ein paar Fragen zu Seerosen

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi.

Hab mal wieder ein paar Fragen.


Und zwar:

Ist eine Wassertiefe von 30 cm für die Seerose 'Chrysantha' und eine Wassertiefe von 25 cm für die Seerose ' Helvola' zu wenig um sich optimal zu entwickeln?
Beide eignen sich ja für kleine Teiche und Gefäße aber meine beiden treiben nur Blätter. Die 'Helvola' hat knapp 40, ca. 3-5 cm große Blätter und die 'Chrysantha' hat knapp 20, ca. 7-10 cm große Blätter.
Hab beide in einem 60 Liter Mörtelkübel. Ist das vielleicht zu eng für die Seerosen?

Und die zweite.

Können Seerosenblätter verlausen?
Hab an meiner 'Wm. Falconer' heute ziemlich viele "Läuse" festgestellt, wobei ich mir gar nicht sicher bin ob es Läuse waren. Sie sahen eher aus wie Zecken und waren grün.
Was waren das für welche und sind sie schädlich für meine Seerose?
Hab sie einfach abgespült.



Gruß
Mirko
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

also die Helvola und auch die Chrysantha sollten sich in einem 60-Liter-Gefäß wohl nicht eingeengt fühlen. Wann wurden die Sorten denn gepflanzt? Manche Sorten brauchen eine etwas längere Anlaufphase, bevor sie richtig gut zu blühen beginnen. Auch die Wassertiefe ist eigentlich okay für beide Sorten.

Zur zweiten Frage: Ja, Seerosen können Läuse bekommen. Diese speziellen Läuse kommen von Prunus-arten, auf denen sie übwerwintern. Mehrmals im Jahr fallen sie dann auch bei den Seerosen ein. Mann kann sie mit einem Wasserstrahl den Fischen zum Fraß vorwerfen oder sie mit einer Öl-Emulsion behandeln. Ob es nun aber wirklich Läuse sind, die Deine Seerose befallen haben, das kann ich so nicht sagen, denn die Larven des Seerosenblattkäfers sehen Zecken auch sehr ähnlich.

Christian
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi Christian.

Danke für deine Antwort.


Wann wurden die Sorten denn gepflanzt?
Hab die Chrysantha Anfang Mai bestellt und dann auch gleich eingepflanzt. Die Helvola hab ich erst Anfang Juli bestellt.
Mich wundert es nur das vor allem die Helvola soo viele Blätter hat aber noch keine Blüten und es sind auch keine in sicht.



Gruß
Mirko
 
Oben Unten