Youtube Facebook Twitter
  1. Wir führen ab 28.01.2019 einige wichtige Server-Arbeiten durch, bedingt durch den Umzug auf einen neuen Server:
    1. Vorbereitungen und Tests - abgeschlossen
    2. Umzug auf einen neuen Server - in Arbeit
    3. Software Aktualisierungen - anschließend
    4. Email Konfiguration und andere Optimierungen - abschließend
    Wir werden die möglichen Ausfallzeiten für die restlichen Arbeiten so gering als möglich halten. Danke für Dein Verständnis.
    Dein Hobby-Gartenteich-Team

Betonteich mit GFK auskleiden

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von lockenwolf, 14. Feb. 2019 um 12:27 Uhr.

Die Seite wird geladen...
  1. lockenwolf

    lockenwolf Mitglied

    Registriert seit:
    6. Apr. 2016
    Beiträge:
    100
    Galerie Fotos:
    36
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    10000
    Nach langer Ruhe, in der ich super viel Spaß mit meinem Teich und den Pflanzen und Tieren darin hatte, bin ich nun aus traurigem Anlass wieder da. Ich habe ja einen ganz liebevoll angelegten Betonteich geerbt und unzählige Stunden geopfert, um die Schlammwüste darin zu entfernen und ihn mit Gummibeton abzudichten https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/haus-mit-teich-und-problemen-gekauft.45914/ . Das ging nun knapp 2 Jahre gut, aber inzwischen ist der Teich erneut undicht. Ich weiß nun aber, dass ich ihn von der Form, der Gestaltung und der Steindekoration exakt genau so behalten möchte. Deshalb ist jetzt der neue Plan, ihn nochmal leer zu machen und das Becken mit GFK auszukleiden. Ich hab auch schon eine Menge gelesen, vor allem hier im Forum, bin aber unsicher, ob ich das als Laie allein machen möchte.
    Ich bin also auf der Suche nach Tipps zu Material, Vorgehensweisen, typischen Fehlern, guten Firmen oder Privatpersonen die Ahnung haben und helfen können, dem richtigen Zeitpunkt (nach der Winterruhe der Goldies, aber vor dem Einzug der Molche?)...
     
  2. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.954
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Hallo Glatthaarkatze, :lol

    was genau soll man denn Dir antworten?
    Das, was Du hören möchtest oder unsere Gedanken zu Deinem leider erforderlichen Restaurationsprojekt?
    :kopfkratz

    Nicht jeder mag sich die 133 Beiträge des letzten Threads noch einmal durchlesen und sich mühsam alles zusammensuchen.
    Vielleicht könntest Du bitte für uns Deinen Teich hier in diesem Thread mit dem letzten Restaurationsstand noch einmal kurz vorstellen?
    Dies mit Daten und auch mit Bildern. :)

    Erste Gedanken, ohne große Detailkenntnisse:
    • einen Bodenablauf einbauen
    • ist evtl. ein Skimmer erforderlich?
    • weitere Technik ...
    • evtl. gleich automatische Pegelstandsregelung integrieren ...
    • dabei den max. Pegelstand überdenken, denn Dein Teich erschien mir optisch immer etwas leer und ausgelaufen, verhungert und durstig:
      Betonteich mit GFK auskleiden_586643_upload_2019-2-14_12-47-1.png_png

    Soll es wirklich GFK werden?
    Mal abgesehen davon, dass im Teich auch nicht jedes Harz geeignet ist und einige andere Dinge beachtet werden müssen:
    Dein Teichbauwerk ist aus meiner Sicht für eine GFK-Verkleidung nicht stabil genug. Sprich: Ich weiß nicht, ob GFK die unterschiedlichen Bewegungen lange genug mitmacht.

    Ich würde an Deiner Stelle vielleicht eine Folie einschweißen lassen.
    Beschichtete Schienen mit der Oberkante einen Zentimeter über dem max. Pegelstand anschrauben und daran die Folie anschweißen. Fertig.
    Zuvor müssen aber wahrscheinlich ein paar Stellen etwas folienfreundlicher geformt werden, um ein paar Schweißnähte einzusparen.
    Ich denke da an solche 'Beulen':
    Betonteich mit GFK auskleiden_586643_upload_2019-2-14_13-15-41.png_png


    Bin auf Deine weiteren Gedanken, Bilder, Hinweise gespannt.


    Gruß Carsten

    PS:
    So wie ich aber Deinen Post interpretiere, da hast Du Dich vermutlich schon festgelegt. :boah
    Dann schnapp Dir einen 'GFK-Fritze' und leg los. ;)

    [Edit]
    PPS:
    Falls GFK, dann schau Dich schon einmal nach einem Zelt für die Bauzeit um ...
    [/Edit]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Feb. 2019 um 13:28 Uhr
  3. lockenwolf

    lockenwolf Mitglied

    Registriert seit:
    6. Apr. 2016
    Beiträge:
    100
    Galerie Fotos:
    36
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    10000
    Ich hänge mal ein sinnvolles Bild hier in den Thread, danke für den Hinweis, da hast du ja total Recht.
    Also Technik hat mir im jetzigen Becken eigentlich nicht gefehlt. Ich sauge am Boden mit einer Oase und filtere in zwei Betonbecken außerhalb vom Teich. Für die Handvoll Goldfische und mit üppigem Bewuchs werde ich mittelfristig vielleicht sogar ganz ohne Technik auskommen. Im letzten Sommer lief die Pumpe zum Beispiel gar nicht, allerdings hatte ich da ja den permanenten Wasserwechsel durch die Undichtigkeit. Aber bevor wir eingezogen sind, ist der Teich auch schon jahrelang technikfrei gelaufen.
    Du hast sehr genau beobachtet, dass der Teich eigentlich zu niedrig befüllt war. Das lag daran, dass die oberen 30-40 cm sich nicht sinnvoll abdichten ließen. Das ist ja Beton mit angeklebten Kieselsteinen, deshalb ist unsere Abdichtung darunter schon zu Ende.
    Bezüglich GFK: Ist das wirklich so empfindlich, dass es absolute Stabilität benötigt? Bewegen tut sich an meiner Betonwanne ja scheinbar etwas, zumindest ist sie nicht wasserdicht.
    Folie wäre natürlich einfacher, aber da sehe ich andere Probleme: Erstmal müsste man ja irgendwie sinnvoll um die Insel herum kriegen, das ist sicher nicht einfach. Mir ist auch nicht klar, wie das mit der Schiene gemeint ist. Aber der obere Abschluß würde aus meiner Sicht zwangsläufig eine Veränderung oben an den Abschlußsteinen bedeuten und gerade die mag ich besonders.

    Hier ist eine Übersicht des Teichs während der Sanierung, bereits gekärchert und mit Gummimörtel verarztet: Es gibt einen flachen flussartigen Bereich links, dort ist der Pumpenzulauf und ein großes Becken an dessen tiefster Stelle ich ansauge. Zusätzlich gibt es eine Insel und am rechten oberen Rand eine Befestigung eines Schwertlilienbeckens.

    Betonteich mit GFK auskleiden_586644_25631-1463385079-47238b345c58aa64a71b46b7467ca6aa.jpg_jpg
     
  4. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    1.954
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Hallo gelockter Glatthaarkatzenwolf,

    Na ja, mit der Schiene geht das so:
    Diese kann man auch an Deinen 'Kieselsteinbeton' schrauben, wenn dieser dafür tragfähig genug ist.
    Betonteich mit GFK auskleiden_586645_upload_2019-2-14_13-54-55.png_png
    Daran wird dann die Folie geschweißt:
    Betonteich mit GFK auskleiden_586645_upload_2019-2-14_13-57-28.png_png
    Die Bleche gibt es auch noch in einer dunkleren Beschichtung, diese lassen sich aber auch lackieren:
    Betonteich mit GFK auskleiden_586645_upload_2019-2-14_14-1-56.png_png
    Der Schlitz zwischen Schiene und 'Steinkieselbeton wird dann mit geeignetem Kleber/Dichtmasse abgedichtet.

    Um die Insel herum ist das sicher etwas Gefummel, sollte aber insgesamt machbar sein.

    Und wenn Du aus technischer Sicht bisher zufrieden warst, dann möchte ich Dir nicht reinreden.

    Aus meiner Sicht sollte eine Folienlösung etwas preiswerter als GFK sein, wenn beides vom Handwerker erledigt wird. Der zeitliche und damit zu bezahlende Aufwand ist bei GFK erheblich größer.
    Was ich aber sicherlich per zu legendes Angebot überprüfen würde.
    (Die Schiene und das Vlies kannst Du auch selbst anschrauben/verlegen und musst somit 'nur' die Verlegung/ den Schweißaufwand der Folie bezahlen.)


    Gruß Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Feb. 2019 um 14:18 Uhr
    axel120470 und Zacky gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden