Youtube Facebook Twitter

wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von danyvet, 20. Mai 2009.

Die Seite wird geladen...
  1. danyvet

    danyvet Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    2.123
    Galerie Fotos:
    14
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    10m³ ¿ (Ironie)
    Liebe Teichfreunde,

    ich will mich jetzt nicht als Oberlehrer rauslehnen, aber ich habe dazugelernt und würde gerne mein Wissen mit euch teilen :nett

    Oft wurde schon von gallertigen grünen Kugeln gesprochen, meist kam die Antwort, das seien Kugelalgen. Auch ich hab mich schon mal für wissend gehalten und jemandem auf seine Frage, was das wohl sei, geantwortet, dass es sich um Kugelalgen handeln muss.

    z.b. hier: http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=19836&highlight=kugelalgen
    oder in einem Thread von mir (hier)
    Aaaaaber: ich hab eine neue Kollegin in der Arbeit, die Biologin ist und sie hat mir da gestern so einen Zettel hingeschoben, wo draufstand: Ophrydium versatile. Aha - Wimperntierchen, hmmm...gleich gegoogelt und siehe da, die wenigen Bilder und Infos, die da kommen, sahen meinen Gallertkugeln doch viel ähnlicher als die Bilder von Kugelalgen. Doch, Kugelalgen oder Volvox auf G´scheit, werden nur 1mm groß! Die anderen Kugelalgen, die aber auf G´scheit Ventricaria ventricosa heißen, werden schon größer, leben aber im Salzwasser :crazy
    Ich konnte es gestern kaum erwarten heim zu kommen, so ein Kugerl rauszufischen und unters Mikroskop zu knallen. Und siehe da, es sind tatsächlich Wimperntierchen! :staun
    Hier der Beweis:

    mit 40facher Vergrößerung:
    wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226068_neu 415.jpg_jpg

    mit 100facher Vergrößerung:
    wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226068_neu 412.jpg_jpg wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226068_neu 414.jpg_jpg

    und mit 400facher Vergrößerung:
    wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226068_neu 410.jpg_jpg wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226068_neu 411.jpg_jpg wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226068_neu 418.jpg_jpg wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226068_neu 417.jpg_jpg

    sind alle mit der Kompaktdigicam durchs Okular vom Mikroskop fotografiert.
    Ok, die Garantie, dass ich jetzt genau das unter Mikroskop hatte, was wir alle hier als Kugelalgen bisher bezeichneten, habt ihr nicht, das müsst ihr mir jetzt einfach glauben. Ich hab kein Foto von genau der Kugel gemacht, die ich dann unters Mikroskop gelegt hab. Aber sie sah genauso aus, wie all die anderen! Ich schwörs!:engel
    Einen guten Artikel, allerdings auf Englisch, gibt es hier: http://www.bio.umass.edu/biology/conn.river/ophrydiu.html. Besonders einen der letzten Sätze find ich gut (Next time you see some pond slime or green jelly balls in the water, think about the mosaic ecosystem they represent. These symbiotic relationships between the different forms of life in the gel masses could possibly explain the cosmic processes that started life on Earth, how it has changed since, and what it might be like millions of years in the future! )
    Für alle, die nicht so gut Englisch können, oder sich die Mühe nicht antun wollen, das zu lesen, fass ich es kurz zusammen ;)
    Das Kugelzeugs ist eine Gallertkugel, die von Wimperntierchen (Ciliaten), also Einzellern (Protozoa), gebildet werden. Diese befinden sich vorwiegend in den Randschichten, also eher außen an den Kugeln und flimmern mit ihren Wimpern herum und strudeln sich dabei Grünalgen ein, mit denen sie in Symbiose leben. Die grünen Punkterl sind also Grünalgen, die sich in den Einzellern drin befinden. Durch die Grünalgen sind die Wimperntierchen etwas von UV-Strahlung geschützt und sie haben genügend Sauerstoff, der von den Grünalgen im Zuge der Photosynthes gebildet wird. Umgekehrt sind die Grünalgen mit Kohlendioxid versorgt, das von den Wimperntierchen "ausgeatmet" wird, das die Grünalben bei der Photosynthes wieder verstoffwechseln.
    Wimperntierchen sind sog. Bioindikatoren und zeigen an, dass das Wasser von bester Qualität ist :)))) Also, freut euch!!:five

    Seufz.... jetzt weiß ich zwar, was das Zeugs ist, aber ob ich es rausschmeißen soll aus meinem Teich, oder nicht.... das hab ich noch nicht herausgefunden :ka
    Aber vielleicht werd ich das auch noch rausfinden. Seitdem ich aber weiß, dass es Tierchen und keine Algen sind, tu ich mir schon schwer mit rausschmeißen. Bin froh, dass ich das am Sonntag noch nicht gewusst hab, denn da fand ein Massenmord statt. Wir haben sicher so um die 100 Kugerl rausgefischt :(
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2009
  2. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.091
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    Servus Dany

    :oki Danke für deinen Forschergeist :oki

    Jetzt wissen wir es endlich :oki denn bisher waren es ja leider nur Vermutungen.

    Und danke auch an deine Kollegin, die Licht ins Dunkel gebracht hat :oki

    Werde mal diesen Beitrag im schon vorhandenen Thread im "Makro" anhängen, wird die da drüben auch sicher interessieren. Wenn ich darf ;)
     
  3. Klausile

    Klausile Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    353
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    1,40
    Teichvol. (l):
    17 m³
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    Hallo Dany,

    vielen dank für den sehr interessanten Beitrag.
    Ob du die Schleimkugeln nun rauswerfen sollst, oder ob nicht, tja nach dem Beitrag: (Next time you see some pond slime or green jelly balls in the water, think about the mosaic ecosystem they represent. These symbiotic relationships between the different forms of life in the gel masses could possibly explain the cosmic processes that started life on Earth, how it has changed since, and what it might be like millions of years in the future! )
    Fällt einem die Entscheidung nicht wirklich leicht.

    Da ich aber ein dummer gefühlloser Mann bin, schmeiß ich das Zeug raus.

    Gruß Klaus
     
  4. danyvet

    danyvet Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    2.123
    Galerie Fotos:
    14
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    10m³ ¿ (Ironie)
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    aber klar doch, Helmut, gerne kannst du die pics im makro forum zeigen

    @klausi: *gggggggggggggggggggggggg*


    ähm, eine kleine änderung hätt ich noch: ob wimpertierchen allgemein wirklich dafür sprechen, dass die wasserquali bestens ist, dafür möcht ich jetzt doch nicht meine hand ins feuer legen, kommt auch auf die spezies an. aber diese ophrydium versatile gibt es laut meiner kollegin, die taucherin ist, in den klarsten seen in österreich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2009
  5. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    11.575
    Galerie Fotos:
    189
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    Hallo Dany,

    toller Beitrag - ich hab ihn mal oben festgetackert.

    Es wäre schön, wenn Du noch ein Foto eines Gallertkügelchens in normaler Größe anfügen würdest...:oki
     
  6. danyvet

    danyvet Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    2.123
    Galerie Fotos:
    14
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    10m³ ¿ (Ironie)
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    Hallo Christine,

    ein Bild von der "Original" Gallertkugel kannst du sehen, wenn du auf den Link zu meinem Thread klickst, der oben angeführt ist (wo in Klammer "hier" steht). Bin grad zu faul, noch mal eines reinzustellen ;)
     
  7. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    11.575
    Galerie Fotos:
    189
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    Faulpelz :haue1 :lachboden

    Dann mach ich das mal grad für Dich. Hier also die Fotos von Danys Glibberkugel:

    wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226581_030409 (35).jpg_jpg
    wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226581_030409 (37).jpg_jpg
    wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder_226581_030409 (38).jpg_jpg

    Fotos: alle drei by Danyvet
     
  8. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    kann es sein,dass hier von 2 versch. Dingen gesprochen wird? :kopfkratz

    Ich meinte immer die Gallertartige Zitteralge ( Nostoc linckia )

    Obwohl ich manchmal "Kugelalge" geschrieben habe. :aua
     
  9. danyvet

    danyvet Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    2.123
    Galerie Fotos:
    14
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    10m³ ¿ (Ironie)
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    Ja, Eugen, die gallertige Zitteralge ist definitiv was anderes.
    Aber danke für den Hinweis...wieder eine Idee für grausliches Glibberzeugs im Mikroskop anschauen. In meinen an der Wasseroberfläche schwimmenden "Kackbatzenalgengemisch" sind auch so Glibberdinger drin, die aber definitiv keine Wimpertierchenkolonien sind.

    Apropos: Ich habe bisher immer Wimperntierchen geschrieben, heißt aber Wimpertierchen ohne n!

    Und danke, Christine!! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2009
  10. Klettermax

    Klettermax Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    1
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2,10
    Teichvol. (l):
    72
    AW: wissenswertes zum Thema "Kugelalgen" + mikroskop. Bilder

    Danke für den tollen Beitrag! Nach langer recherche endlich mit diesem Beitrag fündig geworden.

    THX
    Oskar
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden