Youtube Facebook Twitter

Biotec 30

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 25. Sep. 2003.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Filterexperten

    Hallo jürgen-b
    Habe die gleiche Frage zwar auch bei "der-Teich.de " gestellt , aber vieleicht bekomme ich hier auch noch von anderen brauchbare Ideen .

    Wir benutzen an unserem Teich einen Biotec 30 , welcher alle 4 Wochen komplett gesäubert werden muss , da die Filterschwämme total zugesetzt sind . Nun dachte ich an einen Vorfilter oder Spaltsieb um dieses Problem zu lösen , sprich die Standzeit zu erhöhen . Wie ich schon des öfteren gelesen habe , bist du im Bau eines Spaltsieb unschlagbar :wink: . Gibt es von deinem Eigenbau nicht wo ein paar Bilder ? Da der Durchfluss so ca. 30000 liter/h beträgt müsste ich zwei gekaufte einsetzen , was an Platzmangel über dem Biotec scheitert . Haste dazu nicht eine gute Idee ?
    Wurde zwar hier schon des öfteren darüber discutiert , doch leider finde ich keine Bilder oder Bauanleitungen :cry: schon gar nicht bei diesem Durchsatz .
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo patrick,

    ich habe dir eine pm geschrieben - und heute abend lade ich die bilder wieder hoch in meine gallery - bei fragen - einfach melden.

    gruß jürgen
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    patrik schrieb:

    hallo patrik,

    zuerst meine version läuft auf schwerkraft - in der gepumpten version die du andenkst kannst du dir den klappenmechanismus sparen.

    Dachte dabei an 200 er übergehend in 300 er . >>ich habe auch ein 200er

    Dein Sieb ist 50 cm breit , oder ? >> jo, 50cm von fiap

    Könnteste du mir die Länge des Siebes mal durchgeben ? gerne - muß aber erst messen- das maß habe ich nicht im kopf - geschätzt 70-80cm

    Wie oft musst du dein Spaltsieb reinigen , man hört da ja die unterschiedlichsten Meinungen . >> diese frage ist sehr schwer zu beantworten - da es primär vom bakteriendruck im wasser abhängig ist - anfangs waren es 2 tage und täglich mit scharfem wasserstrahl absprühen.
    dann wurde mir von fiap ein mittel empfohlen(desinfektionsmittel) wenn man das sieb damit reinigt kommt man etwa auf 5 tage standzeit.
    mittlerweile probiere ich eine automatische reinigung (abspritzen mit wasser) und komme auf ca. 10 tage - alle werte nur im mittel - wobei mein versuch mit der automatik noch läuft - da ich probleme habe einen scharfen wasserstrahl über die gesamte siebbreite zu erzeugen.

    Der Schmutz auf dem Trockenen fliest doch nicht automat. ab , oder ?
    >> momentan siehst du auf den bildern einen eingesetzten becher im endbereich des siebes - da fließt alles rein und wenn der becher voll ist nehme ich ihn raus und leere ihn - aber im winter werde ich den becher fest einsetzen und mit einem hahn zum ablassen versehen (vieleicht sogar eine pumpe anflanschen die regelmäßig absaugt.

    Dann würde ja bei einer Verstopfung alles an Wasser ablaufen >>
    wichtig ist es auch einen überlauf zu integrieren - falls das wasser nicht mehr durch das sieb fließt soll es über dem sieb steigen und dann über einen überlauf abfließen. in diesem fall bleibt der meißte schmutz auf dem sieb selbst liegen und fast nur sauberes wasser läuft über den überlauf.


    . Und die Matte im Biotec , ist das noch zusätzlich eine von Oase , oder nimmst du eine Japanmatte >>
    ich habe momentan (vorübergehende lösung) eine der geflechtzwischenwände vorne in der halterung der ursprünglichen bürsten drinnen und habe auf diese eine 5cm japanmatte zusätzlich aufgebracht - in der enstandenen lücke habe ich ebenfalls eine matte stehen.
    auch im winter will ich nach dem bodenablauf eine zwischenwand anbringen - nicht bis zum boden damit unten beim reinigen der schmutz ablaufen kann - eine zwischenwand kpl. rausnehnmen und die verbleibenden geflechtzwischenwände jeweils mit einer zusätzlichen 5cm matte belegen -- grund - zwischenwand beruhigt das wasser - die geflechtwände finde ich von der besiedelungsfläche nicht optimal - deshalb die zusätzlichen matten --- dies zumindest die theorie was ich im winter tun will - da ich im frühjahr mein spaltsieb gebaut habe und den teich auf schwerkraft umgestellt habe hatte ich keine zeit mehr während des betriebes diese änderungen durchzuführen und alles auf den winter verschoben.

    wenn du noch fragen hast - gerne

    jürgen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden