"Feuerwerk" im Wasser

Blue Charon

Mitglied
Dabei seit
13. Juli 2006
Beiträge
24
Ort
38***
Teichvol. (l)
7000
Meinen Teich gibt es jetzt ca. 10 Wochen. Die Pflanzen gedeihen, Insekten haben sich reichlich eingestellt, das Wasser ist klar und mit 2 Teichmuscheln, 6 Bitterlingen und 10 Moderlieschen bestimmt nicht überbesetzt. Ich solte also eigentlich völlig zufrieden sein. :D

Aber!!! :?

Schon nach 14 Tagen nach Anlage hat mein Sohn es zum ersten Mal gesehen:

Es kommt an unterschiedlichsten Stellen dazu, das etwas an die Oberfläche kommt und auseinander geht wie ein Feuerwerk. Das sieht aus wie Öl oder Benzin. Es bildet aber nur für ca. 5 sek einen Film der auseinanderplatzt und ist dann völlig verschwunden. Ich konnte für dieses Phänomen bisher weder in Foren noch in Büchern etwas finden. Kann mir jemand dazu eine Erklärung liefern?

(Es scheint dem Teich nicht zu schaden...)
 

Steve

Email prüfen!
Dabei seit
6. Juni 2006
Beiträge
8
Ort
27404
Teichvol. (l)
40.000
AW: "Feuerwerk" im Wasser

Könnten eventuell Stoffe sein, die sich auf Deiner Teichfolie abgelagert haben, bzw. Ausdünstungen der Teichfolie (ich gehe mal davon aus, dass es ein Folienteich ist). Falls es jemand besser weiss, berichtigt mich dann bitte :D

Ich denke, es sollte sich aber bald geben. Bei mir war es jedenfalls so.

Gruss Steve
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.367
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: "Feuerwerk" im Wasser

Hi,

also ich kenne solche "bunten Ölspuren" höchstens aus dem schwarz gewordenen Substrat des Teiches (schlecht oder gar nicht durchströmt).
Könnte es sich dabei um Luftblasen handeln, die dabei solch einen Film aus dem Substrat mit nach oben gerissen haben?
Kann ich mir zwar auch nur schlecht bei einem 10Wochen alten Teich vorstellen, aber man lernt ja nie aus :?

Hier noch ein Auszug aus unserem Lexikon:
anaerobe Abbauvorgänge
Abbauvorgänge, die anaerob verlaufen und bei denen kein freier Sauerstoff verbraucht wird. Unter anaeroben Bedingungen werden ca. 95% des "Abfalls" abgebaut. Bei anaeroben Abbauvorgängen entsteht viel weniger Biomasse als bei aeroben (da sich Anaerobier langsamer vermehren) und wesentlich mehr Biogas. Anaerobe Bakterien finden sich in Teichen nur, wenn das sich im Laufe der Zeit am Teichboden ansammelnde organische Material eine gewissen Schichtdicke aufweist. Reinigungsaktionen mit z.B. Teichsaugern wirken dem entgegen.

Sonst noch jemand eine Idee?
 

Blue Charon

Mitglied
Dabei seit
13. Juli 2006
Beiträge
24
Ort
38***
Teichvol. (l)
7000
AW: "Feuerwerk" im Wasser

Annett schrieb:
Hi,
also ich kenne solche "bunten Ölspuren" höchstens aus dem schwarz gewordenen Substrat des Teiches (schlecht oder gar nicht durchströmt).
Könnte es sich dabei um Luftblasen handeln, die dabei solch einen Film aus dem Substrat mit nach oben gerissen haben?
Kann ich mir zwar auch nur schlecht bei einem 10Wochen alten Teich vorstellen, aber man lernt ja nie aus :?

Neee... Da ist noch nichts was solche Faulprozesse auslösen könnte und es sind auch keine Luftblasen. Das ist auch völlig geruchlos. Trotzdem THX ;)

Vielleicht ist es ja wirklich wie Steve meint, irgendwas das z.Bsp. im Baumarkt oder bei der Produktion auf die Folie gekommen ist.

Aber wenn noch jemand eine Idee hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dodi

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
AW: "Feuerwerk" im Wasser

Moin!

So etwas habe ich auch schon am Teich "bewundert" - jedoch kam es bei uns nicht vom Teichgrund nach oben, sondern es schien ein Insekt zu sein, welches kurz ins Wasser tauchte und dabei einen scheinbar zerplatzenden Ölfleck hinterließ, der schnell wieder verschwand.

Schau doch unter diesem Gesichtspunkt noch mal nach und berichte.

P.S.: wäre schön, wenn man Dich mit Namen anreden könnte...
 
Zuletzt bearbeitet:

Blue Charon

Mitglied
Dabei seit
13. Juli 2006
Beiträge
24
Ort
38***
Teichvol. (l)
7000
AW: "Feuerwerk" im Wasser

Dodi schrieb:
P.S.: wäre schön, wenn man Dich mit Namen anreden könnte...


Hi Dodi,

mein Name ist Georg.

Nein es kommt def. nicht von Insekten. Ich habe herausgefunden, das ich das Feuerwerk systematisch an bestimmten Stellen auslösen kann. Gestern wollte ich ein Stück Fiberklee, welches noch nicht richtig verwurzelt ist, nochmal etwas umstellen. Als ich den Stengel mit einem Stein beschwerte, entstand das Phänomen im Umkreis von ca. 30 cm um die Stelle, an der ich arbeitete und hielt etwa 3-4 min. an. Daraufhin probierte ich den "Drucktest" noch an weiteren Stellen aus, jedoch klappte es immer nur beim Fieberklee. Das Feuerwerk habe ich allerdings auch schon an anderen Stellen gesehen und auch bevor ich das Fieberklee hatte.
 

Steve

Email prüfen!
Dabei seit
6. Juni 2006
Beiträge
8
Ort
27404
Teichvol. (l)
40.000
AW: "Feuerwerk" im Wasser

Hallo Georg,

aufgrund Deiner Beschreibung tippe ich in diesem Fall auf ätherische Öle, welche von den Pflanzen abgesondert werden. Ich kenne diesen Effekt von meinem Seerosenteich. Aber ich hatte diesen Effekt auch schon bei der Neubefüllung meiner grossen Pfütze mitbekommen, da waren es Absonderungen aus der Teichfolie.

Gruss Steve
 

astro

Mitglied
Dabei seit
21. Apr. 2006
Beiträge
9
Ort
47249
Teichvol. (l)
8
AW: "Feuerwerk" im Wasser

Ich konnte diese Phänomen gestern auch an unserem Teich feststellen...
Keine Ahnung was das ist.
 
Oben