Captain Jens stellt sich vor

Captain Jens

Mitglied
Registriert
9. Aug. 2007
Beiträge
15
Ort
34513
Teichvol. (l)
23 m³
Hallo,

ich heiße Jens und mein Spitznamen " Captain Jens " habe ich bekommen, weil ich auch durch das Segeln mit dem Wasser verbunden bin.

Der Teich ist noch im Rohbau und besteht aus 2 Wassersystemen.
1. der innere Teich mit nährstoffarmen Wasser für klare Sicht auf die Fische und wenig Algenbildung.
2. der äußere Ring, als Filtergraben, in dem die Pflanzen das Wasser reinigen sollen.
Die technische Herausforderung war, dass auf einer Fläche von 6m x 6m eine Wassertiefe von 1,5m erreicht werden sollte. Das gelang allerdings nur durch sehr steile Hänge ( Beton ), die jetzt mit Taschenmatten ausgekleidet sind und bepflanzt werden.
Es fehlt nur noch die Ufermatte an der Mauer, dann können die Pflanzen kommen.
 

Anhänge

  • 100_3830a.jpg
    100_3830a.jpg
    126,5 KB · Aufrufe: 52
  • 100_3938a.jpg
    100_3938a.jpg
    126,9 KB · Aufrufe: 59

karsten.

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Captain Jens stellt sich vor

Hallo Jens

und herzlich willkommen
Schön , dass Du Dich nicht über Dein Wasser beschwerst ! :cool: ;)

ich schließe mal daraus ,dass Du Dich schon ein bisschen auskennst :D

Wenn überall funktionale und ästhetische Abschlüsse dran sind
wird das Sicher ein Schönes Teil !

was ist denn für ein Besatz geplant ?

stell doch mal die Wasserführung und Deine Technik vor !


mfG
 

Frank

Mitglied
Registriert
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: Captain Jens stellt sich vor

Hallo Captain,

auch von mir herzlich willkommen hier.

Gefällt mir ebenfalls sehr gut.

Karsten schrieb:
was ist denn für ein Besatz geplant ?
Lass mich raten ... :kopfkraz Koi?

Bilder und Berichte von der Technik würden mich auch interressieren.

Viel Spaß bei uns. :smile
 

Captain Jens

Mitglied
Registriert
9. Aug. 2007
Beiträge
15
Ort
34513
Teichvol. (l)
23 m³
AW: Captain Jens stellt sich vor

Hallo,

das Prinzip des Teiches ist einfach.
Das Wasser wird an der einen Seite des Filtergraben in den inneren Teich gepumpt. Dadurch steigt der Wasserspiegel im inneren Teich und im Filtergraben fällt er.
Auf der anderen Seite verbindet ein Rohr den Filtergraben und den Teich. Die Differenz im Filtergraben und Teich will sich ausgleichen und es ensteht ein Sog an der Verbindung von Filtergraben und Teich. Da der Schlauch ( 2 Zoll ) an der tiefsten Stelle des Teiches liegt, wird zwangsläufig auch das Sediment mit in den Filtergraben gesaugt und dem Teich die Nährstoffe entzogen.
Da die Pumpe aber nur in Intervallen ( Schaltuhr ) den Filtergraben abpumpt, wird nur die Menge Wasser abgepumpt die in den Filtergraben reinpaßt. Das nachlaufende, mit Sediment angereicherte Wasser bleibt dann in dem Filtergraben stehen und kann sich absetzen. Zur Freude für die Pflanzen im Filtergraben, denn für die ist es Dünger.
So wird das Wasser gereinigt und der Filter, der nach dem Filtergraben steht bekommt fast nichts mehr zum Filtern, außer im Frühjahr, wenn die Pflanzen noch nicht soweit gewachsen sind, oder im Herbst wenn die Pflanzen sich zurück gezogen haben.

Ich habe diese Information aus dem Buch " Beispielhafte Gartenteiche von Norbert Jorek ( Verlag : Natur und Garten, Saerbeck )

Wenn mehr Intresse besteht oder Rückfragen auftauchen, hier meine E-Mail-Adresse: ***

bis bald
Jens

*** EDIT by Annett: Bitte veröffentlich in den Foren (egal welchen) keine Mailadressen! Ihr werdet sonst mit Spam zugemüllt.
Die Mailadresse von Jens findet Ihr über sein Profil.
 
Oben