Wo wird im Teich die Pumpe plaziert

G12345W

Mitglied
Dabei seit
26. Juni 2007
Beiträge
82
Ort
654*
Teichtiefe (cm)
1,30
Teichvol. (l)
12.000 Ltr
Besatz
6 Koi, 11Goldorfen,
Hallo und guten Abend,

ich schon wieder mit einer Frage

Ich würde mich freuen , wenn Ihr mir weiterhelfen könntet in Bezug der Plazierung der Pumpe.
Mir schwebt eine Pumpe von O...e vor ( wie Ihr wisst werde ich mein Teichequipment wahrscheinlich von O...e kaufen )

Wird die Pumpe direkt auf dem Teichgrund plaziert oder einige Zentimeter
höher. Wenn höher wieviel ?

Ich möchte natürlich auch den "Schmodder" der derzeit auf dem Grund liegt durch die Pumpe und den Filter beseitigen.

Wenn die Pumpe einigie Zentimeter höher liegen muss, kann dann trotzdem der
"Schmodder" beseitigt werden. ?:kopfkratz

In der Hoffnung mich einigermassen klar ausgderückt zu haben, danke ich schon im voraus für euere Hilfe

P.S in der Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden
 

Claudia & Ludwig

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2007
Beiträge
758
Ort
55***
Teichtiefe (cm)
130
Teichvol. (l)
9257
Besatz
Molche
Libellenlarven
AW: Wo wird im Teich die Pumpe plaziert

G12345W schrieb:
Ich möchte natürlich auch den "Schmodder" der derzeit auf dem Grund liegt durch die Pumpe und den Filter beseitigen.

Wenn das Dein Ziel ist, muss die Pumpe so weit wie möglich an den Teichboden. Also unsere Pumpe liegt genau dort. Ob das "richtig" ist, können wir mit Bestimmtheit auch nicht sagen, aber funktioniert hat es bisher bei uns, um den "Schmodder" zum Teil in den Filter zu bekommen. Vollständig "schafft" die Pumpe die Ablagerungen aber auch nicht. Da wird auf Dauer nur mechanische Entfernung helfen.
 

G12345W

Mitglied
Dabei seit
26. Juni 2007
Beiträge
82
Ort
654*
Teichtiefe (cm)
1,30
Teichvol. (l)
12.000 Ltr
Besatz
6 Koi, 11Goldorfen,
AW: Wo wird im Teich die Pumpe plaziert

Hallo Claudia und Ludwig,
vielen Dank für euere Antwort.
Die Pumpe direkt auf den Bodengrund zu stellen war auch mein Gedanke.
Da die O..e Pumpen bis 10 mm "Festkörper oder ähnliches durchlassen sollen,
wäre dies schon optimal..
Das ich zusätzlich auf eine maschinelle Reinigung nicht herum komme ist mir bewusst.
Nur wie ist es mit der Reinigung der Pumpe ?
Wie oft müsst Ihr euere Pumpe im Jahr reinigen und welche Pumpe habt Ihr.
Auch der Durchfluss der Fremdkörper euerer Pumpe( incl Marke) würde mich interessieren ( O..e ist nicht alles auf dieser Welt ).

Im voraus vielen Dank für eine kurze Rückantwort
 

Olli.P

Mod-Team
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
4.101
Ort
48268 Deutschland
Rufname
Olaf
Teichfläche ()
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
Besatz
18 Koi
AW: Wo wird im Teich die Pumpe plaziert

Hi Günter,

ich hab 'ne O..e Optimax, die steht neben dem Teich im Pumpenschacht, folglich hab ich 'nen Bodenablauf und Skimmer...........:oki


Wird beides über Zugschieber geregelt, da kann man dann sehr gut spülen...........;)

Die Pumpe läuft seit Oktober letzten Jahres, da hab ich bis jetzt noch nix dran machen müssen.........:D
 

Claudia & Ludwig

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2007
Beiträge
758
Ort
55***
Teichtiefe (cm)
130
Teichvol. (l)
9257
Besatz
Molche
Libellenlarven
AW: Wo wird im Teich die Pumpe plaziert

G12345W schrieb:
Nur wie ist es mit der Reinigung der Pumpe ?
Wie oft müsst Ihr euere Pumpe im Jahr reinigen und welche Pumpe habt Ihr.
Auch der Durchfluss der Fremdkörper euerer Pumpe( incl Marke) würde mich interessieren ( O..e ist nicht alles auf dieser Welt ).

An unserem Teich laufen zwei Pumpen. Eine im Oase Biosys-Skimmer (Sprick Teichmax 5000) und eine wie beschrieben auf dem Teichboden (Sprick Teichmax 10000). Beide "betreiben" je einen Oase Filtoclear 6000 (Druckfilter).

Durch unseren Teichumbau liegt die Pumpe -10000- auf dem Boden erst zwei Monate dort (vorher lag dort die 5000er). Gereinigt zu werden brauchte die 5000er-Pumpe nur einmal pro Jahr, im Herbst. Die Pumpe hat bei uns im Teich überwintert und wir haben vor, es mit den neuen Pumpe genau so zu handhaben. Die Körbe beider Pumpen sind identisch und lassen Fremdkörper bis 10mm durch, die die Pumpe auch ohne Probleme transportiert.

Die Marke "Teichmax" ist wahrscheinlich nicht so bekannt, wohl aber die Firma die sie vertreibt, besonders für Filter-Massanfertigungen. Fa. Sprick in Bad Kreuznach ist bei uns in der Nähe, daher haben wir die dort im Laden gekauft. Aber die verkaufen auch über einen Internet-Shop: hier klicken, dort gibt es auch eine Beschreibung der Pumpen. Ist unserer Meinung nach auf jeden Fall eine zu überlegende Alternative zu O..e, vor allem, wenn man die Anschaffungskosten vergleicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulumulu

Mitglied
Dabei seit
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
Besatz
6 Koi
AW: Wo wird im Teich die Pumpe plaziert

Hallo Günter

Ich habe eine O..e Aquamax 6000 in meinem Teich.
Sie ist an der tiefsten Stelle im Teich platziert und habe diese bis jetzt noch nicht gesäubert.
Ich müsste um da ran zu kommen nämlich tauchen...:rolleyes:
Sie läuft jetzt seit genau einem Jahr.

Das einzige was ich ab und zu mal machen musste ist, wenn sich am Pumpenkorb Fadenalgen festsetzen, mal mit einem Schrubber kurz darüberwischen.
Dann kann man bequem mit einem Teleskopstiel von Teichrand aus machen.
Wichtig ist das man sich dafür einen Schrubber holt den man auch nur dafür nimmt.
Also keinen Schrubber benutzen mit dem man im Haus putzt.

Gruß Daniel
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.394
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Wo wird im Teich die Pumpe plaziert

Moin.

Wenn die Pumpe an die tiefste Stelle gepackt wird, wäre ein sogenannter Pegelschalter nicht verkehrt.
Damit verhindert man, dass bei einem Leck im Schlauch/Filter der ganze Teich leer gepumpt wird und die Fische auf dem Trockenem sitzen.
https://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?p=60263
 

G12345W

Mitglied
Dabei seit
26. Juni 2007
Beiträge
82
Ort
654*
Teichtiefe (cm)
1,30
Teichvol. (l)
12.000 Ltr
Besatz
6 Koi, 11Goldorfen,
AW: Wo wird im Teich die Pumpe plaziert

Hallo an alle die mir geantwortet haben,

Vielen Dank für euere Hinweise
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten