Blühfaul gibts sowas?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo, ich bin neu bei euch!

Also ich hab einen Schwimmteich von 50.000litern.Er ist jetzt das 2. Jahr, und meine Pflanzen bekommen keine Blüten. Nur der Froschlöffel und meine zwei Seerosen blühen. Ansonsten wie Fieberklee,Sumpflauch, Pfeilkraut und Eidechsenschwanz wollen nicht blühen. Auch sind etliche Pflanzen vom Vorjahr gar nicht mehr da.Der Teich ist im Schwimmbereich 2.20 tief und rundherum von 1m tiefe stehen die Pflanzen( anfangs ca. 100 gepflanzt) mit der eigenen Erde eingepflazt in Schotter und ein bischen Teicherde. Das Schilf,das Zyperngras und die Flatterbinse wachsen recht schön. Und beim Kalmus gibts keine Kolben, kommen die erst nach ein paar Jahren?Sonst ist der Teich klar man sieht bis zum Grund , den hab ich erst abgesaugt. Jetzt hab ich bei Dehner das Wasser getestet und von meinen nichtblühenden Pflanzen gesprochen.
Ich hab eine Geamthärte von 9 und der Kh Wert 6 und diese Dame meint ich brauch unbedingt so einen wahnsinnsbehälter von Teichfit und Seerosendünger um meinen Teich Nährstoffe zu geben, sie hat gemeint der Teich wird bei den Wert bald kippen weil keine Nährstoffe vorhanden sind. Also ich seh das anders zwischen den Steinen ist genug Ablagerung und Libellenlarven, Wasserläufer, und wasserwespen tummeln sich alle im Wasser natürlich auch etlich Frösche, und Kröten und es müssen ja für die genug Nährstoffe vorhanden sein. Bitte schreibt mir zurück was Ihr von dem haltet!
Danke
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

du schreibst von einer Wassertiefe von 100cm bei deinen anderen Pflanzen (oder hab ich das falsch verstanden?). Sumpfpflanzen gedeihen aber am besten, wenn sie nur im seichten Wasser wachsen (bis 20cm), gerade der Fieberklee ist eine solche Pflanze, die mit ihrem Rhizom ganze Flächen im Sumpf einnehmen kann und auch in nur feuchtem Boden sehr gut wächst und dann auch wunderschön blüht (allerdings sehr zeitig im Jahr).

Das mit der Beratung bei Dehner kannst du gleich wieder vergessen. Du schreibst ja, dass deine Seerosen wachsen und blühen, da braucht es dann auch keinen teuren Seerosendünger, da ja offensichtlich genug Nährstoffe vorhanden sind.

Deine Pflanzen brauchen u. U. noch etwas Zeit, sich richtig zu etablieren, wenn sie wirklich so tief gepflanzt wurden, der Fieberklee sollte aber unbedingt ins flache Wasser umziehen.

Kalmus gehört nicht unbedingt zu den blühfreudigsten Teichpflanzen, wenn die Pflanzen ansonsten gut wachsen ist auch alles soweit i. o., es dauert halt einfach noch etwas bis zur Blüte.

Viele Grüße
Stefan
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten