Allgemeine Frage

Gargoyle

Mitglied
Dabei seit
1. Aug. 2007
Beiträge
1
Ort
90***
Teichvol. (l)
6
Hallo zusammen,

bin gerade in der Planungsphase für den Umbau/Neubau unseres Teiches.
Der Teich soll ein Volumen von ca. 14.000 Litern haben, bei einer Tiefe von 1,50 m.
Wollte eigentlich immer einen Bodenablauf, aber der Filter der BiotecScreenmatic 18 hat es mir aufgrund seiner leichten Reinigung angetan.
Nun meine Frage:
ist es möglich, daß ich einen Bodenablauf realisiere, über die schwerkraft das
wasser in eine pumpenkammer leiten lasse und von dort per pumpe in den filter?
Hoffe das mein Ausführung verständlich ist.

Viele Grüße
Gargoyle
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Allgemeine Frage

Hallo

der Hauptvorteil von schwerkraftbetriebenen Anlagen ist ,
dass die Pumpe nach dem Filter sitzt ...

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

rainthanner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
1.915
Ort
93343
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
55m³
AW: Allgemeine Frage

Hallo Gargoyle,

bin gerade in der Planungsphase für den Umbau/Neubau unseres Teiches.
Weche Teichart planst du?



ist es möglich, daß ich einen Bodenablauf realisiere, über die schwerkraft das
wasser in eine pumpenkammer leiten lasse und von dort per pumpe in den filter?

genau so wie du es schilderst, ist es machbar aber hier noch ein Rat:
Nimm in deine Filterplanung noch einen Schwerkraftspaltfilter mit rein.
Eine gute, mechanische Vorabscheidung zahlt sich aus und hat u. a. den großen Vorteil, dass die Pumpe unter, oder nach dem Schwerkraftspaltfilter in bereits vorgereinigten Wasser sitzt und somit nicht verschmutzen wird.
Außerdem ist der 18er Biotec stark entlastet.

Überleg` mal, was alleine über den Oberflächenskimmer an Schmutz anfällt.
Ich kann dir versichern, dass die Screenmatic sehr schnell überfordert ist.

Gruß Rainer
 
Oben