Algosin

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.798
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
Hallo,

kennt jemand dieses Zeug? Hat jemand Erfahrung damit? Taugt es was? Kostet immerhin 37,50 €. Oder ist es Geldverschwendung?

Algosin
Wirkung: Durch ALGOSIN wird ein Oxidationsprozess ausgelöst, welcher die Zellstruktur der Fadenalgen zerstört. ALGOSIN nur über KH 3,0 und GH 6,0 anwenden. Der PH Wert stabilisiert sich durch die Anwendung von ALGOSIN, da der CO2 Gehalt von den Fadenalgen im Teich nicht mehr verbraucht wird. Anwendung: 35g pro 1000 Liter gleichmäßig im Teich verteilen. Um ALGOSIN gleichmäßig im Teich verteilen zu können ist es ratsam die Strömung im Teich abzuschalten, damit das Pulver direkt auf die Fadenalgen sinkt. Nach ca. 15 Minuten schwimmen die Algen auf der Oberfläche. Die Algenreste werden mikrobiologisch aufgelöst, wobei es ratsam ist, die abgestorbenen Algen manuell aus dem Teich zu entfernen. Falls nötig am nächsten Tag den Vorfilter reinigen. Das Mittel ALGOSIN zersetzt sich biotisch und abiotisch rückstandsfrei. Bei Bedarf nachdosieren. Nebenwirkungen: Bisher keine bekannt. Bei Überdosierung (mehr als 80g pro 1000 Liter) kann eine Sauerstoffübersättigung eintreten. Packungsbeilage beachten. Inhalt: 5 kg

hier noch ne Abbildung:

TNalgosin.jpg
 

Nestor

Email prüfen!
Dabei seit
7. Sep. 2004
Beiträge
266
Ort
*****
Hi,

mich würde mal die chemische Zusammensetzung interessieren. Wahrscheinlich irgendwas auf Peroxid-Basis?! Ich hoffe irgendwann stehen da auch mal die Inhaltsstoffe drauf. Denn wenn ein Oxidationsprozess stattfindet, wer sagt mir, dass nur die Algen oxidiert werden etc.
Erfahrungen habe ich damit keine, aber es scheint ja nicht auf Kupfer zu basieren.


mfg Björn
 

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.798
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
Hallo Björn,

die chemische Zusammensetzung kenne ich leider auch nicht. Habe auch nix darüber gefunden. Zumindest hört es sich so an als wäre es auf Peroxid-Basis.
 

Jürgen

Mitglied
Dabei seit
15. Aug. 2004
Beiträge
247
Ort
*****
Hallo Björn,

viel bleibt ja nicht übrig. :lol

[DLMURL]http://www.kemira.com/NR/rdonlyres/6C1A83DB-1C34-4165-831E-D72341AF2B24/0/ecoxcNEU.pdf[/DLMURL]

[DLMURL]http://www.kemira.com/NR/rdonlyres/6C1A83DB-1C34-4165-831E-D72341AF2B24/0/ecoxcNEU.pdf[/DLMURL]

http://www.biopflege.de/shop/d_775508_Sodasan_Bleichzusatz___Fleckensalz_Nachfulltute2020.htm

http://www.baby-weingart.de/product_info.php?products_id=1250

http://www.oekoshop.at/produktkatalog/SONETT,Bleichkomplex_57_2172_produktkatalog_detail.html

http://www.bioworld.de/bioprodukte/produktdetails.php?id=953

[DLMURL]http://www.lebensfreundlich.at/shop/index.htm[/DLMURL]

http://www.bioworld.de/bioprodukte/produktdetails.php?id=955


Wer es einmal ausprobieren möchte, sollte sich aber nur Fleckensalz bestellen, dass zu 100% aus Natriumpercarbonat besteht.


MFG...Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nestor

Email prüfen!
Dabei seit
7. Sep. 2004
Beiträge
266
Ort
*****
Hi,

na dann aber aufpassen, dass man nicht die Koi ausbleicht. :D

Nur sind mir noch ein paar Sachen unklar, die ich erstmal nachschlagen möchte.

mfg Björn
 

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.798
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
Hallo Jürgen,

vielen Dank, dass Du uns so ausführlich über Bleichmittel und Fleckensalz informiert hast, aber es beantwortet leider keine meiner Fragen. :?

Da ich ein absoluter Chemielaie :oops: bin, wünsch ich mir eine allgemein verständliche Stellungnahme. Ist doch sicher möglich, oder? :rolleyes:
 

Jürgen

Mitglied
Dabei seit
15. Aug. 2004
Beiträge
247
Ort
*****
Hallo Jürgen,

das war auch mehr an Björn adressiert. 8)

Da, wie du ja bereits bemerkt hast, auf der Verpackung des "ALGOSIN" kein Inhaltsstoff mit angegeben ist, wird dir kaum jemand dieses "offene Geheimnis" lüften. Allerdings existieren auch noch andere Foren in denen du hierzu und in älteren Threads fündig werden kannst.

Die reaktiven Abläufe des an Natriumcarbonat gebundenen Wasserstoffperoxid in Verbindung mit Wasser kannst du auf hunderten Seiten im WWW nachlesen. Das hier sollte jedoch eine weitere Suche danach erübrigen --> http://tumb1.biblio.tu-muenchen.de/publ/diss/ww/2001/betz.pdf

MFG...Jürgen

P.S. Ich dachte du hättest das Zeug bereits getestet? ;)
 

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.798
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
Hallo Jürgen,

danke, dass Du so schnell geantwortet hast. Mir war nicht bewusst, dass das "weisse" Pulver von Dir, ähnlich dem Algosin ist. Zugegeben die beschriebene Wirkungsweise ist ähnlich. Folglich kann man sich das Zeugs sparen.

Danke für den Link.
 

Jürgen

Mitglied
Dabei seit
15. Aug. 2004
Beiträge
247
Ort
*****
ReHi Jürgen,

ob Algosin und Natriumpercarbonat das Gleiche sind, kann ich nicht unterschreiben. Die Wirkungsweise beider Produkte ist jedenfalls sehr identisch und die hierbei in Frage kommenden Verbindungen sind nicht gerade viele. Frag doch einfach mal den Vertreiber dieses Algosin danach. ;)

MFG...Jürgen
 
Oben