Youtube Facebook Twitter

Ein Teich am Elbdeich

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von Elbwisch, 12. Juni 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Elbwisch

    Elbwisch Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ?
    Moin Moin aus Hamburg,
    mein Mann und ich haben vor 1 1/2 Jahren ein aaaaaltes Haus in Hamburg gekauft. Da wir an unserem vorherigen Haus eienn Teich mit Fischen angelegt hatten und beim Verkauf den neuen Besitzern versprechen mussten, dass wir die Fische nachholen, mussten wir im letzten Frühjahr ratzfatzi einen neuen Teich anlegen. Und damit ging das Drama dann los! Mit unserem ersten Teich hatten wir 10 Jahre lang überhaupt kein Problem - das sollte sich hier aber schnell ändern.
    Wir nutzen für die Erstellung eine alte, natürlich nicht mehr genutzt, Sickergrube von 2m Durchmesser. Teilweise haben wir sie aufgefüllt und dabei eine Tiefzone für die Fischis gelassen. Da mir ein 2m-Kreis zu klein war und auch unsere Brücke wieder aufgesetzt werden sollte, haben wir einen kleinen Durchbruch zu einem "Bachlauf" gemacht. Das Ganze haben wir dann mit Folie ausgekleidet. Ihr könnt Euch vorstellen, dass das auskleiden der Rundung seeeehr heikel war und die Folie ein echtes Schnittmuster geworden ist. Wir bekamen den Teich natürlich nicht ganz dicht! Er ist jetzt geflickt ohne Ende (wie wahr!) Kurz bevor wir dann unseren Fischbesatz geholt haben, schien alles gut zu sein. Ein Trugschluß! Bei neuerlichen Ausbesserungsarbeiten fanden wir dann Glasscherben, die ein Sturm vom benachbarten Gewächshaus unserer Nachbar hereingeweht haben musste.
    Wieder war/ist der Teich nicht dicht. Damit wir das Ganze nun unter Kontrolle kriegen, kommt ab dem Wochenende unser letzter Versuch. Danach will mein Mann die Fische verschenken und die Brücke einmotten. Dieses Mal wollen wir die Folie komplett rausnehmen, den Bachlauf betonieren und versiegeln (solange die Fische im Sickerrondeel lassen) und danach die Sickergrube mit einer Sohle versehen und ebenfalls versiegeln. (Habe hier schon über Dichtungsschlämme gelesen).
    Was haltet Ihr von dieser Idee - hat das schon Mal jemand gemacht?
    Es wäre wirklich super hier einige Posts zu bekommen. Ich häng so an den Fischen!

    Etwas ratlose Grüsse
    Dagmar:heul
     
  2. Kalle

    Kalle Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2006
    Beiträge:
    206
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,00
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Ein Teich am Elbdeich

    Hallo,

    also mit Dichtungsschlämme habe ich noch nicht gearbeitet. Aber mit Dichtpulver , daß man Zement beifügt.....

    Ich weiß ehrlich nicht genau was ich falsch gemacht habe (eigentlich gar nichts) , aber irgendwie zieht der Zement Wasser.

    Hiervon abzuraten.....

    grüße

    morphantro
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden