Anleitung zum Filterbau

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
An alle Teichfanatiker, hier eine Anleitung zum Bau eines Filters, ihr könnt sie gerne im Forum übernehmen, sollte Linking nicht erlaubt sein ...

Grüße

* defekter Link entfernt *
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo!

Das Ding ist für eine Teichfilterung nur bedingt geeignet.
Es fehlt u.a. der Schlammablass. Zum Reinigen muß man das ganze Dingen auseinandernehmen, um an die verdreckten Bürsten zu kommen. Dann ist das Bio-Material vor der Filtermatte angeordnet.
Kalk-Sand-Steine würde ich nicht als "Abstandhalter" nehmen. Das Vortexprinzip kann schon alleine aufgrund des Inhaltes nicht funktionieren.

Sorry; aber das würde ich nicht nachbauen. Er wird auch für die angegebene Teichgröße nicht reichen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Schlammablasshahn ist mittlerweile am unteren Teil angebracht, besser funktioniert es natürlich mit mehreren Tonnen, um billig an einen Filter zu kommen, reicht diese Variante ...

Das Problem mit dem herausnehmen besteht bei allen Tonnen, da du die Filtermaterialen leider nicht "horizontal" anordnen kannst.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hai!

Sorry....aber das Problem besteht nur bei den Billigdingern aus dem Baumarkt. Man kann über viele Methoden versuchen, einen Teich zu filtern.

Die Bürsten sitzen so dicht, dass da ein einfacher Schlammablass schon nicht mehr reicht. Das bringt gar nichts. Der Dreck bleibt hängen und geht wieder in Lösung.
Die Biologie muß, wenn schon, ganz nach oben.

Es ist besser, die Vorfilterung seperat zu betreiben, um den Schmodder auch zeitnah entsorgen zu können. Da bekommt man die Bürsten auch sauber und das Herausnehmen der Bilogie entfällt.
Packe doch einfach eine Tonne mehr davor, die nur mit Bürsten ausgestattet ist. Unten ein 70er Ablauf rein und die zweite Tonne braucht nur noch ab und an rückgespült werden.
Oder..........

Schau Dir mal den Patronenfilterbau von Doogie in der Regentonne an.;)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
bis jetzt hatte ich noch keine Probleme mit dem Ablass, der Filter muss alle paar Monate gereinigt werden (entfernen aller Schichten und abspülen --> Dauer 20min), mir ist klar, dass es keine perfekte Lösung ist ; ).

Mangels Platz wollte ich mir mehrere Tonnen ersparen, mit der Anleitung wollte ich darstellen, wie die Schichteinteilung (mit handelsüblichen Materialen) von statten gehen kann. Sollte die billigste Art sein einen Filter mit 100liter Filtervolumen zu bauen..



Danke für deine Tips !
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo fewe,

der Filter eignet sich für Teiche bis zu 8000-12000liter.

funktioniert sicher nur ohne fischbesatz :rolleyes:

-- aber mal im ernst - jens hat ja schon einiges gesagt - grundsätzlich besteht das größte problem in der querliegenden matte - die geht einfach zu schnell dicht - selbst bei vernünftiger vorabscheidung.

fazit: für mich gibt es bessere varianten zum nachbauen (z.b. jegliche art von patronenfilter.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

ihr habt Recht, es gibt noch bessere Lösung, wie Kästen (mit querliegenden Matten), Patronenfilter zu benutzen etc.

vier Regentonnen wären mir auch lieber ;)

http://www.teichforum.info/viewtopic.php?t=968


wie bereits erwähnt, Reinigen alle zwei Monate genügt ... (Besatz 5x20cm und einige kleinere mit 15cm. Sollte der Filter nicht mehr genügen, wird wohl noch eine zweite Tonne zum Einsatz kommen).
Mit den Fertigfiltern 50cm Länge und 30cm Höhe für 60€ machte ich nur schlechte Erfahrungen, --> bei 12 Liter Filtervolumen :!: :unsure


super Forum !
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten