Finanzmittel und vor allem viel Zeit bedarf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2019
    Lion gefällt das.
  7. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.292
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    ... oder einfach den Kopf unter Wasser halten und mal dort umhören. :lol:lol:lol


    Gruß Carsten
     
    Ida17, Zacky, jolantha und 4 anderen gefällt das.
  8. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    567
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Ich denke die Fische gewöhnen sich dran.
    Bei meinen Fischen erkenne ich an ihrem Verhalten keinen Unterschied. Egal ob Pumpe an oder aus.
     
    Ida17 und PeBo gefällt das.
  9. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    895
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    hallo Carsten,
    mach das mal und Du wirst dich wundern. :jaja
     
    ThorstenC gefällt das.
  10. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    895
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    dizzzi,
    wieso sind wir gegen Straßenlärm oder Flugzeuglärm oder was auch immer, wir könnten uns doch auch
    daran gewöhnen.

    Ob die Fische wollen oder nicht, ob die Geräusche laut oder leise sind, sie können ja nicht wegschwimmen aber ich denke, dass sie von der Natur aus so ausgerichtet sind, dass sie die Lautstärke der Geräusche bezw. die Wahrnehmung
    der Geräusche nach Bedarf selber steuern können.

    Und wüssten wir, welche Pumpen leise sind dann wäre es doch für uns relativ leicht, hier diese ohne
    Nachteile für uns Teichliebhaber, einzusetzen.
    :five Lion
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden