Youtube Facebook Twitter

Algen steigen auf

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von franmax, 16. Juli 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. franmax

    franmax Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    24000 ltr
    Hallo liebe Mitglieder,

    nachdem mein Teich seit 3 Wochen fertig ist, mittlerweile auch Pflanzen drin sind ( siehe Beitrag http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=2697) bemerke ich, dass die Algen(?) ab frühem Nachmittag - dann wird der Teich aufgrund der Sonneneinstrahlung wärmer - nach oben steigen. Nachts sinken diese wieder ab. Ist das normal? Was kann ich dagegen tun? Vor 2 Wochen haben wir Torfsäckchen in den Teich getan, um den Algenwuchs in Grenzen zu halten.

    Schönen Sonntag noch,

    Frank
     

    Anhänge:

  2. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    AW: Algen steigen auf

    Hallo Frank!

    Da nützt vorerst nur eins: abfischen!

    Die Algen kommen jetzt bei den hohen Temperaturen hoch - Dein Teich ist ja auch noch nicht "eingefahren". Du musst wohl noch etwas Geduld haben, bis sich ein Gleichgewicht eingestellt hat.
    Bei uns ist es momentan genauso, denn wir haben den Teich auch erst im Juni neu befüllt.

    Vielleicht hat sonst noch einer einen Tipp - mir fällt vorerst nix besseres ein.
     
  3. StefanS

    StefanS Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    777
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,10
    Teichvol. (l):
    ca. 60.000
    AW: Algen steigen auf

    Hallo Frank,

    das mit den Algen ist völlig normal - was wollte man auch dagegen tun (außer dem guten Ratschlag: Abfischen ) ? Algen produzieren nun einmal - wie andere Wasserpflanzen auch - Sauerstoff, der sich in Bläschen wie Luftballons an die Algenklumpen heftet. Und so steigen sie auf.

    Um es in schöner Offenheit zu sagen: Nach mickerigen drei Wochen solltest Du (ausser dem Abfischen, aber letztlich kannst Du Dir das auch schenken) nichts gegen aufsteigende Algen unternehmen, sondern einfach abwarten. Sollte sich dieses Phänomen im kommenden Jahr nach der Algenblüte erneut zeigen, können wir uns darüber unterhalten.

    Auch den Spass mit dem Torf kannst Du Dir schenken. Schadet aber wenigstens nichts, wenn Du ihn frühzeitig genug (vor dem Verrotten) herausnimmst.

    Jeder Gartenteich hat nach der Neuanlage zu viele Nährstoffe. Da die Algen schneller als die höheren Wasserpflanzen "anspringen", kommt man selbst dann nicht um eine Algenblüte drumherum, wenn man ausreichend höhere Pflanzen eingesetzt hat.

    Wenn man nun Algen abfischt, schafft man diese Nährstoffe - gebunden in Algenmasse - aus dem Teich. Sonst bleiben sie drin und sorgen immer wieder für eine prächtige Algenblüte.

    Kein Grund zur Panik. Wird schon.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden