Algenproblem

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo!
Hab Karpfenteich, auch mit Schleien bestückt, schwacher Zufluss, zunehmend schattig, neuerding verstärkte Algenbildung. Habe vor in geringer Dosierung Kupfersulfad einzubringen.

Gibt es eine Formel m³/Sulfadanteil, bzw. hat jemand Erfahrungen mit vergleichbaren Problemen?

MfG

Paul
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Re:

Hallo Paul
wilkommen !

ist DAS dein Ernst ? :eek:

zuviel Nährstoffe im Teich..
und dann die ersten "Verbraucher"
vergiften ......

was wird aus den vergifteten Algen ?
_______________________________________________________

sollen die Fische verzehrt werden ? ........:twisted: :eek:

in der zweiten Hälfte sollte man doch vernünftiger sein ! ;)


schönes WE
karsten.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo

ja, sicher gibt es Lösungen .
nur mal ganz pauschal da ich Deine Teichparameter ja nicht kenne.
die Lösung ist nicht "etwas hineinschütten" sondern "etwas herausholen"
sowie den zukünftigen Eintrag von Nährstoffen zu minimieren.

die Lösung aller Teichprobleme kann man nicht mal so aus dem Hut schütteln . Damit schlagen sich ja hier und anderswo "User mit Teich"
schon jahrelang rum ;) 8)

also könnte man mal über die Besatzdichte ,
eine effektive Filterung,
Vergrößerung der biologisch wirsamen Fläche dürch Strömungspumpen,
eine mögliche Bepflanzung in einem "Regenerationsbereiches" ohne Karpfen
u.s.w
nachdenken...

und was soll es denn Ergebnis sein ?
kommerzielle Fischzucht für Nahrungsmittel
landschaftlich schön eingebunder Naturteich
oder
glockenklares Wasser mit der Möglichkeit sich an Fischen und Pflanzen zu erfreuen
alles wird nicht gehen !

* defekter Link entfernt *
http://www.fisch.at/teichwirtschaft.htm
* defekter Link entfernt *


schönes Rest WE
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Grünes , trübes Wasser

Moin, habe auch so meine Wehwechchen mit dem Wasser. 3000 Liter Wasser in der prallen Sonne, Belüftungspumpe, Algorem,Zeolith, Schwarzer teuerer Torf in einer Filtertonne ,ect. aber keine "Biokerne" aus Plastik .

Wenn ich shoppen geh, will mir der Verkäufer sofort nen UV Filter verkaufen für 100 Euro, hab aber schon genung Elektrik im und am Teich.

Was kann man da noch tun ? ..Welche Bedingungen benötigen die lieben Filterbakterien um aus dem "Federweissen" , " Wein " zu machen ?

Ich habe mir selbst eine Filteronne gebaut, welche aber nicht luftficht verschlossen wird. könnte es daran liegen ? _Dann versuche ich es mit Vulkangestein, auch ohne Erfolg. Was ist das effektiefste ?

Gruss Dr. Orf
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hy,

Moin, habe auch so meine Wehwechchen mit dem Wasser. 3000 Liter Wasser in der prallen Sonne, Belüftungspumpe, Algorem,Zeolith, Schwarzer teuerer Torf in einer Filtertonne ,ect. aber keine "Biokerne" aus Plastik

also dat mit dem torf ist mir neu - welchen sinn macht der torf außer nährstoffe einbringen und das wasser trüben ????

soll der durch trübung licht für algen nehmen oder irgendwelche säuren ans wasser übermitteln ????
alorem sagt mir auch nix und zeolith muß regelmäßig aufbereitet werden ....... ich glaub ein richtiger filter wird aus dem zeiugs nie ???

Moin, habe auch so meine Wehwechchen mit dem Wasser
tja - wehwechen mit dem wasser sind sehr vielseitig - wo genau tuts denn weh ??? ;)



Was kann man da noch tun ? ..Welche Bedingungen benötigen die lieben Filterbakterien um aus dem "Federweissen" , " Wein " zu machen ?

genau wie beim federweißen - wärme :D .... und dann noch einwenig wasserdurchlauf und wenns geht eine wohnung
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
veränderungsmitteilung

Grüss di,

Hab nün heut, de Pump saub gemocht, de Filtermatt roch wie Fisch vom letzten Jahr.
Mir kommts das immer so vor, als wenn sisch in der Filtertonn kene Bakteriens ansiedeln. Ist da dieser Biostarterkick für 20 euronen sinnvoll ? Dann bringen diese Plastisch Gugglekerne "Biokerne" wirklich soviel ? .Hab de nämlisch net mehr, Iregendso depp hats de weggeschmisse. :( Die bekam man bei der Filtertonn dazu.
hab jetscht nur noch Lavagestein, filtermatte un zeolith und kam uf de Idee , de belüftungsstein in den tonne zu legen. Isch werd mir wohl wieder nen neuen Filter bauen zur Not andere möglichkeit wäre ..hm uvc filter oder nen Jahresvorrat Algorem. aber nee , nich dat in den holzfässer demnächst ken Bier mehr drinn is sondern Algenex ?!

Und des mit de Torf, dat is schwarztorf, angeblisch schmeissen dat de experten inne Tümpel, das der so blitzt wie meister proppers kücke. Tatsache is aber, der tümpel wird zum sumpf und nach den Fischen muss fahandet werden. Achja und so 2 Kilo "special"- torf kosten im fachhandel mal eben 15 Tacken. Nicht nochmal mit mir...*hähä


Gruss De Orf
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten