6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Kalle

Mitglied
Dabei seit
10. Apr. 2006
Beiträge
206
Ort
96167
Teichtiefe (cm)
1,00
Teichvol. (l)
6000
Hallo,

es gibt ja momentan im Forum fast die selbe Frage.

Habe 6000 l Teich. Kommen nur 4 Goldfische rein u normalen Pflanzenbesatz.
Der Teich ist momentan im Bau. Die Fische und Pflanzen sind der Erstbesatz. Daß diese im Laufe der Jahre mehr werden erhoffe ich, sowie auch sicherlich eintreffen wird. Dazu kommt ein Bachlauf mit 8 m Länge. Eine Pumpe mit ca. 3000 l/h wird diesen dann speisen.

Meine Frage an Euch.

Brauch ich hierführ einen Filter ????? Ist dieser unbedingt notwendig ???
In verschiedenen Büchern laß ich, daß der Bachlauf und die Pflanzen das Wasser reinigen würde.

Ich danke Euch


Gruß morphantro :D
 

Joachim

Admin-Team
Dabei seit
19. März 2005
Beiträge
9.406
Ort
Wiedemar, Deutschland
Rufname
Joachim
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
6000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Hallo,

"Erstbesatz 4 Goldfische"
... oh glaub mir, dabei wirds nicht bleiben - die vermehren sich wie sie lustig sind...

"Brauch ich hierführ einen Filter ????? Ist dieser unbedingt notwendig ???
In verschiedenen Büchern laß ich, daß der Bachlauf und die Pflanzen das Wasser reinigen würde."
Ich würd sagen : Ja. Weil: die Goldis mehr werden und ich nicht so recht glauben kann, das einfach nur eine Anzahl Teichpflanzen und ein Bachlauf (du meintest wohl auch eher ein Filtergraben?) ausreichen werden.

Genauere Aussagen wären mit einer Bauskizzze oder Fotos etwas leichter, dann könne wir dir noch besser helfen.
 

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.798
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Hallo,

Ich muss hier mal Einspruch erheben. Ich habe seit fast 5 Jahren einen Teich mit ca. 12000 Liter und ohne jegliche Technik. Ich habe Goldfische, Shubunkins, Moderlieschen, Stichlinge etc. im Teich. Mein Wasser ist klar wie ein Bergsee und meine Fischis fühlen sich pudelwohl. Bei mir übernehmen die Pflanzen die Filterung. Um ohne Filtertechnik auszukommen, ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fischbesatz und Pflanzen nötig.
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Dr.J schrieb:
. Um ohne Filtertechnik auszukommen, ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fischbesatz und Pflanzen nötig.
Hi Jürgen,

genau das ist der springende Punkt!

Das ganze umzusetzen ist nicht ganz so einfach, es sei denn man hält sich wirklich an die "Regeln"

> Überbesatz vermeiden
> genügend Pflanzen zum Teichgleichgewicht einsetzen.

Leider wird das sehr schnell vergessen, wenn die Racker im Teich sind und es immer mehr werden bzw. hier und da noch einen dazu kauft;)
 

StefanS

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
777
Ort
31470
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
ca. 60.000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Hallo zusammen,

ein Naturteich (eigentlich ist die Bezeichnung schon falsch, "naturnaher Teich" wäre richtig) braucht keinen Filter. Unter keinem Aspekt. Ein Teich mit Goldfischen ist kein naturnaher Teich, bestenfalls ein Zierteich.

Die Fische werden sich wie verrückt vermehren - mir ist nicht ganz klar, wie man da Überbesatz vermeiden will. Bei ausreichend grossen Teichen und reichlich Bepflanzung wird sich über die Zeit so eine Art Gleichgewicht einstellen, ich muss Dr.J da vollkommen zustimmen (wobei 5 Jahre noch nicht die Welt sind und man sich das Füttern weitgehend verkneifen muss).

Ausserdem sollte man sich klar machen, wozu ein Filter überhaupt taugt: Nämlich nur, um das fischgiftige Nitrit in das ungiftige Nitrat umzuwandeln. Nitrat ist zwar fischungiftig, aber eben Pflanzendünger. Was die Teichpflanzen nicht aufnehmen können, nutzen die Algen. Ein Teich mit oder ohneFilter, aber mit zu wenig Pflanzen hat ein dauerndes Algenproblem. Die Frage "brauche ich unbedingt einen Filter ?" kann also ausschliesslich dahin gehen, ob man auch ohne Filter eine ausreichend niedrige Nitritkonzentration erreicht, dass die Fische überleben. Die Frage kann man bei "einfachen" Fischen wie Goldfischen, Bitterlingen, Moderlieschen etc. durchaus bejahen (siehe Dr.J).

Nur... in aller Regel wollen die Fragesteller das gar nicht wissen, sondern interessieren sich dafür, ob der Teich ausreichend algenfrei bleibt. Eine solche Frage hingegen ist ziemlich sinnfrei. Ein mit dem Filter kombiniertes UV-C widerspricht dem Grundgedanken eines "Naturteiches" noch mehr, ich halte es zudem für kontraproduktiv. Damit fällt selbst die Idee weg, einen Filter wegen des UV-C zu betreiben.

Beste Grüsse
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

StefanS schrieb:
Die Fische werden sich wie verrückt vermehren - mir ist nicht ganz klar, wie man da Überbesatz vermeiden will.
Beste Grüsse
Stefan

Hallo Stefan,

ich denke, dass man bei einem Teich mit ca. 6000l Inhalt sehr gut den Überblick behalten kann.

Ein Abfischen der Jungfische sollte bei dieser Größe nicht ein ganz so großes Problem darstellen, wie etwa bei einem 15 oder 20000 l Teich.
Das dieses nicht ganz einfach ist das ist klar,aber mit ein bisschen Mühe und Geduld sollte das schon funktionieren.

Mit Überbesatz meine ich natürlich auch und hauptsächlich, dass nicht Fische zugekauft werden (ist ja leider üblich, weiß ich aus eigener Erfahrung :rolleyes:)

Im übrigen habe ich bei mir im Teich auch Goldfischnachwuchs (hunderte!-letztes Jahr) aber nur max. 2-3 bleiben davon im Jahr über.
Ob nun der Sonnenbarsch und - oder die Koi dafür sorge tragen, kann ich nicht beantworten,aber bisher bin ich immer mit einem blauen Auge davon gekommen.
 

Kalle

Mitglied
Dabei seit
10. Apr. 2006
Beiträge
206
Ort
96167
Teichtiefe (cm)
1,00
Teichvol. (l)
6000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Erstmals danke für eure Antworten. :D

Ich denke daß man auch bei der Sache etwas Glück braucht. Ob ich dieses habe wird sich rausstellen. Jedenfalls werde ich den Teich erst ein Jahr ohne Fische "einfahren" lassen. Der Bachlauf kommt sowieso erst in 2,3 Jahren. Habe da ein sehr großes (also für mich) Projekt laufen. Ich meine mit dem Teich. Und erst wenn ich den Bachlauf am "laufen" habe, kommen die Fische rein.

Von einem Bekannten habe ich erst gestern erfahren, daß seine Fische im Teich (warum auch immer) eingegangen sind. Dies möchte ich natürlich vermeiden. Also werde ich erstmal dieses Jahr auf Fische verzichten.

Habe auch 2 Aquarien laufen, hier ist es ja genauso "mit dem einfahren".

Werde dann später das ganze erstmals "ohne Filter" ausprobieren. Vielleicht werde ich eines besseren belehrt.

So und nun zu eurem Forum. Find ich echt Klasse. ;)

Außerdem suche ich Teichbesitzer aus dem Raum Bayreuth, Bamberg zum "persönlichen" Erfahrungsaustausch. Wenn ihr Lust und Laune habt, meldet euch bei mir. email: morphantro1@gmx.de

Ich danke Euch

Gruß

morphantro ( Bin Teich - Anfänger)
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Hallo morphantro...

Wenn´s denn auch Hof, Kronach sein kann....
meld dich doch mal per PN bei mir, geht hier genauso gut wie E-mail
 

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.798
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Hallo morphantro,

Coburg ist sicher auch noch ok, oder? :cool: Vielleicht sollten wir mal ein "Oberfrankentreffen" organisieren. Jochen, Du und ich und mehr sonst noch kommen will. Melde Dich mal per PN.
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: 6000 l Naturteich - Filter nötig ???

Hallo...

Oberfrankentreffen???????

Super Idee, wäre ich sofort dabei.
 
Oben