© ... Blutegel & Koi - Ein Problem ???

Kermit

Mitglied
Dabei seit
4. Aug. 2006
Beiträge
5
Ort
26419
Teichvol. (l)
4 + 12 m³
Besatz
5 Koi im Teich I, Teich II ist Natur + Wildtiere
Hallo zusammen !

Dies ist mein erster Beitrag, da ich erst letztes Jahr ein Haus mit zwei vernachlässigten Teichen übernommen habe, die jetzt schon besser aussehen. Den größeren Teich (ca. 12 qm) musste ich an zig Stellen flicken, da unser Sohn im Winter meinte, er müsse das Eis auf dem Teich mit einer Gartenharke zerschlagen - womit er die Folie brutal perforierte (erfolgreich !). Der andere Teich (ca. 5 qm) brauchte ein neues Filter/Pumpe-System (auch erfolgreich installiert !). :D

Beim neu aufstellen/sortieren des Wasserfalles, fand ich zu meinem Entsetzen mehrere Mini- Blutegel. Daraus kommt meine erste Frage hier :

Wie schädlich sind Blutegel für Fische im allgemeinen und (deutsche) Koi im speziellen ? Muß ich um Leben oder Gesundheit der Fische fürchten ? :rolleyes:

Vielen Dank und Platsch-Grüße
Kermit
 

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
Besatz
Japankoi
AW: © ... Blutegel & Koi - Ein Problem ???

Hallo im Forum,

Annett wird dir sicher mehr zu den kleinen Egeln berichten können.

Vorweg kann ich dich aber schon mal beruhigen, in Sachen Schädlichkeit.
Meiner Meinung handelt es sich um Wasseregel, welche für Mensch und Fisch völlig ungefährlich sind.

Gruß Rainer
 

Dodi

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
Besatz
Koi
AW: © ... Blutegel & Koi - Ein Problem ???

Hallo "Kermit",

auch von mir ein WILLKOMMEN im Forum!

Wegen der Egel schau mal hier und beachte bitte den Thread von Gabi mit den Links:

https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/2833/?q=hundeegel

Bestimmt handelt es sich bei den Egeln um solche ungefährlichen - aber Sicherheit können nur eindeutige Fotos bringen.

Viel Spaß im Forum!
 

filokoch

Mitglied
Dabei seit
2. Juni 2006
Beiträge
31
Ort
8074
Teichvol. (l)
50m³
Besatz
Anfangs ca. 50 Moderlieschen mittlerweile hunderte

Kermit

Mitglied
Dabei seit
4. Aug. 2006
Beiträge
5
Ort
26419
Teichvol. (l)
4 + 12 m³
Besatz
5 Koi im Teich I, Teich II ist Natur + Wildtiere
AW: © ... Blutegel & Koi - Ein Problem ???

Hallo Rainer, Annett und Filo !

Herzlichen Dank für Eure Antworten. Es handelt sich sicher nicht um Mückenlarven. Die Form ist einfach zu klassisch in Richtung Blutegel -> ein dickerer Teil der nach hinten dünner wird und das Viech kann sich lang strecken und hat ein Saugmaul. Ich hab´eben eines aus dem Pumpengehäuse gefischt und gescannt. Ich hoffe, man kann es erkennen, es ist auch gestreckt nur max. 2 cm lang ... !?

Über weitere Antworten würde ich mich freuen ! ;)

Liebe Platsch-Grüße
Kermit


Blutegel.jpg 
Blutegel 2.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet:

Kermit

Mitglied
Dabei seit
4. Aug. 2006
Beiträge
5
Ort
26419
Teichvol. (l)
4 + 12 m³
Besatz
5 Koi im Teich I, Teich II ist Natur + Wildtiere
AW: © ... Blutegel & Koi - Ein Problem ???

Hallo Annett und übrigens auch Dodi, die ich vorhin "übersehen" hatte !

Nach all den netten Bildern bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass es sich mit 93,7% Wahrscheinlichkeit um die ungefährlichen Hundeegel handelt, die ich also beruhigt im Teich lassen kann. :like::

Vielen Dank nochmal & liebe Platsch-Grüße
Kermit
 
Oben Unten