Youtube Facebook Twitter

Wimpelkarpfen, gibt es dazu Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von Tottoabs, 27. Mai 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.669
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Der Wimpelkarpfen ( Myxocyprinus asiaticus) soll ja ein auch algenfressender Fisch für große Teiche sein.

    Habe hier kaum was drüber gelesen. Werden bis 1,3 m Groß und sind somit nur was für richtig große Teiche.
    Sind nicht ganz günstig und man sollte so einen Schwarmfisch eigentlich immer mit mindestens 7 Tieren einsetzen.
    Bilder habe Ich hier im Forum bis jetzt nur von Benny gesehen.

    Hält einer solche Tiere. Gehen die an höhere Pflanzen wie Graskarpfen.
    Merkt man etwas davon das die Algen fressen ?

    Schon mal einer nach gezüchtet ? Tiere kommen ja alle aus Zuchten.
     
  2. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    6.110
    Galerie Fotos:
    27
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Eigentlich sind doch alle Fische irgend wie Algenfresser, leider nur in ihrem ersten Lebenszyklus. Danach produzieren sie mehr Nährstoffe für die Algen als sie von denen konsumieren.
    Beim Koi sagt man ja auch das er die Algen kurz hält und frisst dabei holt er sich nur die kleinst Krabler aus dem Algenrasen und zupft dabei diesen kurz. Wenn jedoch die Fläche zum Grasen zu groß ist bzw. doe Koi zu wenig hast du lange Fadenalgen.
     
  3. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.492
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    130000
  4. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.669
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
  5. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.669
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Scheint ja aktuel wirklich keine weiteren Erfahrungen zu den Fledermausfischen zu geben.
     
  6. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.790
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Thorsten,

    eine Vermehrung von Myxocyprinus wird bei diesen Wanderfischen analog zu Grasfischen hier im "kalten" Mitteleuropa vermutlich wohl kaum ohne Hormonbehandlung möglich sein und bliebe daher professionellen Fischzuchten überlassen (die Jungtiere im Handel stammen ja wohl auch weiterhin noch alle aus chinesischen Fischzuchten/-masten)

    Benedikt hat welche im Teich
    die Verfasserin des Lexikaeintrages hatte zumindest damals ebenfalls welche (ich weiß aber net mehr wer der Beitrag ursprünglich verfaßt hat)
    und noch 2-3 User hier hatten mal was von ihren Wimpeln geschrieben

    ein "Raspelmaul" ist das übrigens net auf dem Foto. Die "Fransen" an der Unterlippe von vielen Saugerfischen scheinen eher ähnlich wie die Barteln anderer Cypininae dem Tast- und Geschmacksinn zu dienen;)

    MfG Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dez. 2018
  7. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.669
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Wenn ich mir die Bilder von Benny anschaue scheinen die ja einiges an Fadenalgen weg zu hauen. Aber bei dem Kurs zu welchem die gehandelt werden scheinen Sie nicht unbedingt für jeden zu passen.
    Hätte eigendlich gedacht das jeder zweite Schwimmteichbesitzer und auch die mit den Koi-Pool sich davon einen Schwarm in den Teich setzt, um die Wände etwas zu säuben. Entweder machen die Tiere überall schnell die Biege, so das keiner davon berichten möchte oder es gibt andere Gründe warum fast keiner sowas im Teich hat.
     
  8. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.790
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    ja, die sind in den letzten 2-3 Jahren extrem teuer geworden. (vermutlich gerade deswegen weil sich rumgespochen hat das die Fadenalgen fressen:hmm)

    vor 3 Jahren gabs bei Zajac noch 15-20cm lange Exemplare für 20€

    Kölle Zoo will aktuell für welche von net mal 10cm 40€

    und der Großhändler vom hiesigen Obi hier wollte im Sommer sogar für "winzige" Fischbrut von nur 2cm !!!! 40€ pro Stück:deprimiert (bei Abnahme von min. 20 Tieren:grmpf)

    MfG Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Jan. 2019
  9. XxGabbeRxX

    XxGabbeRxX Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2016
    Beiträge:
    1.046
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Koch
    Teichfläche (m²):
    30
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    26000
    Wir sind auch sehr interessiert daran uns mindestens 3 dieser Tiere in den Teich zu setzen.
    In der ersten Saison also vor 2 Jahren war unser Teich noch zu Klein.
    Da haben die kleinen mit 10cm schon 30 Euro beim Obi gekostet.
    Letztes Jahr haben wir nicht wirklich welche gesehen und dadurch auch in den Hintergrund gefallen.
    Dieses Jahr werden wir aber uns wieder umsehen und Ausschau halten.

    Wir wollen uns allerdings nicht die Tiere in den Teich holen wegen des weg fressen der Algen, Nein vielmehr weil wir diese sehr interessant finden.
     
    samorai gefällt das.
  10. axel120470

    axel120470 Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    554
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    18000
    Ich hatte auch schonmal Interesse an den Wimpeln. Bei meinem Händler sollten letztes Jahr 5 Stck 130€ kosten. Ca. 10cm groß.
    Vielleicht gibts dieses Jahr welche
     
    XxGabbeRxX gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden