Edelkebse (Astacus astakus) Folie beschädigen?

engelsgift

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2008
Beiträge
10
Ort
48351
Teichtiefe (cm)
165m
Teichvol. (l)
6000 liter
Hallo,

können Edelkebse die Teichfolie beschädigen?
Da ich schon einmal einen Fehler gemacht habe möchte ich mir einen ereneuten Flopp ersparen.
mein Teich ist relativ neu deshalb habe ich noch keine großen Erfahrungen.
Weil ich auf Filteranlagen verzichten möchte habe ich nach Alternaiven gesucht und auch gefunden.
Posthornschnecken fressen Algen Teichmuscheln filter das Wasser.
Einheimische Fluß-oder Edelkrebse verzehren absterbende Pflanzen,die auf den Boden sinken.
Als Allesfresser liebt er auch tierische Kost, wie Insektenlaven,Würmer, kranke und tote Fische,und hält auf diese Weise den teich sauber.
Sie sollen 18 cm lang werden das ist doch relativ groß.
Es ist alles im Teich bis auf die Krebse, nun bin ich nicht sicher ob das alles Gut geht. als noch keine Teichmuscheln im Teich waren musste ich jeden Abend Algen abkäschern seitdem sie engesetzt worden sind (vor 8 wochen) erübrigt sich dieses der Tiech ist gnz klar.
Wie oben schon erwähnt habe ich einen Fehler gemacht,indem ich 7 Goldfische eingesetzt habe, eine Freundin brachte sie mir letztes Jahr mit.
In diesem Jahr diesem Jahr konnte ich Teichmolche beim Hochzeitstanz beobachten das war sehr spannend, aber Laven sind keine da?
In einem Fachbuch über Gartenteiche habe ich gelesen Fische und Amphibien vertragen sich nicht.
Die Goldfische fressen die Laven im Übrigen auch Froscheich.
Nun muss ich die Fische wieder aus dem Teich holen das ist nicht so einfach.
Meim Nachbar möchte sie übernehmen.
6 Bitterlinge sind im Teich die sollen auch bleiben(nicht aggressiv) sollen den Laven nicht gefährlich werden.
Aber was ist mit den Krebsen? können die der Teichfolie oder den Amphibien schaden? Denn es sind auch Teichfrösche da aber kein Leich? Vieleicht sind sie noch zu jung? Liegt es an den Goldfischen?
Das sind viele Fragen auf einmal"ich weiß"Wichtig sind im Moment die Krebse denn die habe ich vor langer Zeit bestellt und jetzt sind sie da und können abgeholt werden.

Gruß Eva
 

canis

Mod-Team
Dabei seit
5. Nov. 2007
Beiträge
566
Ort
4528
Teichtiefe (cm)
0
Teichvol. (l)
0
AW: Edelkebse (Astacus astakus) Folie beschädigen?

hallo eva

grundsätzlich ja, die krebse können die teichfolie beschädigen. ob dies der fall sein wird, hängt aber auch von der folienstärke ab und ob die krebse da überhaupt ran kommen (liegt noch material oben drauf?). die grabaktivität der krebse kannst du verringern, indem du ihnen viele verstecke bietest. wenn sie graben, geschieht dies normalerweise, weil sie sich wohnhöhlen anlegen. sind diese schon vorhanden, müssen sie nicht mehr graben. am besten du tust rohre und steine in den teich, wo sich die krebse verstecken können.

krebse und amphibien vertragen sich nicht immer gleich gut. krebse halten ja eine winterruhe bis in den april (je nach temperatur). dadurch sind sie in der regel noch nicht aktiv, wenn etwa grasfrösche und erdkröten zum laichgefschäft in den teich kommen. dadurch sind sie und der laich nicht gefährdet. sind die kaulquappen erst einmal geschlüpft, sind diese nur noch wenig gefährdet durch die krebse. problematischer könnte es allerdings mit amphibienarten sein, die den ganzes sommer die teich leben. molche sind durch krebse in der regel nicht gefährdet.

noch eine kleine bemerkung:
die fragen, die du dir stellst, sollte man sich eigentlich vor dem bestellen der tiere stellen und nicht, wenn sie schon da sind!

LG
David
 

engelsgift

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2008
Beiträge
10
Ort
48351
Teichtiefe (cm)
165m
Teichvol. (l)
6000 liter
AW: Edelkebse (Astacus astakus) Folie beschädigen?

Hallo David,

das ist kein Problem für den Händler er wird sie an andere verkaufen.
Vielen Dank

Sonnige Güße Eva
 

Dombo

Mitglied
Dabei seit
20. Mai 2007
Beiträge
72
Ort
91
AW: Edelkebse (Astacus astakus) Folie beschädigen?

Hallo,

engelsgift schrieb:
Hallo,

können Edelkebse die Teichfolie beschädigen?

wenn es eine 1 mm starke Teichfolie ist, dann ist das im Normalfall nicht möglich.
Um zu testen was ne Teichfolie so aushält, kannst Du ja mal probieren ein Loch reinzubeißen. :lol
Aber Vorsicht, sonst ... (klick) ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Edelkebse (Astacus astakus) Folie beschädigen?

Hallo

Deine Teichfolie hat in Ihrem zukünftigen Dasein ganz andere Herausforderungen zu bestehen ! :shock

die Wahrscheinlichkeit das Krebse die Folie beschädigen ist etwa so groß
wie die Warscheinlichkeit das ein Ufo in Deinen Teich stürzt . :cool:

obwohl

das Ergebniss wäre das Gleiche :kopfkraz



du müsstest neue Folie einbauen ;)

Was soll denn die Krebse reiten :kopfkraz eine durch den Wasserdruck plattgebügelte Fläche mühevoll zu durchstoßen wenn auf ihrer Seite alles
krebsgerecht
ist ?

wenn nicht ,


wandern sie einfach aus !


https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/1252/?q=krebse+folie
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/12919



schönes RestWE
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben