Wohin mit dem Goldkalmus

KamiSchami

Mitglied
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
207
Ort
21481
Teichvol. (l)
10000
hiho, habe seit heute nen Goldkalmus. meine irgendwo gelesen zu haben, das man beim einsetzen vorsichtig sein soll wegen der würzel und der folie. also wo und wie pflanze ich ihn ein. danke gruss kami

ps: kann auch mal bilders machen fürs album !!! *ggg*
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.105
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Wohin mit dem Goldkalmus

Hi Kami,

also Goldkalmus habe ich noch nie gehört. Wenn es aber nur eine aureaform (gelbblättrige) vom normalen Kalmus ist besteht für die Folie keine Gefahr. Nur Schilf könnte bei einer sehr schlecht verlegten Folie durchstoßen. Buntblättrige Teichpflanzen (Kalmus/Iris "Variegata") aber nur an den Uferrand setzten nicht wie z.B bei Iris pseudacorus "Variegata" Pflanztiefe 20-30cm. Da bei diese Chlorophyll fehlt sind sie deutlich anfälliger.

MfG Frank
 

Eugen

Mitglied
Dabei seit
2. Sep. 2004
Beiträge
2.676
Ort
97896 Freudenberg, Deutschland
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
15000
AW: Wohin mit dem Goldkalmus

Ich habe in einem alten Botanikbuch "Goldkalmus" als Bezeichnung für Acorus graminea gefunden. Der allerdings gehört nicht in den Teich. Er verträgt keine Staunässe und ist auch nicht unbedingt winterhart. Für die Sumpfzone ist Acorus calam. besser geeignet. Eine Varietät ist glaub ich "zebrinus", der echt nett aussieht, winterhart ist und auch recht standorttreu ist.
Gruß, Eugen
 
Oben